Schnelllader Invasion in Braunschweig

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon benwei » Fr 13. Okt 2017, 22:18

Schauen wir mal, wer ab 2018 zu welchem Preis die Ladesäulen betreiben wird...
Elektrisch unterwegs seit Juli 2017 mit einer ZOE Intens R240 (EZ 09/16) und ABL eMH1 11kW-Wallbox.
Dazu noch: MB B200 Benziner
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 258
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Anzeige

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon TeeKay » Sa 14. Okt 2017, 10:09

Spüli hat geschrieben:
Unbestätigten Gerüchten nach haben die Säulen wohl ein Problem mit der Temperatur. Die neuen, größeren Akkus können zu lange mit voller Last laden. Aber die Regelung ist wohl so schlecht gemacht, das quasi nach jedem neuen Golf/i3 der Techniker kommen muss. Kann ich mir so kaum vorstellen, da die beiden Triple an Chademo durch Teslas noch wesentlich länger belastet werden. Dabei gibt es aber keine Probleme.

Die selben Säulen laufen doch in Brinkum und Göttingen deutlich zuverlässig bei mehr Ladevorgängen. Abgesehen davon natürlich, dass dort beide Säulen schon einmal ein Totalausfall waren und komplett ersetzt werden mussten. Wer Circontrol kauft, kauft 2x. Und wer die 2x kauft wie Avacon, kauft sogar 3x.

Es scheint aber auch ein echtes Problem zu sein, zuverlässige 30.000 Euro Ladegeräte zu bauen. EBG Compleo kann es nicht. Circontrol kann es nicht. DBT/Nissan können es nicht. Ensto kann es auch nicht (die beiden Ensto DC-Säulen in Belarus sind nach mutmaßlich keinen 2 Dutzend Ladungen in 2 Jahren beide Totalausfälle). Bei Efacec scheint die Zuverlässigkeit extrem an der betreiberspezifischen Software zu hängen. Allego kann es nicht, Innogy hats ne zeitlang sehr gut hinbekommen.

Eigentlich gibts nur Evtec und mit Abstrichen ABB (Displayschäden nach 3 Jahren), die das zuverlässig hinbekommen. Aber die sind dann ein paar tausend Euro teurer, so dass viele Betreiber lieber 2x Schrott kaufen.

Wo ist hier eigentlich der streitbare i3-Fahrer, der die CCS-only-Säulen in Braunschweig als gnadenlos geniale Investition in die Zukunft anpries? Dank Zoe kam ich ja bisher zum Glück immer mit SAGs TNM Boxen durch Braunschweig. :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon Spüli » Sa 14. Okt 2017, 10:49

Bin auch gespannt wie das weiter geht.
Zumindest ein namhafter Betreiber ist mir bekannt, der bei der Stadt angefragt hat. Bleibt dann die Frage wie der neue Betreiber die Wartjng betreiben will. Mit Belnet hat man lokale Techniker, die aber wohl nicht über wirklich gutes Fachwissen verfügen. Hier kann man eigentlich nur auf eine überregionale Lösung hoffen.

Mit den sicherlich aufkommenden Ladegebühren wird es dann hoffentlich auch einen bedarfsgerechten Ausbau geben. Gerade in der Innenstadt fehlen etliche 3,7kW Lader für die Freunde der hybriden Fortbewegung.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2544
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon benwei » Sa 14. Okt 2017, 11:28

Den bedarfsgerechten Ausbau sehe ich ehrlich gesagt noch nicht... man hat eine signifikante Anzahl von DC/AC-Ladern, da wird man voraussichtlich nichts ergänzen, sondern nur kassieren. Die Hybride laden dann sowieso im Brawo-Park, wenn es da weiterhin kostenfrei bleibt. Ich gebe zu, ich lade auch in BS aktuell nur, weil es halt kostenfrei ist. Wenn es das nicht mehr ist, dann lade ich zu Hause und gut.
Elektrisch unterwegs seit Juli 2017 mit einer ZOE Intens R240 (EZ 09/16) und ABL eMH1 11kW-Wallbox.
Dazu noch: MB B200 Benziner
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 258
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon TOMbola » Sa 14. Okt 2017, 20:29

TeeKay hat geschrieben:

Wo ist hier eigentlich der streitbare i3-Fahrer, der die CCS-only-Säulen in Braunschweig als gnadenlos geniale Investition in die Zukunft anpries? Dank Zoe kam ich ja bisher zum Glück immer mit SAGs TNM Boxen durch Braunschweig. :)


Du bist auch so ein Frisör, es ging bei der Diskussion wohl kaum um die Qualität der Säulen oder deren mangelhaften Support.
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1066
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon Berndte » So 15. Okt 2017, 08:30

Hach schau, da isser schon.... und startet natürlich gleich mit einer Beleidigung seine Karriere neu... :roll:

Magst noch auf die Frage antworten?
"die CCS-only-Säulen in Braunschweig als gnadenlos geniale Investition in die Zukunft" ?

Aktuelle Säulen in Braunschweig mit Störungsmeldung:
Bild
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon benwei » So 15. Okt 2017, 09:47

Naja, einige Störungsmeldungen sind aber schon mehr als 3 Monate alt... mindestens zwei Störungen habe ich vor rund sechs Wochen eingegeben, die sind hier zwar immer noch aktiv, aber vor Ort sicher behoben. Ich komme halt nicht so oft da zum Laden vorbei, dass ich das entsprechend bestätigen könnte.

Abgesehen von der Fehlfunktion der Säule in der Tiefgarage Magni wegen der unsinnigen Konstruktion "Mobilfunkanbindung für Authentifizierung" reagiert die BS energy-Hotline doch recht zügig auf Fehlermeldungen, auch wenn die generelle Zuverlässigkeit der Säulen nicht so wirklich top zu sein scheint.
Elektrisch unterwegs seit Juli 2017 mit einer ZOE Intens R240 (EZ 09/16) und ABL eMH1 11kW-Wallbox.
Dazu noch: MB B200 Benziner
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 258
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon TimoS. » So 15. Okt 2017, 09:57

Leider werden die Störungen nicht behoben. Und wenn dann nicht nachhaltig. Bestes Beispiel Flughafen
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 904
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon TOMbola » So 15. Okt 2017, 17:52

Berndte hat geschrieben:
Hach schau, da isser schon.... und startet natürlich gleich mit einer Beleidigung seine Karriere neu... :roll:

Magst noch auf die Frage antworten?
"die CCS-only-Säulen in Braunschweig als gnadenlos geniale Investition in die Zukunft" ?

Aktuelle Säulen in Braunschweig mit Störungsmeldung:
Bild


Frisör ist also eine Beleidigung, dass erzähl mal keinem Frisör.

Was soll ich denn auf eine vollkommen polemische Frage antworten?!? Zeig du mir bitte erstmal auch nur eine einzige Passage meiner Beiträge zu dem Thema, in der ich den Ausbau im BS als gnadenloses Invest in die Zukunft sehe!!! Das ist einzig und allein eure völlig überzogene Interpretation.

Ihr habt nur das Problem andere Meinungen mal eben gnadenlos abzubügeln unter euch Kumpelz, da seid ihr bei mir aber leider an der richtigen Adresse. Das scheint euch mächtig zu jucken.
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1066
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Beitragvon Pandy » Sa 21. Okt 2017, 10:36

Liebe E-Foristen,
packt die Emotionen ein und kommt zurück zu den Fakten. Es lohnt sich, denn dieses Forum wird auch von anderen gelesen und genutzt. Ich habe mich durch diese Informationen mit Ladesäulen auseinandergesetzt und schaue nun ganz anders auf die unterschiedlichen Typen. Herzlichen Dank. Evtec-Ladesäulen sind wirklich die zuverlässigsten Schnelllader, ABB-Säulen kommen dahinter mit einigem Abstand. Das berichten mir die Institutionen, die diese Säulen betreiben.
Spannend finde ich, dass Evtec-Säulen (Expresso and Charge) bis zu vier Autos gleichzeitig laden können. Ein Auto kann sogar bis 150 KW geladen werden.
http://www.evtec.ch/de/produkte/espressoandcharge/
Das ist zukunftstauglich.

Viele Grüße
Pandy
Pandy
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 11:37

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste