Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Re: Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Beitragvon TeeKay » Fr 23. Mai 2014, 15:24

Dann mal los. Das Wirtschaftsministerium sucht grad Investoren für 400 Schnelllader an Autobahnen und Bundesstraßen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Beitragvon midimal » Fr 23. Mai 2014, 16:33

TeeKay hat geschrieben:
Dann mal los. Das Wirtschaftsministerium sucht grad Investoren für 400 Schnelllader an Autobahnen und Bundesstraßen.

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Beitragvon Spüli » Fr 23. Mai 2014, 17:28

Moin!
Das mit den Dächern hat eigentlich einen ganz einfachen Hintergrund.
Früher[tm] hatten die Tankstellen alle kein Dach. Das hat sich erst später entwickelt, um dem Kunden in den 5-10Minuten einen Wetterschutz zu bieten. Da Du als eFahrer den Stecker nicht festhalten mußt entfällt dieser Grund fast vollständig.
Ein paar Jahre später kam man auf die Idee, das das Benzin nicht gut für die Umwelt ist. Daher solle möglichst kein Regenwasser die Benzinlache in den nächsten Graben spülen. Auch dieser Grund ist also an Ladesäulen hinfällig.

Es wäre also sicher nett ein Dach als Regen- oder Sonnenschutz an der Ladesäule zu haben. Aber den Mehrpreis möchte niemand bezahlen. Und eine PV wirft auch nicht genügend ab, um eine solche Konstruktion zu finanzieren.

Nicht umsonst verzichtem immer mehr Leute auf eine Garage neben Ihrem Eigenheim.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2571
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Beitragvon Elektrolurch » Fr 23. Mai 2014, 18:41

TeeKay hat geschrieben:
Eine Tankstelle verdient in der überwiegenden Zahl der Fälle Geld - selbst mit Dach.

Aber nicht mit Sprit, oder? ;)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Beitragvon midimal » Fr 23. Mai 2014, 18:51

Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Beitragvon fbitc » Sa 24. Mai 2014, 22:18

midimal hat geschrieben:
Selbst Supercharger von Tesla nicht.
In San Francisco mag es kein Problem sein - aber hier bei uns nicht (kalter Herbst Regen / Schnee usw.)
Gibt es eigentlich nicht überdachte Tankstellen? Ich kann mich an keine erinnern!


das stimmt so auch nicht :

Warum hat nicht jeder Supercharger ein Sonnendach?
Tesla plant, nach und nach alle Supercharger-Ladestationen mit Solarpanelen zu überdachen.

Zitat von der Webseite Tesla
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3770
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Warum sind eigentlich die Ladesäulen nicht überdacht?

Beitragvon eDEVIL » Do 29. Mai 2014, 00:32

Hätte man die Elektromobilität in Deutschland nicht so lange stiefmütterlich behandelt, hätte man massenhaft ohne Geld in die Hand zu nehmen Solardächer gehabt :mrgreen:
Aktuell sieht es da schwieriger aus :roll:

Nicht überall geht das ohne weiteres, aber wenn man ein Dach in der nähe hat, sollte man es doch auch nutzen.
Mein Leaf stand heute mehrere Stunden im Regen direkt vor der Kaufland Tiefgarage im Havelpark an der ich Notgeladen habe, weil RWE-50KW -Chademo eher Glücksspiel ist.


@midimal soweit ich mich erinnern kann, sind CCS und Chademo in Hannover beim Tüv nicht überdacht, aber ansonsten eine schöne Ansammlung von LAdemöglichkeiten. (Habe dort leider nur kurz mit 11KW am Chadmeo laden können, da der Akku fast voll war)
Für eine "Muster-E-Tanke" fehlt aber ohnehin der 24/7 Zugang :geek:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: PowerTower, Salomon und 5 Gäste