Mit dem Leaf per CHAdeMO in den Kurzurlaub nach Cuxhaven

Re: Mit dem Leaf per CHAdeMO in den Kurzurlaub nach Cuxhaven

Beitragvon Kelomat » So 12. Jan 2014, 20:07

ev4all hat geschrieben:
Bei Gleichstromladung nach kWh abzurechnen ist wohl etwas problematisch, weil keine Zähler dafür geben soll.

Wo ist das Problem?

Die Ladesäule muss den aktuellen Strom und die aktuelle Spannung schon für den Ladevorgang kennen. Daraus kann man wunderbar die aktuelle Leistung rechnen (Strom x Spannung = kW ) und danach noch den Zeitfaktor -> kWh

Da die dinger eh einen Computer drinnen hat wird der sicher kein Problem mit dieser Aufgabe haben. ;)
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1591
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Anzeige

Re: Mit dem Leaf per CHAdeMO in den Kurzurlaub nach Cuxhaven

Beitragvon DCKA » Do 27. Feb 2014, 17:48

Hallo,

Hat die Ladesäule der EWE in Cuxhaven einen Typ 2 Anschluss? Laut den Unterlagen der EWE und einem Gespräch mit deren Mitarbeitern, hat sie nur zwei cee Dosen.

Danke schonmal für die Antwort
„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse
Benutzeravatar
DCKA
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 16:38

Mit dem Leaf per CHAdeMO in den Kurzurlaub nach Cuxhaven

Beitragvon BuzzingDanZei » Do 27. Feb 2014, 21:51

Als wir letzten Sommer in Cuxhaven waren, hatte sie nur CEE Dosen und war zudem kaputt. Angeblich ist sie nun umgebaut auf Typ 2. Verlass dich aber nicht drauf, dein Auto parken zu können. Wir waren dort im Urlaub und sind mehrfach an der Station vorbei gekommen. Sie war JEDES mal zugeparkt von Verbrennern.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Mit dem Leaf per CHAdeMO in den Kurzurlaub nach Cuxhaven

Beitragvon ev4all » Fr 28. Feb 2014, 05:03

Als ich da war, Anfang Januar 2014 hatte sie CEE und Typ 2, funktionierte und war auch meistens zugeparkt von Verbrennern.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1286
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Mit dem Leaf per CHAdeMO in den Kurzurlaub nach Cuxhaven

Beitragvon ev4all » Do 1. Jan 2015, 21:53

Ein Jahr ist vergangen, nach fast 25000 km bin ich mit dem Leaf immer noch hochzufrieden und traue mich erneut auf eine Fernreise. Eigentlich wollte ich Cuxhaven das nächste mal bei wärmerem Wetter besuchen. Aber es ist wie beim letzten Mal der 1. Januar, es passt gerade, und ich habe Lust, die neuen CHAdeMOs auf der Route auszuprobieren. Mittlerweile fühle ich mich schon als "alter Hase", was das E-Autofahren betrifft. Da meine Route (geplant mit dem GE Routenplaner) dieses mal eine andere ist und bestimmt auch viele neue Leser im Forum dazugekommen sind, will ich wieder darüber berichten. Heute zunächst der Plan:

- Start morgen früh aus der Nähe von Holzminden
- 1. Ladepunkt nach 87 km Autohaus Schrader, Feldriehte 2, Garbsen, CHAdeMO 22 kW, keine Registrierung nötig, kostenlos
- 2. Ladepunkt nach 64 km Avacon AG, Dille 8, Bruchhausen-Vilsen, CHAdeMO 50 kW, keine Registrierung nötig, kostenlos
- 3. Ladepunkt nach 32 km Avacon AG, Bremer Str. 107, Brinkum, CHAdeMO 50 kW, keine Registrierung nötig, kostenlos
- Ziel nach 102 km, EWE Ladestation, Rohdestraße, Cuxhaven, EWE-RFID-Karte vorhanden

Fortsetzung folgt...
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1286
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Mit dem Leaf per CHAdeMO in den Kurzurlaub nach Cuxhaven

Beitragvon ev4all » Sa 3. Jan 2015, 22:44

Irgendwie muss so eine 300 km Fahrt mit dem Leaf doch etwas Aufregendes sein. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass ich schon um 5 Uhr ungeweckt aufwache. Ich stehe also auf, mache mich fertig, frühstücke ausgiebig und packe die Sachen für den Kurzurlaub ein. Da es im Winter an die Nordsee geht, brauche ich warme Sachen, von denen ich einen großen Teil auch gleich anziehe. Einige Etappen um die 100 km zwischen den CHAdeMOs werden wohl sparsames Heizen erfordern.

Die Restreichweitenanzeige im Leaf 2012 ist immer sehr optimistisch. Ich schätze die Restreichweite lieber, indem ich die gefahrenen KM pro Ladezustands-Balken verfolge und dann hochrechne, wie weit ich mit den verbliebenen Balken noch komme.

Zur Heizung ist zu sagen, dass man sie komplett ausschalten kann, was dazu führt, dass bei Regen die Frontscheibe sehr schnell beschlägt. Schaltet man sie ein und stellt die niedrigste Temperatur 16°C ein, so ist sie praktisch kalt und verbraucht nur sehr wenig Strom, aber das Gebläse kann auf Frontscheibe eingestellt werden und verringert das Beschlagen. Erhöht man die Temperatur auf 16,5°C, so wird es schon gut warm und das Beschlagen verhindert. Allerding werden dann im ECO-Fahrmodus 1-1,5 kW von der Heizung verbraucht. Wenn es mit der Reichweite knapp wird, wechsele ich nach Bedarf zwischen 16 und 16,5°.

Sitz- und Lenkradheizung hatte ich während der gesamten Fahrt an. Fahrmodus natürlich ECO und wo immer möglich mit Tempomat.

Außentemperatur anfangs 3°C, später bis zu 8°C.
Während der ersten Hälfte starker Regen, dann trocken.
Während der gesamten Fahrt starker Wind im Mittel von links/vorne.

Tempo auf Land- und Bundesstraße etwa wie erlaubt, mit vorrausschauender Fahrweise und sachtem Beschleunigen

Die Zeit zwischen Ankunft an einer Ladesäule und Abfahrt ist manchmal etwas länger als die tatsächliche Ladezeit, da ich es nicht gerade eilig hatte.

07:00 Abfahrt, 12 Balken (vollgeladen)
Landstraße, hügelig

08:35 Ankunft Nissan Garbsen
89 km gefahren, 2 Balken Rest, d.h. im Schnitt ca. 9 km/Balken
Die 22 kW CHAdeMO steht auf dem frei zugänglichen Gelände des Autohauses Schrader. Ich parke davor und gehe in den Verkaufsraum, um zu fragen, ob ich laden darf. Ich werde sehr freundlich empfangen und gebeten, eine Teilnahmeerklärung für das kostenlose Laden im Rahmen der NISSAN Initiative "Deutschlandweit kostenlos Strom Laden" auszufüllen. Ich sage "mache ich", nehme den Zettel mit zum Auto und starte das Laden. Einstecken, Start drücken und los geht es. Dann fülle ich das Formular aus. Darin wird nach Fahrzeughersteller und Modell, sowie meinen Kontaktdaten gefragt. Außerdem wollen sie mir gerne Werbung schicken. Naja, von mir aus in diesem Fall mal ja. Als ich es dann abgebe, wird mir ein Kaffee und der Aufenthalt in der Sitzecke angeboten, was ich gerne annehme.

09:25 Abfahrt, 10 Balken, sollte für die nächste Etappe reichen
Bundesstraße, flach

10:19 Ankunft Dillertal
64 km gefahren, 2 Balken Rest, d.h. im Schnitt ca. 8 km/Balken
Die 50 kW CHAdeMO steht sehr schön auf dem Parkplatz eines großen Restaurants. Ich beginne gleich zu laden und trinke einen Kaffee im Restaurant.
P1070940_1024.jpg


11:05 Abfahrt, 10 Balken
Bundesstraße, flach

11:58 Ankunft Ochtum Park in Brinkum
32 km gefahren, 5 Balken Rest, d.h. im Schnitt ca. 6 km/Balken (mehr Regen, mehr Heizung, zügiger gefahren)
Diese Säule musste ich erst mal finden. Das Leaf-Navi kannte die Hausnummer 107 in der Bremer Straße nicht, also habe ich sie weggelassen und bin irgendwo im Ort in der Bremer Straße gelandet. Die Bremer Straße ist jedoch recht lang... Ich hab`s irgendwann gefunden im Gewerbepark nördlich der Autobahn und gleich geladen. Währenddessen kam dann noch ein BMW i3 und wollte CCS laden, es geht jedoch nur AC und DC gleichzeitig, nicht 2x DC. Er hat dann eine Weile mit AC geladen. Da meine nächste Etappe bis Cuxhaven 107 km ist, lade ich bis auf 100%.
P1070942_1024.jpg


12:43 Abfahrt, 12 Balken
Autobahn, flach
Heizung meist aus, der Regen hat aufgehört, die ersten 25 km maximal 80 km/h, dann 90 km/h
Nach 62 km 6 Balken Rest, d.h. im Schnitt ca. 10 km/Balken, Restentfernung 45 km
Nach 70 km 5 Balken Rest, d.h. aktuell 8 km/Balken => Tempomat auf 80 km/h
Nach 79 km 4 Balken Rest, d.h. aktuell 9 km/Balken, Restentfernung 27 km
Nach 87 km 3 Balken Rest, d.h. aktuell 8 km/Balken, Restentfernung 19 km => Tempomat auf 75 km/h
Nach 101 km 2 Balken Rest, d.h. aktuell 14 km/Balken, so viel mehr durch 5 km/h weniger?

14:26 Ankunft Rohdestraße, Cuxhaven
107 km gefahren, 2 Balken Rest, d.h. im Schnitt ca. 10 km/Balken
Am Ende dann doch locker geschafft. Man gut...
P1070944_1024.jpg

Die Ladesäule ist natürlich wie wohl immer zugeparkt von einem Verbrenner, ein schönes sportliches Audi Cabrio. Ich fahre direkt dahinter auf den EWE Kundenparkplatz und gehe zu EWE rein, um mein Leid zu klagen. Die nette Dame kann leider nichts machen, außer mir einen Parkchip zum kostenlosen Verlassen des Kundenparkplatzes zu geben. Vielen Dank, tschüß. Ich gehe wieder raus, da steigen gerade Audi-Fahrer und Frau ein. Ich klopfe an die Beifahrerscheibe, sage, dass ich dort laden muss und bitte darum, erst wegzufahren, wenn ich bereit stehe, um einzuparken. "Ok, wenn's schnell geht." Gesagt, getan. Ich gehe zur Säule, halte meine EWE Karte vor den Empfänger und sehe, dass das Display dunkel (aus) ist. Anruf bei der Hotline, Hotline erkundigt sich, ruft zurück und teilt mit mit, dass die Säule defekt ist. Sollte eigentlich bis 31.12.2014 repariert sein, dauert aber noch bis 05.01.2015. Was nun?
Ich fahre zu meiner nah gelegenen Unterkunft, dem Havenhostel Cuxhaven, checke ein und schildere mein Leid. Die junge Dame an der Rezeption fragt den Empfangschef. Der Empfangschef fragt den zufällig gerade vorbei kommenden Geschäftsführer. "Elektroauto laden? Das bekommen wir hin. Wir denken doch an die Umwelt! Kosten? Dafür nicht.". So hing dann mein ICCB Kabel die ganze Nacht bei Regen und Sturm aus dem Fenster eines ungenutzten Büros. Über den 10er, den ich an der Rezeption hinterlassen habe, haben sie sich dann aber wohl doch gefreut. Leider habe ich in dem kritischen Moment dem GF nicht gleich die Sinnhaftigkeit der Investition in einen Ladepunkt dargelegt. Das Hostel ist gerade neu gebaut und noch nicht ganz fertig. Da wäre es ein Klacks, eine Lademöglichkeit vorzusehen.

Zusammenfassung:
89 + 64 + 32 + 107 = 292 km gesamt
1:35 + 0:54 + 0:53 + 1:43 = 5:05 reine Fahrzeit
7:26 Reisezeit
Verbrauchskosten: 0 € (die 10 € Trinkgeld rechne ich nicht, da gesagt wurde, es ist kostenlos)
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1286
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Mit dem Leaf per CHAdeMO in den Kurzurlaub nach Cuxhaven

Beitragvon rolandk » Sa 3. Jan 2015, 23:22

Mhh, der i3 Fahrer in Brinkum hätte doch einfach zu BMW fahren können zum laden (gut 3km entfernt).
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Bremen/BMW-Niederlassung-Borgwardstrasse-4-6/5308/

Seltsam...

Ansonsten ein schöner Bericht.... naja, und nun kommt ja noch die Rückfahrt.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Mit dem Leaf per CHAdeMO in den Kurzurlaub nach Cuxhaven

Beitragvon ev4all » Sa 3. Jan 2015, 23:48

Das hat er erwähnt und dann wohl auch gemacht.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1286
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Mit dem Leaf per CHAdeMO in den Kurzurlaub nach Cuxhaven

Beitragvon e-lectrified » So 4. Jan 2015, 00:05

Sag mal ist deine Elise eigentlich gedämmt? Weil ohne Dämmung klingt das doch eigentlich von der Reichweite her ganz passabel...
e-lectrified
 

Re: Mit dem Leaf per CHAdeMO in den Kurzurlaub nach Cuxhaven

Beitragvon ev4all » So 4. Jan 2015, 00:31

Sie ist nicht gedämmt. Wie Efan auf nur 50 km kommt, ist mir ein Rätsel. Vielleicht hat sein Atomstrom einen geringeren Wirkungsgrad? ;-)
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1286
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste