Warum muss alles nur sooooooooooo kompliziert sein ?

Re: Warum muss alles nur sooooooooooo kompliziert sein ?

Beitragvon Major Tom » Di 18. Mär 2014, 12:22

Danke Phil.
Es ist schön, dass wir wieder auf die inhaltliche Ebene komme.

Ich zitiere mich 'mal selbst:

Der BEW Vertrag ist nicht die Lösung für alle Probleme. BEW bzw. RWE nützt mir z.B. im Karlsruher Raum nicht so viel, da gibt es nämlich nur eine RWE Säule.
Also wäre eine Karte der EnBW eine Lösung. Die gibt's aber nur mit knap 10 € Grundgebühr oder als PrePaid mit 5 € pro Stunde.
Will ich das EnBW Gebiet verlassen brauch ich eine andere Karte. Ich denke es kann nicht die Lösung sein mit einem Ordner voller Ladekarten herumzufahren.

Eine wirklich flächendeckende Lösung habe ich mit Ausnahme von ChargeNow (noch) nicht gefunden. Oder habe ich da noch etwas übersehen?
Wenn ich z.B. die Homepage von Ladenetz.de richtig interpretiere, dann müsste ich für eine Ladestation fast bis Freiburg fahren. :cry:


Gibt es noch flächendeckende Alternativen zu ChargeNow?
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Anzeige

Re: Warum muss alles nur sooooooooooo kompliziert sein ?

Beitragvon TeeKay » Di 18. Mär 2014, 12:24

Nein, gibt es nicht.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DrH und 5 Gäste