ÖAMTC Mitglieder für bessere Ladestationen beim Club

Re: ÖAMTC Mitglieder für bessere Ladestationen beim Club

Beitragvon Toumal » Mi 26. Okt 2016, 23:28

Kannst du die Antwort evtl. Posten?
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1947
Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11

Anzeige

Re: ÖAMTC Mitglieder für bessere Ladestationen beim Club

Beitragvon ATLAN » Mi 26. Okt 2016, 23:47

Ich hatte mich mal beschwert wg. der Nichtnutzbarkeit der wenigen vorhandenen Säulen, dies war die Antwort:

Sehr geehrte xxxxxxx,

vielen Dank für Ihre Email und Ihre ehrliche Kritik! Gerne kann ich Ihnen dazu Auskunft geben.

Der ÖAMTC darf -leider- keine Tankstellen bzw. Elektrotankstellen betreiben. Die Ladesäulen die es bei uns gibt, sind deshalb auch nur für Notfälle und Panneneinsätze gedacht und bedauerlicheweise keine öffentlichen Tankstellen und deshalb auch nicht ausserhalb der Betriebszeiten zugänglich.

Ich bedanke mich aber vielmals für Ihre Anregung und Ihre Idee das Service zu verbessern. Bei Fragen können Sie mich gerne kontaktieren,

beste Grüße



Nette Antwort auf ein nettes und konstruktives Schreiben meinerseits, aber im Prinzip trotzdem nur ein freundliches "Nein"

Von daher sehe ich schwarz... leider.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 22:45
Wohnort: Wien

Re: ÖAMTC Mitglieder für bessere Ladestationen beim Club

Beitragvon fred36 » Do 27. Okt 2016, 23:56

Meine Unterstützung habt ihr.

Warum wird beim ÖAMTC die E-Mobilität nicht gepuscht?

Richtig. Arbeitsplätze sind gefährdet. Weniger Pannen, keine liegenbleibenden Fahrzeuge, auch nicht im Winter, keine Fehlersuche wie bei Verbrenner, Abgasmessungen, ....


Warum darf ÖAMTC keine Ladestationen betreiben?

Da ist der österreichische Gesetzgeber im Obligo. Energieverkauf ist hier leider nicht jedermann gestattet! Dieselbe Aussage kam sogar vom GF SMATRICS. Und auch von einem großen Energieanbieter...
Auftrag an Gesetz-Entrümpeln ist schon deponiert im Bundesministerium. Mal sehen.
BMW i3 BEV 60AH. Fahrspaß. Nach 82.000 km noch immer. Software: I001-17-07-500 (seit 10. Nov. 2017)
fred36
 
Beiträge: 325
Registriert: So 2. Mär 2014, 18:38
Wohnort: Schwanenstadt, Oberösterreich

Re: ÖAMTC Mitglieder für bessere Ladestationen beim Club

Beitragvon rolandp » Fr 28. Okt 2016, 08:47

Die Antwort vom ÖAMTC...

Sehr geehrter Herr rolandp,

herzlichen Dank für Ihre Zuschrift.

Der Club ist ganz sicher davon überzeugt, dass der E-Mobilität ein wesentlicher Teil der Zukunft gehört.

Nicht umsonst investieren wir gerade in E-Mobilitätszentren.

Bitte lesen Sie zum Thema „Einschätzung von E-Mobilität“ auch den kommenden Auto Touring.
Fakt ist: Wir tun unser Bestes um die Anzahl an Ladestationen zu erweitern.
Gleichzeitig möchte ich aber auch festhalten, dass wir uns grundsätzlich aber als Anwalt von mobilen Menschen und nicht als Anwalt einer bestimmten Antriebsart sehen.

Meinen persönliche Einschatzung...der ÖAMTC bewegt sich erst wenn es genügend E-Autos und damit potentielle Mitglieder gibt...die 1500,-€ pro Standort für einen Typ2 Wallbox mit RFID zum Freischalten für Mitglieder sind ja wohl absoult machbar !


Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 920
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:43
Wohnort: Kärnten

Re: ÖAMTC Mitglieder für bessere Ladestationen beim Club

Beitragvon BernhardLeopold » Fr 28. Okt 2016, 17:11

Dann sollten wir wohl ein Zeichen setzen und unsere Mitgliedschaft kündigen? Vielleicht bewegt das den "Anwalt der mobilen Bürger" eher.

Das Gesetz ist doch nur eine lahme Ausrede. Sie könnten den Strom ja an Mitglieder verschenken...
Graz, Österreich - ZOE Life 04/2013 - Model 3 reserviert
BernhardLeopold
 
Beiträge: 369
Registriert: So 7. Feb 2016, 23:10
Wohnort: Graz

Re: ÖAMTC Mitglieder für bessere Ladestationen beim Club

Beitragvon ghuck » Fr 28. Okt 2016, 17:28

Finde die Idee, den Strom an Mitglieder "zu verschenken" gar nicht schlecht. In einem Verein kann man sicher auch die "ÖAMTC-KWH" einführen die nicht mit einer Strom KWH zu tun hat, die aber genauso in Elektroautos geladen werden kann.

Wäre doch eine Idee für die Juristen des "Größten Österreichischen Automobilclubs" sich mal mit dem Thema "Stromverkauf aus Ladestationen zur Ladung von Elektroautos" zu beschäftigen. Vor allem im Hinblick auf den Satz "...als Anwalt von mobilen Menschen und nicht als Anwalt einer bestimmten Antriebsart sehen."
Solange aber keine Ergebnisse vom Club kommen ist es so ähnlich wie mit der deutschen Autoindustrie: Es fehlt die Glaubwürdigkeit! Ich denke wir sollten den Vorschlag von Roland ernsthaft verfolgen und darüber nachdenken uns Elektroautopioniere hier in Österreich besser zu organisieren.
Ein eigener E-Autofahrerclub ist schnell gegründet und in Zeiten des Internets und des kommenden E-Autobooms ist alles möglich!
Benutzeravatar
ghuck
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 00:05

Re: ÖAMTC Mitglieder für bessere Ladestationen beim Club

Beitragvon rolandp » Fr 28. Okt 2016, 17:55

Hallo Günther,

na das wäre ja was...statt ÖAMTC...eine Crowd von E-Mobilisten egal ob Bike, Scooter oder Auto..LKW und da nur Spezialisten die sich auch mit dem ganzen Thema Diagnose, BMS und Antrieben auskennen...den bis jetzt hatten die ÖAMTC Prüfer immer Angst vor meinen Autos...uiuiui orange Kabel...gefährlich usw...

Ich versteh es auch nicht was den Entscheidern beim ÖAMTC so schwer fällt für die Zukunft mal 50 000,-€ in die Hand zu nehmen und ein positives Signal setzen...

Ich bin jetzt aber auch mal böse und will als Mitglied eine Gleichberechtigung und damit will ich nicht mehr, das Kraftstoffe bei Pannen mitgeführt werden, bevor nicht mobile Lader auch mich beim Liegenbleiben mit dem E-Auto versorgen können !

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 920
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:43
Wohnort: Kärnten

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste