Umfrage zu Elektrofahrzeugen

Re: Umfrage zu Elektrofahrzeugen

Beitragvon p.hase » So 4. Dez 2016, 13:37

wer mag einen thread erstellen wo alle säulen aufgelistet werden die offensichtlich falsch stehen?!?
VERKAUFE Notladekabel original RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. Perfekte WALLBOX!
VERKAUFE LEAF 2.0 Edition 40kWh, 03/18, 7000km; 30500€
VERKAUFE EVALIA 5 Sitze 24kWh, 05/16, 20km; MwSt. - ungefahren!
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6368
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Re: Umfrage zu Elektrofahrzeugen

Beitragvon pjw » So 4. Dez 2016, 14:25

Gefühlt die 10te Umfrage zum Thema in diesem Jahr.
Von etwas übersättigt.
Tesla Model S 85 (05/2015 AP1, 2018.32.4), 100% erneuerbare Energie, 160'000 km.
EU Supercharger Probleme, Ladestationen
unbegrenzte Supercharger-Gratisnutzung
Benutzeravatar
pjw
 
Beiträge: 270
Registriert: So 14. Feb 2016, 12:49
Wohnort: Zürich

Re: Umfrage zu Elektrofahrzeugen

Beitragvon ft90d » So 4. Dez 2016, 14:59

ich lade ca. 30% zuhause. dann muss ich 70% öffentlich angeben, was ich aber nicht mache. ich hab noch gar keine öffentliche ls benutzt.
da hab ich dann abgebrochen.

Gesendet von meinem SM-T335 mit Tapatalk
ft90d
 
Beiträge: 49
Registriert: Do 24. Mär 2016, 18:03

Re: Umfrage zu Elektrofahrzeugen

Beitragvon cpeter » So 4. Dez 2016, 15:13

Die Umfrage zielt nur auf "wöchentliche" Fahrten ab, so hab ich sie auch ausgefüllt. Allerdings fehlen dadurch die unregelmäßigen Langstrecken: der gelegentliche Ausflug 1 - 3x im Monat, der Besuch in der Therme, die Fahrt zum Flughafen, der gelegentliche Besuch weiter entfernter Verwandter/Freunde, die Urlaubsfahrt, etc.

Mein persönliches Muster: für Kurzstrecken und alles was jede Woche regelmäßig anfällt, lade ich zu Hause. Für die Langstrecken brauche ich ein gut ausgebautes Schnellladenetz.

Durch die Fragestellung schaut es aus, als ob ich nicht beabsichtige jemals längere Strecken zu fahren und anscheinend brauche ich niemals Schnelladesäulen.
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 1418
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08

Re: Umfrage zu Elektrofahrzeugen

Beitragvon tomas-b » So 4. Dez 2016, 15:30

Bei Fahrten, die nur 1x im Monat anfallen, habe ich eine 0,25 pro Woche eingetragen... Oder halt eine 0,5 bei 2x im Monat... :)
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
Benutzeravatar
tomas-b
 
Beiträge: 670
Registriert: Di 25. Okt 2016, 20:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: Umfrage zu Elektrofahrzeugen

Beitragvon ecopowerprofi » So 4. Dez 2016, 17:16

Hab das auch so gemacht und beim öffentlichen Schnellladen 0 eingesetzt, da wir es nicht benötigen. Wenn jetzt für unsere ZOE noch die 40 kWh Batterie kommt, dann erst recht.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3042
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Umfrage zu Elektrofahrzeugen

Beitragvon Hachtl » So 4. Dez 2016, 17:39

Die Fragen sind auch nicht konsequent :

Erst wird man gefragt, ob man ein Elektroauto schon hat, dann aber wird nur Konjunktiv abgefragt. Der IST-Stand wird nicht abgefragt.

Zum Schluß die Frage, ob ich ein Elektroauto einem Verbrenner vorziehen würde? Ich fahr doch schon elektrisch?

Naja. Hoffe meine Antworten helfen.
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1999
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Umfrage zu Elektrofahrzeugen

Beitragvon Leaf-2015-03 » So 4. Dez 2016, 17:49

Die Frage, "würden Sie sich für ein E-Auto entscheiden, wenn der Kaufpreis = dem eines Verbrenners ist" ist schon reichlich daneben.

Man hätte zumindest eine weitere Frage stellen können, die sich auf die die Gesamtkosten (incl. Unterhalt) bezieht.

Wer kein E-Auto fahren will, würde bei den Umfrage erst gar nicht bis zu dieser Frage kommen - ich stimme ja z.B. auch nicht für die Wahl des schönsten/am besten klingenden Diesel SUV''s ab :-)
Benutzeravatar
Leaf-2015-03
 
Beiträge: 118
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 18:24

Re: Umfrage zu Elektrofahrzeugen

Beitragvon Vanellus » So 4. Dez 2016, 18:10

Hallo Sebastian (falls du jemals hier wieder reinguckst):
Die Fragen nach "Anteil der Fahrten" bezieht sich auf die Zahl der Fahrten unabhängig von ihrer Länge/Dauer oder bezieht sich das auf die gefahrenen Kilometer?

Die Frage: ab welchem SOC beginnen Sie mit der Suche nach einer Ladesäule? ist schräge.
Laden ist nicht wie Tanken. Wenn ich mit einem Verbrenner unterwegs bin, mag das so sein, dass ich mich irgendwann nach einer Tankstelle umsehe. Beim Laden nehme ich die Ladesäule "mit" wenn sie günstig steht und ich zum Einkaufen/Sport/Kino usw. bin ziemlich unabhängig vom SOC. Wenn ich aber eine Fahrt plane, die 100 km in eine Richtung geht, plane ich vorher Zuhause, welche Ladesäule ich unterwegs nutze und nicht erst, wenn der Akku ziemlich leer ist.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1635
Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: PowerTower und 10 Gäste