Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwendung

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon lsmobile » Di 20. Dez 2016, 12:15

enabler hat geschrieben:
Wie (und welche) Kosten für OCPP entstehen, ist mir nicht bekannt.

Hier http://www.openchargealliance.org/participants/benefits/ sind die Bedingungen und Preisen sehr detailliert beschrieben! :)
Wie es schon mehr Mals erwähnt wurde, basiert sich unsere Lösung auf API-Anschlüssen zwischen unserem Backend und Backends von anderen Herstellern (u.a. OCPP). Es ermöglicht dem Benutzern per Mausklick (!!!) sich an einen bestimmten Backend anzuschließen ohne dabei die Station (Hardware) REinstallieren zu müssen!!! Diese Lösung ermöglicht den Benutzern später sogar diejenige Backends anzuschließen, die z.Z. noch nicht existieren!!!

enabler hat geschrieben:
... wird ein Display eines geeichten Zählers am Energie-Abgabeort die Mindestausstattung sein.

Die Eichbehörde hat andere Meinung :) Der Verbrauch soll laut dem Gesetzgeber "kontrollierbar" sein (z. B. per Web). Das bedeutet nicht, dass das Display unbedingt auf dem Gerät "angeklebt" werden soll. Und in unserem Fall, kann man den Zustand des Zählers nicht nur anschauen, sondern auch speicher, vergleichen etc.

enabler hat geschrieben:
...es wird für alle vier Sockets einen groß dimensionierten LS und FI geben? Oder mehrere Zuleitungen?

Ich bitte um Verständnis, aber die Politik der Firma untersagt mir solche technische Daten an ANONYMEN Ansprechpartner abzugeben.
Benutzeravatar
lsmobile
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 11:58
Wohnort: Dresden

Anzeige

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon lsmobile » Di 20. Dez 2016, 12:19

Zoelibat hat geschrieben:
RFID ist die beste Lösung. Eine RFID-Karte für alle Ladestationen die allerbeste Lösung. ;)


Im Prinzip, für die Nutzung von der Ladestation braucht man nicht weiteres außer einer RFID-Karte!
Die App (oder Web) ist benötigt nur zum Verbrauchskontrolle, Statistiken und (unkritische) Einstellungen.
Benutzeravatar
lsmobile
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 11:58
Wohnort: Dresden

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon p.hase » Di 20. Dez 2016, 12:48

@lsmobile: lies was ich geschrieben habe! alles andere kannst du vergessen weil du geld verlierst statt zu generieren.
VERKAUFE Notladekabel original RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. Perfekte WALLBOX!
VERKAUFE LEAF 2.0 Edition 40kWh, 03/18, 7000km; 30500€
VERKAUFE EVALIA 5 Sitze 24kWh, 05/16, 20km; MwSt. - ungefahren!
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6371
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon lsmobile » Mi 21. Dez 2016, 00:35

p.hase hat geschrieben:
ich würde mir endlich wünschen daß jemand einen stabilen futtertrog für städte und gemeinden entwirft wo 4x TYP2 oder 4x schuko mit münzer (kinder!) drin ist der auf 3,7kW pro anschluss begrenzt ist. eine höchst einfache säule, exakt wie auf den campingplätzen, mit der man zum bürgermeister gehen kann und sagen: "hier, stell dir das dings vor dein schloss/einkaufszentrum/wanderparkplatz/outlet und zeichne 4 stellplätze ein und die falschparker finanzieren die kostenlosen stromkosten!"


Danke für den Vorschlag! Es wird darüber nachgedacht um unsere Palette von der Ladestationen zu erweitern! :)
Benutzeravatar
lsmobile
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 11:58
Wohnort: Dresden

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon drilling » Mi 21. Dez 2016, 01:10

lsmobile hat geschrieben:
Die Eichbehörde hat andere Meinung :) Der Verbrauch soll laut dem Gesetzgeber "kontrollierbar" sein (z. B. per Web). Das bedeutet nicht, dass das Display unbedingt auf dem Gerät "angeklebt" werden soll. Und in unserem Fall, kann man den Zustand des Zählers nicht nur anschauen, sondern auch speicher, vergleichen etc.


Ja aber ohne Smartphone oder ohne Empfang am Standort geht das nicht und in Deutschland haben nur ca. 60% der Einwohner ein Smartphone und wer jetzt immer noch keins hat wird wohl auch weiterhin keins haben, insofern ist eine Säule die ein Smartphone zwingend voraussetzt in Deutschland ein no-go.

Ein kleines Text display kostet wirklich nicht die Welt, insofern sollte es kein Problem sein das noch zu integrieren, es muß ja kein 15" TFT Bildschirm sein.

Kann die Säule überhaupt nach KWh abrechnen?
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4484
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon MineCooky » Mi 21. Dez 2016, 08:24

drilling hat geschrieben:
Ja aber ohne Smartphone oder ohne Empfang am Standort geht das nicht und in Deutschland haben nur ca. 60% der Einwohner ein Smartphone und wer jetzt immer noch keins hat wird wohl auch weiterhin keins haben, insofern ist eine Säule die ein Smartphone zwingend voraussetzt in Deutschland ein no-go.


Naja, bei den 60% sind ja auch grad genug Leute, die keinen Führerschein haben oder schon lange nicht mehr Fahren. Kuck Dir mal die Altersgruppe an, die auch Auto fährt, da sind es vielleicht noch 90% ohne Smartphone und dann kuckst Du mal nach den eFahrer, wer da ohne ist. eFahrer haben zu (geschätzt) 95% alle ein Smartphone.
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4165
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon drilling » Mi 21. Dez 2016, 22:06

MineCooky hat geschrieben:
kuckst Du mal nach den eFahrer, wer da ohne ist. eFahrer haben zu (geschätzt) 95% alle ein Smartphone.


Das ist kein gültiges Argument denn EAutos sollen ja Verbrenner ersetzen insofern sollen sie von jedermann ohne Einschränkungen fahrbar sein oder möchtest du etwa das EAutos weiterhin ein Nischenprodukt bleiben?

Ich habe übrigens auch kein Smartphone und werde mir auch keins anschaffen. Als Informatiker mit über 20 Jahren Berufserfahrung (bin einer von denen die in den 90er Jahren das Internet für die breite Masse aufgebaut haben) kenne ich die Technik gut genug um mir so eine ferngesteuerte Wanze nicht anzutun.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4484
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon lsmobile » Mo 26. Dez 2016, 11:16

Ich schlage vor an einer anonymen Umfrage über eine (halb)öffentliche Traumladestation teilzunehmen:

https://goo.gl/forms/ZBNI0fzK1rwmN8Y12

so kann man besser die Meinungsvielfalt und die gesamte Statistik abschätzen. :idea:
Benutzeravatar
lsmobile
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 11:58
Wohnort: Dresden

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon drilling » Mo 26. Dez 2016, 15:49

Was genau meint ihr mit "(halb)öffentliche Traumladestation"?

Die Anforderungen an eine Firmeninterne Ladestation sind völlig anders als die an eine öffentliche Ladestation, insofern würde es mehr Sinn machen zwei Umfragen für die beiden Anwendungsbereiche zu machen.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4484
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Neue E-Ladesäule. Suche nach Testern, Partnern und Anwen

Beitragvon lsmobile » Mo 26. Dez 2016, 18:50

drilling hat geschrieben:
Was genau meint ihr mit "(halb)öffentliche Traumladestation"?

Die Anforderungen an eine Firmeninterne Ladestation sind völlig anders als die an eine öffentliche Ladestation, insofern würde es mehr Sinn machen zwei Umfragen für die beiden Anwendungsbereiche zu machen.


Es gibt Modelle, die für die beide Bereiche passen würden, besonderes weil es keine feste Grenze zwischen diesen Anwendungsbereichen gibt. ABER danke für die Meinung! Ich werde sie bei nächsten Umfragen berücksichtigen und warte mit Interesse auch auf weitere Ideen!
Benutzeravatar
lsmobile
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 11:58
Wohnort: Dresden

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste