Park & Charge auf dem absteigendem Ast ?

Park & Charge auf dem absteigendem Ast ?

Beitragvon EVplus » Do 2. Mai 2013, 20:45

Ist Park & Charge dabei "gefällt" zu werden ?

Hier ein Foto einer "gefällten" Park & Charge Ladesäule. Ist das symbolisch ??

P1400169.JPG
Park & Charge Ladesäule


Auf meiner gestrigen Tour durch die Schweiz wollte ich mich auf die eigentlich bisher zuverlässigen Park & Charge Ladepunkte verlassen. Aber schlussendlich war ich verlassen.... Der Park & Charge Ladepunkt an der Autobahnraststätte Deitingen, angegeben mit 400V / 32 A hatte nur 230V / 16 A zu bieten. Der Tankstellenkassierer war so nett und hat mit mir nach der CEE 400V / 32 A Dose gesucht, aber auch keine gefunden. Glücklicherweise hatte ich genug Nerven und der ZOE Akku genug Restreichweite um über den Berg zu kommen. Trotzdem. So etwas dürfte nicht passieren. Wer macht jetzt die Meldung an P & C und lemnet ?

P1400213.JPG
230V / 16 A anstatt der erwarteten 400V / 32A




Bild Bild Bild Bild Bild

So nebeibei, eine e-mail an Park& Charge Deutschland wegen Gebührenunstimmigkeiten ist seit Januar 2013 unbeantwortet !!
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

Re: Park & Charge auf dem absteigendem Ast ?

Beitragvon green_Phil » Fr 3. Mai 2013, 07:39

Oh ich hoffe das ist nicht symbolisch! Das wäre sehr sehr traurig!
Die Meldung solltest Du machen, da Du es ja gesehen hast. Eine Mail an lemnet sollte ja reichen. :)
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Park & Charge auf dem absteigendem Ast ?

Beitragvon Guy » Fr 3. Mai 2013, 08:45

Ist Park&Charge auf dem absteigenden Ast? Ich glaube schon.

Vielleicht trügt mich mein Gefühl, aber wirklich passiert ist in den letzten Monaten nicht, was neue Ladepunkte, besonders welche mit Typ 2 Anschluss angeht. Keine der auf deren Internetseite kaufbaren Boxen/Ladesäulen verfügt über Typ 2.

Auch muss ich sagen, dass das Park&Charge System für mich etwas undurchsichtig ist. Man hat zwei Optionen mitzumachen. Entweder kaufe ich solch eine Säule und stelle den Strom anderen kostenlos zur Verfügung oder ich bezahle einen jährlichen Beitrag. Wenn nun die Betreiber der Ladepunkte ihren Strom und die Säule selbst bezahlen, drängt sich für mich die Frage auf, was passiert mit der Vignettengebühr?

Bevor ich nun wieder Haue bekomme, weil ich der Meinung bin, dass nur ein kommerzielles System ein erfolgreiches System sein kann, P&C ist sicher in manchen Ecken eine wichtige Ergänzung. Bei dieser Funktion, Ergänzung, wird es meiner Meinung allerdings bleiben, wenn man nicht den Sprung in die Gegenwart schafft.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Park & Charge auf dem absteigendem Ast ?

Beitragvon Rogriss » Fr 3. Mai 2013, 08:50

Ja, die in Fribourg kenne ich leider auch. Nehme daher lieber die auf dem Pérolles, wenns geht.
Ansonsten ist aber in Bern/ Fribourg und Umgebung P&C sehr lebendig und der wichtigste Anbieter an Parkplätzen/ Stromtankstellen.
Ausser der MOVE im Kanton Freiburg gibts noch nichts Alternatives.
Benutzeravatar
Rogriss
 
Beiträge: 732
Registriert: Do 15. Nov 2012, 10:33

Re: Park & Charge auf dem absteigendem Ast ?

Beitragvon tom » Fr 3. Mai 2013, 10:12

Habe mit P und C bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Es fühlt sich für die Säulen ja auch meistens jemand verantwortlich. Gerade mit einer mobilen Box alà Crohm sind ja die meist vorhandenen 400/32 Anschlüsse Gold wert ;)
Frage mich nur, wer die eigentlich sonst benötigt hat. Clios und Twikes mit Zusatzlader?

Ich bin jedenfalls froh gibt es P und C, und die Abdeckung ist zumindest in der Schweiz ja recht gut, wenn man auf LEMnet.org schaut. Wie Rogriss schreibt, gibt's dazu ja noch nicht wirklich ernsthafte Konkurrenz. Hoffe aber trotzdem sehr auf die Evite Initiative.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1748
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Park & Charge auf dem absteigendem Ast ?

Beitragvon EVplus » Fr 6. Sep 2013, 22:13

Weiss jemand, ob die P& C Stromtankstelle in Fribourg / CH wieder funktionsfähig ist ?

Bei meinem letztem Besuch im Mai 2013, also vor 4 Monaten war sie nicht funktionsfähig , wie auf dem Eingangsfoto zu sehen.

Bisher ist mein P&C Jahresbeitrag leider in den "Sand gesetzt". Besonders nach dem "angeblichen Ladeverbot" für Renault ZOE

Selbst meine "geliebte P&C Ladestation" in Basel wird wahrscheinlich abgerissen, zusammen mit dem zukünftigem Abriss des Hotel Hilton in Basel/ CH...
http://www.srf.ch/news/regional/basel-b ... abgerissen

Weiss hier ein Mitglied Neues dazu ? Ist für Ersatz gesorgt ?
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Roland81 und 14 Gäste