Laden in Italien

Re: Laden in Italien

Beitragvon Elefantus » Mo 16. Jul 2018, 21:21

Marcus hat geschrieben:
Die Ladesäule in Dicomano funktioniert. Habe da selber schon geladen.
Aber.....
Samstag ist dort Markt und das Gelände gesperrt.
und
Wenn das Stromnetz überlastet ist, wird die Säule abgeschaltet....und das passiert leider sehr oft.
Gruß


Stand in Dicomano schon die neue Säule, als Du geladen hast? Die Scame war weg, dafür eine neue stylische Lampe mit Typ2-Buchse.

Hat auch grün geleuchtet bei Ankunft gegen 14:30, schaltete vorbildlich auf blau beim Laden - und nach ein paar Sekunden ganz aus :-) wie vorhergesagt. Zum Glück haben wir hinauf extrem wenig verbraucht und genug rekuperiert bis dahin, so dass wir entspannt bis Florenz fahren konnten.

Am Sonntag war um die Ecke Flohmarkt, so dass man gut die Zeit hätte verbringen können. Das empfohlene Restaurant hatte eine große Familienfeier, aber hat uns sogar Getränke gebracht.

Martin
2016er Zoe R240
Elefantus
 
Beiträge: 32
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 16:47
Wohnort: Meißen

Anzeige

Re: Laden in Italien

Beitragvon Alex1 » Mo 16. Jul 2018, 21:36

Fotowolf hat geschrieben:
Ansonsten müsste man halt neben der ZOE einen Erdungsspieß reinschlagen und mit Salzwasser gießen... ;-)
Das kenne ich aus einem Vortrag über eine E-Auto-Rally durch Marokko.
Und wo anschließen? Ich denke, die Hauserdung braucht das Salzwasser?
Herzliche Grüße
Alex
Zoe Q210+R90 92.000 km
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: www.atmosfair.de Goldstandard
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10343
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Laden in Italien

Beitragvon stefander » Mo 16. Jul 2018, 21:47

Der schwarze Adapter ist nur für 10A und wird sicher sehr heiß.
Wenn du ein Appartement mietest hast du evt. die Möglichkeit bei einer 16A Steckdose der Waschmaschine oder Heißwasserspeicher anzustecken. Der abgebildete 16A Stecker wird beim 13A laden nur leicht warm.
lg Stefan
Dateianhänge
Italien Adapter.jpg
16A Italien Adapter
16A und 10A Steckdose I.jpg
10 und 16A Steckdosen in Italien
Benutzeravatar
stefander
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 20:28
Wohnort: Nähe St.Florian Oberösterreich

Re: Laden in Italien

Beitragvon Marcus » Di 17. Jul 2018, 07:39

Elefantus hat geschrieben:
Marcus hat geschrieben:
Die Ladesäule in Dicomano funktioniert. Habe da selber schon geladen.
Aber.....
Samstag ist dort Markt und das Gelände gesperrt.
und
Wenn das Stromnetz überlastet ist, wird die Säule abgeschaltet....und das passiert leider sehr oft.
Gruß


Stand in Dicomano schon die neue Säule, als Du geladen hast? Die Scame war weg, dafür eine neue stylische Lampe mit Typ2-Buchse.

Hat auch grün geleuchtet bei Ankunft gegen 14:30, schaltete vorbildlich auf blau beim Laden - und nach ein paar Sekunden ganz aus :-) wie vorhergesagt. Zum Glück haben wir hinauf extrem wenig verbraucht und genug rekuperiert bis dahin, so dass wir entspannt bis Florenz fahren konnten.

Am Sonntag war um die Ecke Flohmarkt, so dass man gut die Zeit hätte verbringen können. Das empfohlene Restaurant hatte eine große Familienfeier, aber hat uns sogar Getränke gebracht.

Martin
2016er Zoe R240

Hallo
nein die neue Säule kenne ich noch nicht. Muss die letzten 8 Wochen aufgebaut worden sein. Hast du Foto gemacht?
Im Restaurant ist immer die Hölle los. Das ist ganz normal. Nicht umsonst eines der besten Lokale in weitem Umkreis.
Gruß
Marcus
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 17:46

Re: Laden in Italien

Beitragvon Elefantus » Di 17. Jul 2018, 08:19

Ja, logo, die sind schon im Verzeichnis. So stelle ich mir die Zukunft vor: an jeder Straßenlampe eine Dose.

Martin
2016er Zoe R240
Elefantus
 
Beiträge: 32
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 16:47
Wohnort: Meißen

Re: Laden in Italien

Beitragvon Hachtl » Di 17. Jul 2018, 21:41

Amperolé hat geschrieben:
Hotline konnte ich niemand erreichen (wegen Sonntag?).
Ich hoffe, du hast nicht die 800er Nummer von ENEL angerufen. Da meint mein Netzbetreiber über 2€/min verlangen zu müssen ...
Zuletzt geändert von Hachtl am Di 17. Jul 2018, 21:54, insgesamt 2-mal geändert.
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1978
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Laden in Italien

Beitragvon Hachtl » Di 17. Jul 2018, 21:47

Fotowolf hat geschrieben:
Einen soliden Italien Steckdosenadapter hätte ich ja schon (https://www.amazon.de/gp/product/B00EJL ... UTF8&psc=1).
So einen würde ich nicht nutzen. Der geht nur für die 10A Steckdosen. Am besten du kaufst dir in Italien im Baumarkt einen Adapter, da gibt's große Auswahl. Ach ja: Waschmaschinen hängen in Italien oft an CEE 16A Blau ...
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1978
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Laden in Italien

Beitragvon drilling » Mi 18. Jul 2018, 01:48

Hachtl hat geschrieben:
Am besten du kaufst dir in Italien im Baumarkt einen Adapter, da gibt's große Auswahl. Ach ja: Waschmaschinen hängen in Italien oft an CEE 16A Blau ...


Wo hast du das gesehen? Ich bin schon in vielen Wohnungen in Italien gewesen (auch längerfristig dort gelebt) und hab noch nie eine CEE 16A in einer Wohnung gesehen.
Oder redest du von Hotels?
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4015
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Laden in Italien

Beitragvon Hachtl » Mi 18. Jul 2018, 06:36

drilling hat geschrieben:
Wo hast du das gesehen? Ich bin schon in vielen Wohnungen in Italien gewesen (auch längerfristig dort gelebt) und hab noch nie eine CEE 16A in einer Wohnung gesehen.
Oder redest du von Hotels?

Ja, in Ferienwohnanlagen und Hotels findet man den CEE 16A blau sehr oft.
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1978
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Laden in Italien

Beitragvon Fotowolf » Mi 18. Jul 2018, 14:10

stefander hat geschrieben:
Der schwarze Adapter ist nur für 10A und wird sicher sehr heiß.
....
Der abgebildete 16A Stecker wird beim 13A laden nur leicht warm.

Falls es dieser Adpater von SKROSS ist, ist er auch bloß für 10 A spezifiziert:
http://www.skross.com/de/product/110/eu ... italy.html

Meine schwarzer Adapter von Hama ist ebenfalls nur für 10 A spezifiziert.
Verwendet habe ich ihn noch nicht. Er ist aber sehr robust gebaut und daher traue ich ihm 13 A zu.

Besser als jeder Schuko-Adapter ist sicherlich ein Italien-Stecker direkt am Kabel montiert, wie auf dem Bild.
ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017 | Leih-Fluence | ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33500 km)
Fotowolf
 
Beiträge: 331
Registriert: Do 1. Jan 2015, 21:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: keyman und 5 Gäste