Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon ZoePionierin » Do 30. Mai 2013, 19:44

dann parken wir ihnen die Zapfsäulen zu :D
Dateianhänge
FehlerimBild.jpg
Finde den Fehler im Bild
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige


Re: Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon ZoePionierin » Do 30. Mai 2013, 20:27

Auch gut für einen Flashmob. Mit zehn EVs die Tanke zuparken und dann mal gründlich vor dem Kühlregal entscheiden ob Volvic oder Vittel :twisted:
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon STEN » Do 30. Mai 2013, 20:35

Nur werden wir das nicht schaffen - noch gibt es mehr Zapfsäulen, als
Deutschland E-Autos hat. :klugs:
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon Chris » Do 30. Mai 2013, 20:41

@STEN: Da reicht doch eine große Tankstelle und dann den Flashmob genau im Feierabendverkehr wenn der Spritpreis mal wieder "günstig" ist :D
Was sehe ich hier manchmal für einen Auflauf an Verbrennern zu so einer Zeit. Das würde auf jeden Fall für mächtig Wirbel sorgen :D
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 721
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Re: Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon Itzi » Do 30. Mai 2013, 21:42

Nette Idee, hat aber zwei nicht so gute Effekte:
1. Elektromobilität wird negativ wahrgenommen. Lauter radikale Spinner...
2. Klage durch den Tankstellenbetreiber. Besitzstörung, Geschäftsschädigung, etc.

Mit letzterem Punkt sollten lieber die Betreiber von E-Tankstelle drohen. Als geschädigter "Eben-nicht-Nutzer" kann man nur den Betrieber informieren und den Stinker mit mehr oder weniger netten Zetteln aufklären.

Ich mache immer wieder die Erfahrung, dass viele Elektrofahrzeuge gar nicht bewusst wahrnehmen, nach dem Motto "hab hier noch nie ein Elektroauto gesehen".
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon golfsierra » Fr 31. Mai 2013, 05:56

Habt ihr eventuell witzige Vorlagen von Zetteln die man Stinkern hinter den Wischer stecken könnte?
Da könnte man ja Ideen sammeln und ein nettes "Formular" zum Downloaden basteln :D
S 70D
Benutzeravatar
golfsierra
 
Beiträge: 574
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 19:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: AW: Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon Chris » Fr 31. Mai 2013, 07:28

Es gab hier (oder war es im Ampera-Forum) schon mal so eine Vorlage für einen Zettel.
Ich kann es aber gerade nicht finden.
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 721
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Re: AW: Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon Frank » Fr 31. Mai 2013, 10:57

Chris hat geschrieben:
Es gab hier (oder war es im Ampera-Forum) schon mal so eine Vorlage für einen Zettel.
Ich kann es aber gerade nicht finden.

Im Vectrix/Twizy-forum gabs auch mal was.
http://vectrix-forum.de/index.php?option=com_kunena&Itemid=72&func=view&catid=16&id=14759
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 487
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Re: Wenn die uns die Ladesäulen zuparken...

Beitragvon Kelomat » Fr 31. Mai 2013, 11:04

Also in Österreich darf man vor einer Zapfsäule nicht Parken! Egal ob Strom oder Sprit, da ist Parkverbot.

Man darf dort "nur" Tanken.

Der Stinkerfahrer merkt sich das auch sicher wenn man mit dem E-Auto den Stinker blockiert und trotzdem auflädt. Das Kabel muss halt lang genug sein.... :mrgreen:
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1591
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste