RhönEnergie (alt ÜWAG) Ladesäulen / Tarif

Re: RhönEnergie (alt ÜWAG) 22kW Laden möglich - weitere gepl

Beitragvon p.hase » Mi 21. Mai 2014, 11:51

lingley hat geschrieben:
Eine weitere "Bürgermeister Säule" ist hier neu i.B. gegangen.

Fortsetzung folgt ...


sehr apart. direkt am hydranten. aufladen, weglaufen, weggespült.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5404
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Anzeige

Re: RhönEnergie (alt ÜWAG) 22kW Laden möglich - weitere gepl

Beitragvon Alex1 » Mi 21. Mai 2014, 15:51

@lingley: SMS-Ladung gilt für alle Rhön-Energie-Säulen? Wäre klasse, RWE macht das auch so. Kein Vertrag, keine Karte, keine Grundgebühr. Bucht Rhön-Energie auch vom Handykonto ab?

PS mein Elektriker macht sich mal Gedanken, wie man eine Ladestrombegrenzung auch ohne die 600 Euro für Mennekes oder Röno hinkriegt. Dem trau ich dann auch, dass er was Sauberes und Sicheres hinkriegt. Dann hätte ich die Notladefunktion über Schuko, die ich an sich ja schon habe, noch um den Strombegrenzer erweitert und noch eine Lücke geschlossen. Fehlt nur noch der Adapter CEE 32 auf 16. Der Nachbar hat einen, aber der bleibt dort...;-(
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8116
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: RhönEnergie (alt ÜWAG) 22kW Laden möglich - weitere gepl

Beitragvon tubist88 » Mi 28. Mai 2014, 10:23

Aktuelle Information, Stand 28.5.14
Von Herrn Edgar Klueber von der Rhön Energie bekam ich folgende Informationen:

Mit Ausnahme der Säule in Gersfeld funktioniern alle Säulen ab sofort NICHT mehr mit einer x-beliebigen Karte.
Entweder:
- Bei der RhönEnergie Zentrale in Fulda registrieren lassen und dort eine Karte abholen (10 Euro) Pfand, dann kann man mit dieser Karte oder einer SMS von der registrierten Handynummer die Säule freischalten. Oder
- Karte vor Ort gegen 10 Euro Pfand ausleihen. Auf der Wasserkuppe beispielsweise im Hotel Peterchens Mondfahrt, oder Tourist Info bzw bei den Gemeindeverwaltungen am Standort oder in Fulda beim Landratsamt bzw bei den Autohäusern.

In beiden Fällen Preis pro Ladung pauschal 3 Euro.

Man habe den Anschluss an einen Verbund (z.b. Ladenetz, TNM) geprüft und sich bewußt dagegen entschieden.

Ich hatte ein ausführliches und konstruktives Gespräch mit Herrn Klüber, in dem ich versucht habe zu vermitteln, daß dies für Durchreisende keine optimale Lösung ist. Ich habe Hoffnung, daß die neue Lösung nicht entgültig ist.
Benutzeravatar
tubist88
 
Beiträge: 121
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 09:03
Wohnort: Landkreis Bad Kissingen

Re: RhönEnergie (alt ÜWAG) 22kW Laden möglich - weitere gepl

Beitragvon Alex1 » Mi 28. Mai 2014, 10:35

Danke, lieber Bassbläser!

Vielleicht ist ja noch Hoffnung...

Ist das Hotel "Peterchens Mondfahrt" nicht im Zentrum Fuldas? Oder hat das auf der Wasserkuppe eine Filiale? Oh, tatsächlich gibt es beide. Und haben miteinander augenscheinlich nichts zu tun. Again what learned... :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8116
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: RhönEnergie (alt ÜWAG) 22kW Laden möglich - weitere gepl

Beitragvon Great Cornholio » Mi 28. Mai 2014, 15:53

tubist88 hat geschrieben:
Man habe den Anschluss an einen Verbund (z.b. Ladenetz, TNM) geprüft und sich bewußt dagegen entschieden.

Ich hatte ein ausführliches und konstruktives Gespräch mit Herrn Klüber, in dem ich versucht habe zu vermitteln, daß dies für Durchreisende keine optimale Lösung ist. Ich habe Hoffnung, daß die neue Lösung nicht entgültig ist.


Erstmal Danke für das Update. Das macht die Säulen für meine Reiseplanung jetzt nicht wirklich attraktiv. Der Preis ist ja top, aber der Rest ... .
Was soll denn ihr System für einen unglaublichen Vorteil haben, das man Durchreisende die 24*7 Nutzbarkeit der Säulen richtig kompliziert macht? Ich verstehe das nicht. :(

Woher nimmst du deine Hoffnung?

Grüße GC
Benutzeravatar
Great Cornholio
 
Beiträge: 283
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 20:47
Wohnort: im Thüringer Wald

Re: RhönEnergie (alt ÜWAG) 22kW Laden möglich - weitere gepl

Beitragvon Es-el » Mi 28. Mai 2014, 22:30

Für die Leute, die Fulda und Umgebung anfahren zum Laden:
Gemach, gemach. Noch kostet das Laden NICHTS. Entschieden ist noch nicht, ob € 3 flat oder kw/h-genau abgerechnet wird.
Im übrigen: Säulen dort gehen alle nur noch mit Ladekarten der Rhön-Energie oder aber per SMS, wenn die Handy-Nummer zuvor hinterlegt wurde.
Es-el
 
Beiträge: 49
Registriert: Di 25. Feb 2014, 23:45

Re: RhönEnergie (alt ÜWAG) 22kW Laden möglich - weitere gepl

Beitragvon STEN » Do 29. Mai 2014, 10:31

Was ich bei RhönEngergie und auch bei anderen EVUs nicht begreifen werde ist, dass
man so oft nur persönlich vorbeikommen kann um die Karte zu erhalten.

Will ich in den Rhönbereich reisen, so komme ich natürlich ein paar Tage vorher im 200km
entfernten Büro zu den Öffnungszeiten vorbei und hole die RFID Karte ab. !! ??

http://www.uewag.de/energie/stromtankstellen

Und wie das mit der Handynummernfreischaltung gemacht wird, wird offensichtlich
auch das Geheimnis gehütet.

Will man wirklich, dass nicht ortsansässige E-Fahrer die Säulen benutzen?

Überall der selbe Sch.... !
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2788
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: RhönEnergie (alt ÜWAG) 22kW Laden möglich - weitere gepl

Beitragvon STEN » Do 29. Mai 2014, 10:32

Es-el hat geschrieben:
Säulen dort gehen alle nur noch mit Ladekarten der Rhön-Energie oder aber per SMS, wenn die Handy-Nummer zuvor hinterlegt wurde.


Wo und wie soll das gehen?
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2788
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: RhönEnergie (alt ÜWAG) 22kW Laden möglich - weitere gepl

Beitragvon Es-el » Do 29. Mai 2014, 11:58

Jeder E-Automobilist sollte eine FERNtour vorplanen. Dazu würde dann auch gehören, wenn die hessische Rhön tangiert wird, vorher bei der Rhönenergie anzurufen und seine Handynummer registrieren zu lassen. (Habe ich als Hesse nicht anders gemacht in Schwedt/Oder auf meiner Tour nach Usedom.) Also: Don't worry, happy loading !
Es-el
 
Beiträge: 49
Registriert: Di 25. Feb 2014, 23:45

Re: RhönEnergie (alt ÜWAG) 22kW Laden möglich - weitere gepl

Beitragvon Alex1 » Do 29. Mai 2014, 17:21

Hast schon Recht, E-Sel! Trotzdem ist es ein unhaltbarer Zustand.

Wir werden diese Zeit eohl im Rückblick das E-Mobile Mittelalter nennen... :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8116
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: chrisgrue und 5 Gäste