Schwäbische Ladeprovinz: Tübingen ist nicht überall

Re: Schwäbische Ladeprovinz: Tübingen ist nicht überall

Beitragvon p.hase » Mo 23. Feb 2015, 13:36

was macht man eigentlich im behördenzentrum mit einer ladesäule ausser pressefotos?
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5344
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Anzeige

Re: Schwäbische Ladeprovinz: Tübingen ist nicht überall

Beitragvon Schnaggler » Fr 5. Jun 2015, 11:58

Reutlingen weiht Stromtandstelle ein - Stadthalle-Tiefgarage

Während einer Veranstaltung in der Stadthalle kann auch für Nichtkunden der Fairenergie kostenlos, vorerst bis Ende 2015, geladen werden.

Außerhalb von Veranstaltungen kann ein kostenloses Ausfahrticket im Rathaus (innerhalb deren Öffnungszeiten) geholt werden.

Geht was in Reutlingen :D

Quellen:
http://www.wirtschaft.com/stadt/20150603-reutlingen-weiht-stromtankstelle-ein
http://www.gea.de/region+reutlingen/reutlingen/einmal+kostenlos+volltanken+bitte.4282307.htm
Schnaggler
 
Beiträge: 6
Registriert: So 22. Mär 2015, 23:12

Re: Schwäbische Ladeprovinz: Tübingen ist nicht überall

Beitragvon p.hase » Fr 5. Jun 2015, 12:08

wenn du die tarife anschaust siehst du, daß sie sich mit den tarifen des energiedienstes decken und niemand ab 31.12.2015 die geladenen kwh + parkgebühr + servicepauschale zahlen möchte. Öffnungszeiten: Montag-Sonntag 6:00-1:00 Uhr

vorsicht: heute sind diese pressemitteilungen wertvoller als der einkaufspreis der ladesäule. und man bekommt noch kostenlose nachhaltigkeitssterne auf die schultern montiert. das ist eine 100%ige bürgermeistersäule.

aber eins muss man der bürgermeisterin (die emails zur e-mobilität in reutlingen nie beantwortet) lassen: ihre frisur sitzt!
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5344
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Schwäbische Ladeprovinz: Tübingen ist nicht überall

Beitragvon Schnaggler » Fr 5. Jun 2015, 12:42

p.hase hat geschrieben:
wenn du die tarife anschaust siehst du, daß sie sich mit den tarifen des energiedienstes decken und niemand ab 31.12.2015 die geladenen kwh + parkgebühr + servicepauschale zahlen möchte. Öffnungszeiten: Montag-Sonntag 6:00-1:00 Uhr

Wenn auch das Ladeentgelt ab 2016 tickert finde ich diese Ladepreise besser als die von ENBW mit ihren Zeittarife. Vielleicht lassen sich die Stadhallenbetreiber ab 2016 noch was einfallen und verlängern die Aktion wenigstens bei Veranstaltungen.
Schnaggler
 
Beiträge: 6
Registriert: So 22. Mär 2015, 23:12

Re: Schwäbische Ladeprovinz: Tübingen ist nicht überall

Beitragvon p.hase » Fr 5. Jun 2015, 16:05

es darf ja jeder der 128.000 reutlinger bürger einen AC43 ladepunkt errichten. oberirdisch. die anfahrt wird durch die ladegeschwindigkeit locker wettgemacht! nicht jeder möchte zum laden gleich einem konzert beiwohnen. die stadtwerke haben halt angst, daß die säulen nass werden. :mrgreen:
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5344
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Schwäbische Ladeprovinz: Tübingen ist nicht überall

Beitragvon p.hase » Di 9. Mai 2017, 23:33

krass! arbeitskreis. strom! breathtaking. awesome! hilfe! tübingen dreht nun völlig durch. man will e-autos anlocken!

http://www.tagblatt.de/Nachrichten/Arbe ... 30712.html

alles was es braucht ist einen dreifach-schnelllader plus ein 24/7 caf+e beim alnatura und gut. und es braucht ein palmersches gesetz, daß man in seiner tiefgarage ein e-auto laden darf (neben dem pedelec, schon klar). mehr brauchts nicht!
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5344
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Schwäbische Ladeprovinz: Tübingen ist nicht überall

Beitragvon Fronty » Di 23. Mai 2017, 05:03

Tja, das ist eben der bürokratische Aktionismus. Besser wäre es Unternehmer nehmen das selber in die Hand und bekommen einen Obulus an Subvention für die Säule. Gibts da was von Tübingen/Reutlingen dazu? Wir haben in beiden Orten Grundstücke die sich anbieten würden.
3x Kangoo Z.E. Cargo Maxi / P85D / 85D bestellt
M3 reserviert / Master Z.E. interessiert
Fronty
 
Beiträge: 401
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 17:53

Re: Schwäbische Ladeprovinz: Tübingen ist nicht überall

Beitragvon p.hase » Mo 31. Jul 2017, 22:27

Und der nächste Unbedarfte Betreiber wurde abgezockt. Die Stadtwerke verdienen gutes Geld mit der Installation überteuerter Ladestationen an denen pro Monat einer lädt. Selbst lesen!

Ladestation-Infrastruktur für die E-Mobilität in Tübingen wächst
31.07.2017

Stadtwerke Tübingen kooperieren mit Landhotel Hirsch in Bebenhausen – Für den Durchbruch der Elektromobilität in Deutschland ist der Aufbau einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur von zentraler Bedeutung. Drei eigene Ladestationen betreiben die Stadtwerke Tübingen (swt) in der Universitätsstadt. In Bebenhausen beteiligen sich die swt nun als Partner an einer neuen Ladesäule am Landhotel Hirsch. Die beiden neu installierten Ladepunkte sind öffentlich zugänglich und fügen der Landkarte Tübinger E-Ladestationen eine neue Markierung hinzu.
Zur offiziellen Inbetriebnahme in Bebenhausen an der neuen E-Ladestation vor Ort: Ernst Fischer (Landhotel Hirsch), Boris Palmer (Oberbürgermeister Tübingen) und Ortwin Wiebecke (Geschäftsführer Stadtwerke Tübingen). (Foto: swt/Schermaul)

Die beiden Ladepunkte der Ladesäule des Typs Mennekes Premium S22 liefern eine Ladeleistung von bis zu 22 kW. Ein rein elektrisch betriebener Kleinwagen ist somit in rund 1,5 Stunden wieder voll aufgeladen. Im Tübinger Ortsteil Bebenhausen entsteht damit eine neue Ladestation, die für E-Automobilbesitzer Optionen bietet, einen Aufenthalt in Bebenhausen oder im Landhotel Hirsch zum Laden ihres Fahrzeugs zu nutzen. Die Ladesäule wird vom Landhotel Hirsch betrieben und steht direkt vor dem Gebäude.

Die Stadtwerke Tübingen sind Kooperationspartner des Landhotels, das seinen Strom von den Stadtwerken bezieht. Die swt übernehmen für mindestens fünf Jahre den technischen Support und haben bei der Anschaffung und Installation unterstützt. „Uns ist es wichtig hervorzuheben, dass wir vom Hotel zwar die Abrechnung während unserer Rezeptionszeiten übernehmen, dass aber Bebenhäuser Stromtanker auch dann bei uns zu dem von den Stadtwerken festgelegten empfohlenen Tarif dürfen, wenn sie kein Hotel- oder Restaurantgast sind. Unsere Hotelgäste dürfen kostenlos Strom tanken“, betont Hotelier und Gastronom Ernst Fischer.

Ausbau der Lade-Infrastruktur nimmt Fahrt auf

Zukünftig wird die neue Kooperationstankstelle auch in der Online-Übersichtskarte Tübinger E-Ladeinfrastruktur zu finden sein, die über die Webseite der swt aufrufbar ist. Bis 2018 wollen die swt fünf weitere Ladestationen im Stadtgebiet Tübingen in Betrieb nehmen. Etliche weitere Standorte werden geprüft. Dabei sind die Stadtwerke Tübingen offen für weitere Kooperationen. Denn die von der Bundesregierung als Ziel für 2020 ausgegebenen eine Million E-Autos würden, heruntergebrochen auf Tübingen, rund 1.000 E-Autos bedeuten.

„Unser Ziel ist es, den Ausbau der Lade-Infrastruktur in Tübingen und der Umgebung voranzutreiben“, betont daher auch swt-Geschäftsführer Ortwin Wiebecke. „Dazu gehören eigen betriebene Ladestationen genauso wie Ladestationen, die zusammen mit Kooperationspartnern an geeigneten Orten realisiert werden. Letztendlich sind alle Stationen wichtig für Fortschritte bei der E-Mobilität in unserer Stadt.“
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5344
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Schwäbische Ladeprovinz: Tübingen ist nicht überall

Beitragvon p.hase » Do 28. Sep 2017, 10:19

neues halbwissen vom autohasser und aufsichtsrat der stadtwerke tübingen. ich würde dem mann wirklich so gerne einmal helfen wollen die sache in tübingen in den griff zu kriegen aber man kommt an die politiker einfach nicht ran. schade.

Kornwestheim - Da können Sie ja gleich Ihre Abwahl als Oberbürgermeister beantragen – und Ihre Stadtwerke begraben. Sie kriegen ja schon Ärger, wenn Sie mal eine Straße aufreißen. Man kann doch nicht einfach so ganze Städte umgraben! Und zahlen können Sie’s auch nicht.“ Wie aus der Pistole geschossen kam die Antwort von Tübingens grünem Stadtoberhaupt Boris Palmer auf die Frage, warum er erst drei Ladestationen für Elektroautos in seiner Stadt vorhält.

http://www.kornwestheimer-zeitung.de/in ... cf22c.html

PS: hier lädt erwartungsgemäss niemand, die stadtwerke tübingen haben aber gut verdient. der arme mann musste 12000€ zuschiessen. https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -28/21920/
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5344
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fridgeS3 und 5 Gäste