New Motion behindert Lademöglichkeiten ?

Re: New Motion behindert Lademöglichkeiten ?

Beitragvon Nichtraucher » Di 3. Jun 2014, 14:18

@Matze

Bei uns in der Gegend (Umkreis Heppenheim) scheint man bei den Mitsubishi Autohäusern die Lolosmart zu bevorzugen.
Ist das noch zeitgemäß eine Ladestation mit so wenig Leistung überhaupt anzubieten?
In den meisten Fällen wird man für die Ladestation sowieso eine eigene Leitung legen müssen und spätestens dann sind die Mehrkosten zumindest für eine 11 kW Station doch marginal.

Ich weiß natürlich, dass Mitsubishi selbst nichts davon hätte. Aber mit "nach mit die Sintflut" kommen wir ja auch nicht weiter.

Positiv ist natürlich, dass es überhaupt was gibt.
Auch die derzeit ausgerufenen Preise ( 25 ct/kwh) sind fair.
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 915
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Anzeige

Re: New Motion behindert Lademöglichkeiten ?

Beitragvon Matze » Di 3. Jun 2014, 16:05

Nichtraucher hat geschrieben:
@Matze

Bei uns in der Gegend (Umkreis Heppenheim) scheint man bei den Mitsubishi Autohäusern die Lolosmart zu bevorzugen.
Ist das noch zeitgemäß eine Ladestation mit so wenig Leistung überhaupt anzubieten?
In den meisten Fällen wird man für die Ladestation sowieso eine eigene Leitung legen müssen und spätestens dann sind die Mehrkosten zumindest für eine 11 kW Station doch marginal.

Ich weiß natürlich, dass Mitsubishi selbst nichts davon hätte. Aber mit "nach mit die Sintflut" kommen wir ja auch nicht weiter.

Positiv ist natürlich, dass es überhaupt was gibt.
Auch die derzeit ausgerufenen Preise ( 25 ct/kwh) sind fair.


Das ist natürlich richtig. ABER: der Mitsubishi Händler trägt die Kosten und viele Händler haben sich leider (aber auch nachvollziehbar, weil Mitsubishi nicht mehr unterstützt...) für die kostengünstigste Option entschieden.
Matze
 
Beiträge: 86
Registriert: So 7. Apr 2013, 17:55
Wohnort: Berlin

Re: New Motion behindert Lademöglichkeiten ?

Beitragvon p.hase » Di 3. Jun 2014, 16:35

lolosmart wird zu noch weniger verkäufen führen weil lolosmart behindert statt zu dienen. das sind erstmal kosten für den händler die NIE wieder reinkommen. entweder chademo/triplelader gut aufgestellt oder e-totgeburt.

meine händlerin hat auch nur den ziegelstein und der outlander lädt innerhalb der halle. sie hat wohl schon 1,5 verkauft.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5424
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: New Motion behindert Lademöglichkeiten ?

Beitragvon lingley » Di 3. Jun 2014, 17:10

@Matze ... das hier ist doch ein Eigentor !
http://shop.thenewmotion.de/Produkt/mitsubishi-outlander-phev-paket
Der ahnungslose Mitsuhändler bestellt genau DAS Paket :shock:
... wie der örtliche hier in 36093 :roll:
Damit ist die Ladestation für Durchreisende unbrauchbar.
Mehr noch ... da hätte es auch eine CEE16 / Schukodose mit Ziegelstein getan - ganz ohne TNM Ladekarte.
Beratet die Händler lieber in Richtung 11/22kW (CCS/ChaDeMo) --> bisserl auch an "andere" und die Zukunft denken.
Der Installationsaufwand ist in etwa der gleiche und der (Lade)Nutzen viel größer.

vg lingley
lingley
 

Re: New Motion behindert Lademöglichkeiten ?

Beitragvon p.hase » Di 3. Jun 2014, 17:18

mitsubishi blockiert sich so selber und vergrault die kunden. gut für die mitbewerber. (das war jetzt ironie). :D
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5424
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: New Motion behindert Lademöglichkeiten ?

Beitragvon Matze » Di 3. Jun 2014, 20:56

lingley hat geschrieben:
@Matze ... das hier ist doch ein Eigentor !
http://shop.thenewmotion.de/Produkt/mitsubishi-outlander-phev-paket
Der ahnungslose Mitsuhändler bestellt genau DAS Paket :shock:
... wie der örtliche hier in 36093 :roll:
Damit ist die Ladestation für Durchreisende unbrauchbar.
Mehr noch ... da hätte es auch eine CEE16 / Schukodose mit Ziegelstein getan - ganz ohne TNM Ladekarte.
Beratet die Händler lieber in Richtung 11/22kW (CCS/ChaDeMo) --> bisserl auch an "andere" und die Zukunft denken.
Der Installationsaufwand ist in etwa der gleiche und der (Lade)Nutzen viel größer.

vg lingley


Hallo Lingley,

mal langsam ;)

Die Händler haben von uns andere Pakete angeboten bekommen - die EVe ist die beste Option für halböffentliche Standorte (und die lolo smart ist eben die kostengünstige Ladestation...).

Das Ladepaket in unserem Online-Shop richtet sich an Elektroautofahrer (Privatkunden), die ihren Mitsubishi Outlander zu Hause oder auf Arbeit laden wollen (Vorteil der Abrechnung... - siehe andere Threads zum Thema laden beim Arbeitgeber oder Firmenwagen zu Hause laden) - also nicht die Händler!

Bitte auch beachten, dass wir ein Unternehmenspaket anbieten.

Gruss
Matze
 
Beiträge: 86
Registriert: So 7. Apr 2013, 17:55
Wohnort: Berlin

Re: New Motion behindert Lademöglichkeiten ?

Beitragvon Spürmeise » Di 3. Jun 2014, 22:13

Matze hat geschrieben:
und die lolo smart ist eben die kostengünstige Ladestation...s


Das passt schon und ist vernünftig. Die Mehrzahl der Elektroautos und Plug-In Hybride werden ohnehin nur einphasig laden. Dass ein bestimmtes Fahrzeug ohne richtiges Ladegerät Probleme damit hat, ist doch nicht Schuld von Mitsubishi.
Spürmeise
 

Re: New Motion behindert Lademöglichkeiten ?

Beitragvon lingley » Di 3. Jun 2014, 22:31

Spürmeise hat geschrieben:
Dass ein bestimmtes Fahrzeug ohne richtiges Ladegerät Probleme damit hat, ist doch nicht Schuld von Mitsubishi.

Von Schuld redet niemand außer Dir und das von Dir genannte einzige Fahrzeug ohne richtiges Ladegerät hat ohne Probleme den angebotenen Kriechstrom gefressen :lol:
Die Fragestellung war eine andere ...

@Matze
Das Unternehmeńspaket finde ich auf die Schnelle auf Eurer HP nicht, das Outlanderpaket aber sofort ... Wurscht / Egal
Zuletzt geändert von lingley am Di 3. Jun 2014, 22:39, insgesamt 1-mal geändert.
lingley
 

Re: New Motion behindert Lademöglichkeiten ?

Beitragvon p.hase » Di 3. Jun 2014, 22:39

langley hat doch recht. lieber eine chademo pro landkreis als 1000 als typ2 getarnte schukos. auch outlanders habens eilig. :mrgreen:
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5424
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: New Motion behindert Lademöglichkeiten ?

Beitragvon ATLAN » Di 3. Jun 2014, 22:52

Spürmeise hat geschrieben:
Das passt schon und ist vernünftig. Die Mehrzahl der Elektroautos und Plug-In Hybride werden ohnehin nur einphasig laden.


Eben dieser einphasenzwangsunfug muss & wird bei den BEV aufhören, ansonst wird das nie was mit der Massentauglichkeit und wir krebsen nochmal 20 Jahre in der Elektronische herum. Übrigens entscheidet hier nicht das Ladegerät über die Sinnhaftigkeit, denn 60-? kWh mit 3,7kW füllen zu wollen ist eben nur bedingt sinnvoll auf Reisen ...

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste