Verlässliche Ladesäulen Inntal - Brenner ?

Verlässliche Ladesäulen Inntal - Brenner ?

Beitragvon rengdengdeng » Mo 26. Jan 2015, 00:07

Kenn jemand verlässliche Ladestationen (für Durchreisende) zwischen Kufstein bzw. Innsbruck und Sterzing?
Im Verzeichnis siehts da recht dünn aus. Und "smatrics" alleine traue ich nach euren Berichten nicht so recht ...
Danke für jeden Tip!
BMW i3 BEV, DC, Wärmepumpe, EZ 03/2014, >70 Tkm,
SW Vers. (001-13-09-507) seit Jan. 2017: 001-16-11-502
Benutzeravatar
rengdengdeng
 
Beiträge: 154
Registriert: Di 11. Mär 2014, 21:48
Wohnort: Niederbayern

Anzeige

Re: Verlässliche Ladesäulen Inntal - Brenner ?

Beitragvon jo911 » Mo 26. Jan 2015, 09:53

Hallo,

das würde mich auch interessieren. Ich war das letzte mal im August in Innsbruck. Ich hatte nur die TNM -Karte und konnte die Smatrics Stationen mit Keba-Geräten nicht aktivieren. Also blieb nur Wörgl(ohne Karte laden). Selbst in der öffentlichen Parkgarage unter dem Hilton -Hotel(Innsbruck) ging nichts, wegen zugeparkt!
In Wörgl darf halt keiner vor dir laden (nur 1 Anschluß). Ansonstem bleibt dir z.Zt. wohl nur die Smatrics -Light Karte für 20€+20€. Aber Smatrics soll an einem anderen Bezahlmodell für Gelegenheitslader arbeiten. Ich bin gespannt, was da rauskommt. Kufstein soll ja auch gerade umgebaut werden, mal schaun.

VG, Günter
jo911
 
Beiträge: 817
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Re: Verlässliche Ladesäulen Inntal - Brenner ?

Beitragvon rengdengdeng » Di 27. Jan 2015, 20:14

Ich frag jetzt nochmal konkreter nach, vielleicht hat ja doch jemand aus der Gegend aktuelle Erfahrungen.
Für die Durchreise mit dem i3 wären mir natürlich 22kW Typ2 oder 32A CEE (oder CCS) am liebsten. Da gibts aber auf der ganzen Strecke nur paar Smatrix. Gibts da nicht ne Firma oder ein Gasthaus bei dem man um CEE "betteln" kann?
Dumme Frage: was ist denn mit dem HPC in Rattenberg? Hat der nicht vlt. nebendran ne CEE oder so?
BMW i3 BEV, DC, Wärmepumpe, EZ 03/2014, >70 Tkm,
SW Vers. (001-13-09-507) seit Jan. 2017: 001-16-11-502
Benutzeravatar
rengdengdeng
 
Beiträge: 154
Registriert: Di 11. Mär 2014, 21:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Verlässliche Ladesäulen Inntal - Brenner ?

Beitragvon green_Phil » Fr 30. Jan 2015, 09:22

Zwischen Innsbruck und Sterzing brauchst Du als i3-Fahrer keine Ladestationen. Bin letztes Jahr an den Gardasee gefahren und von Innsbruck kommt man ohne Probleme nach Sterzing ohne Zwischenladung.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Verlässliche Ladesäulen Inntal - Brenner ?

Beitragvon rengdengdeng » Fr 30. Jan 2015, 12:33

Danke für die Info !
Wo hast Du denn in Innsbruck geladen?
BMW i3 BEV, DC, Wärmepumpe, EZ 03/2014, >70 Tkm,
SW Vers. (001-13-09-507) seit Jan. 2017: 001-16-11-502
Benutzeravatar
rengdengdeng
 
Beiträge: 154
Registriert: Di 11. Mär 2014, 21:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Verlässliche Ladesäulen Inntal - Brenner ?

Beitragvon Abandon » Fr 30. Jan 2015, 12:36

Angeblich sollen TheNewMotion Karten auch an den Smatrics Ladesäulen fdunktionieren.

http://www.seewelle.de/ladekarte-the-ne ... sterreich/
Abandon
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 13:49

Re: Verlässliche Ladesäulen Inntal - Brenner ?

Beitragvon Cyberjack » Fr 30. Jan 2015, 12:59

Die Meldung ist vom letzten Juli und inhaltlich falsch.

Die TNM Karten gehen nur an Smartrics Ladestationen die NICHT von KEBA sind!

M.
--
Opel Ampera Mod 2012A
Cyberjack
 
Beiträge: 97
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 22:27
Wohnort: Vorarlberg / Bodensee

Re: Verlässliche Ladesäulen Inntal - Brenner ?

Beitragvon green_Phil » Fr 30. Jan 2015, 15:22

rengdengdeng hat geschrieben:
Wo hast Du denn in Innsbruck geladen?

An einer Typ2-CEE-Schuko-Säule, die sehr cool war, und jetzt abgesägt ist. Angeblich war sie nur zu Forschungszwecken. Es gibt sie leider nicht mehr. Das tut mir leid. Aber in Innsbruck gibt es auch noch andere (von mir noch nicht genutzte) Lademöglichkeiten.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Verlässliche Ladesäulen Inntal - Brenner ?

Beitragvon Fluencemobil » Fr 30. Jan 2015, 15:57

Eine CEE32A bzw. 22kw Typ2 zw. Innsbruck und dem Brenner, würde ich auch im Juni brauchen.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1621
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Verlässliche Ladesäulen Inntal - Brenner ?

Beitragvon green_Phil » Fr 30. Jan 2015, 16:03

Wozu, Fluencemobil? Auch ein Fluence sollte in einem Ritt über den Brennerpass kommen.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste