uns hat der eGolf enttäuscht

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

uns hat der eGolf enttäuscht

Beitragvon emobicon » Do 17. Aug 2017, 15:53

VW ist VW. Klar, aber das was VW an eGolf anbietet ist eine echte Enttäuschung.
Da hätten wir mehr erwartet.
Ein niegelnagelneuer eGolf. 5 km auf der Uhr.
Der VW Händler überfordert, wir klärten ihn über die Basics erstmal auf.
IMG_1484.JPG


Dann ging sie los unsere Tour. Stadt, Land, Autobahn , jeweils etwa 1/3.
Erster Stop, paar Bilder machen und das erschrockene Erlebnis das wir für 32 km Strecke schon 66 km Reichweite verloren haben.
Im wesentlichen ohne Klimaanlage, Heizung o.ä.
Kein Rasen, kein Hetzen - ganz normaler Alltag und ganz normales Fahren.
Das was ein Neuling tun würde.
IMG_1470.JPG


Auf zurück. Wieder eine ähnliche Tour, etwas weniger Autobahn, kein Speed - eine ganz normale Fahrt.
Ein bisschen Abstandswarner, Tempomat und Co getestet. Nichts besonderes, haben andere Fahrzeuge ja auch.

Nach insgesamt 67 km gemischte Strecke war ein Reichweitenverlust von 132 km angezeigt.

Die Verarbeitung des Fahrzeuges typisch Golf. Nichts besonderes, guter Standard, keine Mängel.
Der Wagen wirkt nicht durchdacht. Leider

Jetzt fahren wir nicht zum ersten Mal eMobil, haben einige andere selber und sind seit über 120000 km elektrisch unterwegs, also wie es gut geht, wissen wir.
Da es hier schon andere Berichte geht, ging es uns nur um die Feststellung, das wir nicht zufrieden sind und der eGolf keine Empfehlung ist.
Er fühlt sich an, wie eine Notlösung. Das bringt es aus unserer Sicht auf den Punkt.

IMG_1492.JPG


Für uns keine Empfehlung und es ist OK.
Jeder wie er mag.

Man darf ja auch mal sagen, wie es war und ist - bei uns und wie ich gelesen haben, haben andere ja bereits ähnliche Erfahrungen gemacht.
Zuletzt geändert von emobicon am Do 17. Aug 2017, 16:50, insgesamt 1-mal geändert.
emobicon Die eMobil Berater !
www.emobicon.de
http://www.facebook.com/elektromobilberatung
Benutzeravatar
emobicon
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 15. Aug 2017, 14:53

Anzeige

Re: uns hat der eGolf enttäuscht

Beitragvon corwin42 » Do 17. Aug 2017, 16:04

Dieser Erfahrungbericht hat mich enttäuscht.

Einzige Information: Der Verbrauch war höher als der Reichweitenrechner angenommen hat.

Da hätte ich mehr erwartet, insbesondere von einem eMobil Berater.
corwin42
 
Beiträge: 352
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:52
Wohnort: Borchen

Re: uns hat der eGolf enttäuscht

Beitragvon Knuubs » Do 17. Aug 2017, 16:10

Mein ganz klarer Rat in diesem Fall: Nicht kaufen!

Die Lieferzeiten steigen ohnehin schon und es gibt so viele ernsthaft am eGolf interessierte Menschen, diesen tut man mit einer solch m.E. wenig qualifizierten i.S.v. dünn begründeten Aussage keinen Gefallen.

Warum nur sind die nachgewiesen tatsächlichen e-Golf Eigner so zufrieden (egal ob GE oder das andere Forum) und ernstgemeinte Frage: warum postet man so etwas in dieser Form als eMobil Berater?

Das wirkt auf mich nicht nur unprofessionell, sondern auch traurig tendenziös...
VW e-Up! (MJ 2015) / VW e-Golf (MJ 2018) jeweils maxed out bei der Konfig ;)
ICU Eve (2017)
Knuubs
 
Beiträge: 101
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 18:42

Re: uns hat der eGolf enttäuscht

Beitragvon cpeter » Do 17. Aug 2017, 16:13

War das schon das neue Modell mit dem größeren Akku?
Wie hoch war der Verbrauch (in kWh / 100 km)? Wie vergleicht sich das mit den bisherigen Erfahrungen mit anderen EVs auf der selben Strecke?

Abgesehen von der Reichweite: Was waren die anderen Eindrücke von der Probefahrt (auch im Vergleich zu anderen Elektroautos)?
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 720
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08

Re: uns hat der eGolf enttäuscht

Beitragvon Knuubs » Do 17. Aug 2017, 16:18

Man könnte noch mehr fragen. zB. ist es klar ein 2017er Modell, wie sich aus der AID Anzeige ergibt. Warum hat der erst 5 km auf der Uhr?

Bei der Geschwindigkeit und dem Akkustand ist die Restreichweite offensichtlich ok. Jeder, der tatsächlich mal ein E-Auto bessesen und im Alltag bewegt hat, weiß um die Glaubwürdigkeit der Reichweitenberechnung.

Als professionelle Berater könnt ihr sicher sagen, was hier Ioniq/Leaf/Zoe/Wasauchimmer anders machen als der eGolf. Dann bin ich die letzten Jahre nämlich einfach falsch informiert gewesen und das wäre schade...
VW e-Up! (MJ 2015) / VW e-Golf (MJ 2018) jeweils maxed out bei der Konfig ;)
ICU Eve (2017)
Knuubs
 
Beiträge: 101
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 18:42

Re: uns hat der eGolf enttäuscht

Beitragvon 0cool1 » Do 17. Aug 2017, 16:27

der "Erfahrungsbericht" ist meiner Meinung nach enttäuschend.

Da stehen keine wirklich hilfreichen Informationen über das Fahrprofil.

Außerdem war schon seit dem eGolf mit dem kleinen Akku bekannt, dass zu Fahrtbeginn mit vollem Akku die angezeigte Reichweite schnell sinkt und sich dann wieder einpendelt.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 129
Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04

Re: uns hat der eGolf enttäuscht

Beitragvon Henry2926 » Do 17. Aug 2017, 16:31

"Der VW Händler überfordert, wir klärten ihn über die Basics erstmal auf."

Das hat weniger mit dem Auto und mehr mit der Vertriebsstrategie deines Ansprechpartners zu tun.

"Erster Stop, paar Bilder machen und das erschrockene Erlebnis das wir für 32 km Strecke schon 66 km Reichweite verloren haben. Im wesentlichen ohne Klimaanlage, Heizung o.ä."

Ein aussagekräftiger Bericht hätte zumindest ein paar mehr Fahrdaten als den "Drittelmix" geliefert.
Wenn man Komfortverbraucher zuschaltet, das Fahrzeuggewicht oder die Geschwindigkeit erhöht und mehr rekuperiert als segelt, dann wundert es mich nicht, dass die NEFZ-Werte nicht ansatzweise erreicht werden können.

Auch der Informationsgehalt deiner anderen Beiträge ist dürftig. Technische Details, Karosserie und Innenraum, Verarbeitung, Infotainment und Connectivity, Assistenz- und Sicherheitssysteme - von all dem hättest du doch auch noch berichten dürfen. Oder war das jetzt nur eine lockere Ausfahrt, um zu gucken, was für Fahrleistungen machbar sind?

Wenn du auf Basis des Energieverbrauchs (wie hoch war der denn, mal das Kombiinstrument abgelesen?), der keinerlei Aussagekraft besitzt, eine Kaufempfehlung oder -warnung aussprichst, dann ist das keine Hilfe für potenzielle Kunden und ziemlich schlechte Werbung für dich.
Henry2926
 
Beiträge: 17
Registriert: So 13. Aug 2017, 11:09

Re: uns hat der eGolf enttäuscht

Beitragvon emobicon » Do 17. Aug 2017, 16:40

Knuubs hat geschrieben:
Man könnte noch mehr fragen. zB. ist es klar ein 2017er Modell, wie sich aus der AID Anzeige ergibt. Warum hat der erst 5 km auf der Uhr?

Bei der Geschwindigkeit und dem Akkustand ist die Restreichweite offensichtlich ok. Jeder, der tatsächlich mal ein E-Auto bessesen und im Alltag bewegt hat, weiß um die Glaubwürdigkeit der Reichweitenberechnung.

Als professionelle Berater könnt ihr sicher sagen, was hier Ioniq/Leaf/Zoe/Wasauchimmer anders machen als der eGolf. Dann bin ich die letzten Jahre nämlich einfach falsch informiert gewesen und das wäre schade...


Wenn ein Wagen nagelNEU ist, hat er erst wenige Kilometer auf der Uhr, oder ?

Der Wagen war offensichtlich nagelneu

Da JEDER einen anderen Eindruck hat, wir zu zweit eben diesen, haben wir eben nach 67 km das Experiment beendet.

JEDER der einen E Mobil fährt weiss das. Jeder Neuling da draussen, weiss es nicht. Das ist unser täglich Brot das zu erklären.

Der Ioniq ist leichter in der Art, durchdachter vom Konzept, offensichtlich effektiver vom Antrieb
Der noch aktuelle Leaf ist effizienter im Fahren, konsequenter im Energiemanagement
Die Zoe ist uns zu viel Plastik, aber ein Meister im Preis Leistungs Vergleich und dafür bekommt man dann doch ne Menge

Man merkt bei eGolf das er eine Notlösung ist, nicht durchdacht, nicht optimiert, zu schwergängig mit zu hohem Verbrauch.
Für den "normalen" Preis einfach viel zu teuer, dafür gibt es dann benannte andere und dafür das er dann nur ca 40 kwh/h/CCS laden kann ist er weit hinten weg von anderen.
emobicon Die eMobil Berater !
www.emobicon.de
http://www.facebook.com/elektromobilberatung
Benutzeravatar
emobicon
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 15. Aug 2017, 14:53

Re: uns hat der eGolf enttäuscht

Beitragvon drosenau » Do 17. Aug 2017, 16:42

Eine solche oberflächliche Darstellung und Schnellbewertung kann man nicht ernst nehmen.
Wenn die angebotene Beratung auch so ausfällt, braucht man sie nicht (auch wenn die Erstberatung kostenlos ist),
dann ist sie nicht nur kosten- sondern auch sinnlos.
Gruß Dieter

e-Golf 2017 bestellt am 12.06.2017 - unverbindliche Lieferung im September 2017 - Pure White
mit CCS, WP und allen Assistenzsystemen
Benutzeravatar
drosenau
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 01:38
Wohnort: 22041 Hamburg

Re: uns hat der eGolf enttäuscht

Beitragvon emobicon » Do 17. Aug 2017, 16:45

Henry2926 hat geschrieben:
"Der VW Händler überfordert, wir klärten ihn über die Basics erstmal auf."

Das hat weniger mit dem Auto und mehr mit der Vertriebsstrategie deines Ansprechpartners zu tun.
Das hat damit zu tun, das Händler den eGolf hatte, sonst aber keine Auskünfte erteilen konnte.
Er ist noch nicht soweit, hies es.

"Erster Stop, paar Bilder machen und das erschrockene Erlebnis das wir für 32 km Strecke schon 66 km Reichweite verloren haben. Im wesentlichen ohne Klimaanlage, Heizung o.ä."

Ein aussagekräftiger Bericht hätte zumindest ein paar mehr Fahrdaten als den "Drittelmix" geliefert.
Wenn man Komfortverbraucher zuschaltet, das Fahrzeuggewicht oder die Geschwindigkeit erhöht und mehr rekuperiert als segelt, dann wundert es mich nicht, dass die NEFZ-Werte nicht ansatzweise erreicht werden können.
Wir fahren täglich und ich habe NIE ein Büchlein gehabt um jedem Kilometer den Verbrauch zu notieren.
Ich schaue wie lange fahre ich eine Strecke, mit welchem Verbrauch. Für wissenschaftliche Analysen fahre ich nicht, auch, weil es nicht alltagstauglich ist.
Es war nichts zugeschaltet und ein Drittelmix vom Fahren, da darf man auch ein Drittelmix des Verbrauches erwarten. Das ist das, was Interessenten erwarten, denn DIE haben keine Ahnung.

Auch der Informationsgehalt deiner anderen Beiträge ist dürftig. Technische Details, Karosserie und Innenraum, Verarbeitung, Infotainment und Connectivity, Assistenz- und Sicherheitssysteme - von all dem hättest du doch auch noch berichten dürfen. Oder war das jetzt nur eine lockere Ausfahrt, um zu gucken, was für Fahrleistungen machbar sind?
Für technische Details gibt es den Anbieter. Und zig andere haben den Wagen schon getestet und ausführlicher beschrieben.
Uns ging es um die Feststellung das WIR enttäuscht sind

Wenn du auf Basis des Energieverbrauchs (wie hoch war der denn, mal das Kombiinstrument abgelesen?), der keinerlei Aussagekraft besitzt, eine Kaufempfehlung oder -warnung aussprichst, dann ist das keine Hilfe für potenzielle Kunden und ziemlich schlechte Werbung für dich.
emobicon Die eMobil Berater !
www.emobicon.de
http://www.facebook.com/elektromobilberatung
Benutzeravatar
emobicon
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 15. Aug 2017, 14:53

Anzeige

Nächste

Zurück zu Off-Topic / Stammtisch

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: markus64 und 2 Gäste