Wer kann Polnisch und hat Zeit?

Re: Wer kann Polnisch und hat Zeit?

Beitragvon xado1 » So 1. Mär 2015, 22:52

e-ju hat geschrieben:
TeeKay hat geschrieben:
Privat und uralt. Die Website wird meines Erachtens nach seit 2012 nicht mehr aktualisiert. Die wohl seit 2013 stehenden Säulen von Galactico fehlen alle.


Mhh...wenn ich es richtig gesehen habe, sieht es da auch nicht so gut aus mit der Strecke ab Warschau Richtung Norden :/ notfalls muss es vielleicht eine Steckdose irgendwo am Baumarkt o.ä. sein...

gibt es eine polnische elektrofahrer szene?
vielleicht kann man sich mit denen verlinken?
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Re: Wer kann Polnisch und hat Zeit?

Beitragvon TeeKay » Mo 2. Mär 2015, 10:01

Szene ist wohl zu hoch gestochen bei 145 Neuzulassungen 2014 und 33 im Jahr 2013. Und davon kannst du schonmal zwei Vorführer von Renault Dlugoleka abziehen. :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Wer kann Polnisch und hat Zeit?

Beitragvon e-ju » Mo 2. Mär 2015, 17:37

xado1 hat geschrieben:
e-ju hat geschrieben:
TeeKay hat geschrieben:
Privat und uralt. Die Website wird meines Erachtens nach seit 2012 nicht mehr aktualisiert. Die wohl seit 2013 stehenden Säulen von Galactico fehlen alle.


Mhh...wenn ich es richtig gesehen habe, sieht es da auch nicht so gut aus mit der Strecke ab Warschau Richtung Norden :/ notfalls muss es vielleicht eine Steckdose irgendwo am Baumarkt o.ä. sein...

gibt es eine polnische elektrofahrer szene?
vielleicht kann man sich mit denen verlinken?


da ich kein polnisch kann habe ich die Nachbarn von Polen, die "litauische Elektrofahrerszene" angeschrieben (in Muttersprache geht's schneller als mit Übersetzungen :) ) und gefragt, ob sie wissen, welche Lademöglichkeiten es für das Stück Warschau-LT gibt. Auf Anhieb konnten sie mir nichts sagen, werden aber versuchen es rauszufinden, und ich soll mich noch mal etwa 1 Monat vor der Reise melden um die aktuellsten Infos zu bekommen (da die Netze noch im Ausbau sind). Für die Lademöglichkeiten in Litauen habe ich 2 Links bekommen, und es wird auch eine App geben (aktuell gibt es sie für Android schon).
Zur Familie gehören: 3 Elektroroller, Zoe, Tesla S und ein Kater!
Benutzeravatar
e-ju
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 18:31
Wohnort: Stutgart

Re: Wer kann Polnisch und hat Zeit?

Beitragvon z_power » Mo 2. Mär 2015, 23:02

Hallo! (sagt Michael aus Polen)

Ich kenne Englische Sprache besser als Deutche, deshalb bin ich oefter aus DIYelectriccar; heute habe aber diese Thema gefunden und registrierte sich als Foren-Mitglieder.

Seit Nov. 2014 nutze ich einen selbst umgebauten Fiat Cinquecento (DC, 180V/500A, 18kWh) und jetzt die Thema von Ladestationen ist bei mir auf den Zaettel.

Fur problemlose Reise von Deutsche Grenze nach Ost braucht man bei heutiger Infrastruktur Zustand za. 200 km Reichweite. Breslau, Posen, Lodz, Warschau - dort finden sich 11/22kW und CHAdeMO Ladesaulen. Es sieht nicht so einfach mit kurzere Reichweite - mit 100-120 km muss ich jede langere Strecke gut vorbereiten.

Brauchten Sie die Hilfe bei telefonische Erkundung - bitte einfach schreiben :)

Micha
Fiat Cinquecento - eigene umbau mit 18kWh lithium, DC motor, 180V/500A controller etc.
9kW Ladegerat "in progress"
z_power
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 22:37
Wohnort: Lodz, Polen

Re: Wer kann Polnisch und hat Zeit?

Beitragvon Volker.Berlin » Di 3. Mär 2015, 10:19

Hallo Micha!

Herzlich Willkommen! Ich finde es super, dass Du Dich extra registriert hast, um hier zu schreiben! Vielen Dank! Ich denke, es genügt vollkommen, wenn Du Deutsch lesen kannst. Wenn Englisch beim Schreiben einfacher ist, hat vermutlich niemand etwas dagegen, wenn Du hier auf Englisch schreibst. Wir freuen uns auf jeden Fall, einen direkten Kontakt nach Polen zu haben! :)
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2142
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Wer kann Polnisch und hat Zeit?

Beitragvon midimal » Di 3. Mär 2015, 11:18

Volker.Berlin hat geschrieben:
Hallo Micha!

Herzlich Willkommen! Ich finde es super, dass Du Dich extra registriert hast, um hier zu schreiben! Vielen Dank! Ich denke, es genügt vollkommen, wenn Du Deutsch lesen kannst. Wenn Englisch beim Schreiben einfacher ist, hat vermutlich niemand etwas dagegen, wenn Du hier auf Englisch schreibst. Wir freuen uns auf jeden Fall, einen direkten Kontakt nach Polen zu haben! :)


ja genau - serdecznie witamy w GE-Forum :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Wer kann Polnisch und hat Zeit?

Beitragvon Alex1 » Di 3. Mär 2015, 12:33

Czeszcz, Michu!

...oder so ähnlich...
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8173
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wer kann Polnisch und hat Zeit?

Beitragvon z_power » Do 5. Mär 2015, 22:12

So nette Begrüssung :) Habe ein paar Infos in Profil und Signatur eingefüllt; jetzt steige ich zurück ins "Ladegerate" Forum, da dort gibt's viel mehr Informationen über Typ 2 als auf US-seiten (selbstverstandlich...)
Fiat Cinquecento - eigene umbau mit 18kWh lithium, DC motor, 180V/500A controller etc.
9kW Ladegerat "in progress"
z_power
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 22:37
Wohnort: Lodz, Polen

Re: Wer kann Polnisch und hat Zeit?

Beitragvon AlexB » Sa 20. Jun 2015, 23:24

Zum Thema Lücke zwischen Warschau und Litauen habe ich folgendes gefunden:
http://www.ecomoto.info/punkt/56/dom-en ... y-ev-.html

Leider kann ich kein Polnisch, ich versuche das aber anhand von Russischkenntnissen und Google Translate zu erschliessen. Wie ich das verstehe ist es eine private Werkstatt mit 400 V-Lademöglichkeit (wie viel kw steht nicht dran), 2 km von der Schnellstrasse S8 entfernt. Während der Ladung kann man mit den Betreibern (wohl eine Gruppe, jedenfalls steht es im Plural) einen Kaffee trinken und über Elektroautos reden.

Vielleicht kann jemand hier, der Polnisch kann, mal Kontakt aufnehmen und klären, ob das noch aktuell ist und wie das genau funktioniert.
AlexB
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 00:37

Re: Wer kann Polnisch und hat Zeit?

Beitragvon midimal » Sa 20. Jun 2015, 23:31

AlexB hat geschrieben:
Zum Thema Lücke zwischen Warschau und Litauen habe ich folgendes gefunden:
http://www.ecomoto.info/punkt/56/dom-en ... y-ev-.html

Leider kann ich kein Polnisch, ich versuche das aber anhand von Russischkenntnissen und Google Translate zu erschliessen. Wie ich das verstehe ist es eine private Werkstatt mit 400 V-Lademöglichkeit (wie viel kw steht nicht dran), 2 km von der Schnellstrasse S8 entfernt. Während der Ladung kann man mit den Betreibern (wohl eine Gruppe, jedenfalls steht es im Plural) einen Kaffee trinken und über Elektroautos reden.

Vielleicht kann jemand hier, der Polnisch kann, mal Kontakt aufnehmen und klären, ob das noch aktuell ist und wie das genau funktioniert.


Hallo Volker,

falls Du Interesse hast - morse mich mal an ;)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: PowerTower, Taxi-Stromer und 6 Gäste