POST von RWE

POST von RWE

Beitragvon E_souli » Di 14. Jul 2015, 13:34

Also dauerts noch, denn teilweise sind DCs ja schon seit über einem Jahr tot.
Bekannt ist ja, dasRWE kein Geld hat und erstmal wird es schlimmer als besser - zumindest wenn es um RWE geht.

Jemand anderer Meinung ?


danke für Ihre Hinweise zu den RWE-Schnellladesäulen.
2011 haben wir mit der Pionier-DC-Ladestrecke von Köln nach Hamburg entlang der A1 Elektromobilität sichtbar gemacht und hier seit nun schon 4 1/2 Jahren Ökostrom kostenlos an Elektromobilisten abgegeben.

Während die Wechselstromlademöglichkeiten immer und durchgehend zuverlässig zur Verfügung stehen, muten die DC-Ladepunkte prototypisch an. Damit sind wir selber nicht zufrieden und haben deshalb die Stationen auch nie in die Abrechnung des Stroms aufgenommen.
Zurzeit prüfen wir konkret den Wechsel an den von Ihnen genannten Standorten auf eine modernere und robustere Technik eines anderen Herstellers!

Bis dahin machen wir jede der Ladestationen im Falle einer Störung schnellstmöglich wieder fit, manchmal warten wir jedoch lange auf die notwenigen Ersatzteile des Herstellers.

Über Neuerungen werden wir in der Presse und im Netz informieren. Gerne kann ich Sie per E-Mail auch direkt informieren, sobald die Neubaupläne konkret sind.

Herzliche Grüße
P XXX M XXX
RWE Effizienz GmbH
Kommunikation

Flamingoweg 1, 44139 Dortmund
T intern 711-4232
T extern +49 (0)231 438 XXX
M +49 (0)162 291 XXXX

www.rwe-effizienz.com
www.rwe-emobility.com

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Arndt Neuhaus
Geschäftsführung: Dr. Dietrich Gemmel (Vorsitzender), Dr. Norbert Verweyen
Sitz der Gesellschaft: Dortmund
Eingetragen beim Amtsgericht Dortmund
Handelsregister-Nr. HRB 22090
USt-IdNr. DE 815085518
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Re: POST von RWE

Beitragvon p.hase » Di 14. Jul 2015, 16:08

was sind das für elektrogeräte die ständig ersatzteile benötigen? soviel ich weiss ist doch da von mutti oder der eu konventionalstrafe vorgesehen? oder ist B2C aussen vor?
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5441
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: POST von RWE

Beitragvon Großstadtfahrer » Di 14. Jul 2015, 17:48

Die Schnelllader von Efacec?

Ich hab mal gehört das dies wirklich Prototypen sind und die verbauten Säulen heute und damals so nie auf den Markt gekommen sind.

Und da ist dann wahrscheinlich auch das Problem mit der Ersatzteillieferung angesiedelt.
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fifi78 und 6 Gäste