Laden beim Arbeitgeber

Re: Laden beim Arbeitgeber

Beitragvon Hamburger » Di 8. Aug 2017, 16:01

Hier im Wiki findet ihr eventuell noch weitere Infos zum Thema:
http://www.goingelectric.de/wiki/Hauptseite#Laden_am_Arbeitsplatz
seit 16.09.16 : i3 94Ah 100% elektrisch
https://twitter.com/alphadelta44
Benutzeravatar
Hamburger
 
Beiträge: 637
Registriert: So 27. Jul 2014, 11:02
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Re: Laden beim Arbeitgeber

Beitragvon chrini1 » Mi 9. Aug 2017, 20:00

Auch die edding AG geht mit einem Beispiel voran:

Am Hauptsitz in Ahrensburg gibt es für PHEV / E-Dienstwagenfahrer (Volvo XC90, BMW530e) 8 Ladeplätze an gesicherten Ladedosen. Für alle anderen Mitarbeiter und Besucher 4 Kostenfreie Ladeplätze vor dem Eingang.

An den anderen deutschen Standorten folgt eine entsprechende Lösung in den nächsten Monaten. In den Niederlanden gibt am Headquarter einer Tochterfirma 8 Ladeplätze, die von jedem Mitarbeiter genutzt werden können.
chrini1
 
Beiträge: 20
Registriert: So 9. Jul 2017, 16:31

Re: Laden beim Arbeitgeber

Beitragvon Elektronon4W » Do 10. Aug 2017, 09:40

Hallo,

das Thema interessiert mich als abhängig Beschäftigter natürlich auch. Unser Arbeitgeber, Freistaat Bayern, hat nun Dienststellen mit Ladestationen ausgestattet und aktuell in einem Paket E-Fahrzeuge beschafft. (07.08.2017
Staatsbauverwaltung erhält 32 Elektroautos).
Nun stellt sich die Frage, ob die Ladestationen auch Privat genutzt werden dürfen. Ist hier vielleicht noch jemand beim gleichen Arbeitgeber und hat hierzu bereits eine verlässliche Quelle wie hier vorgegangen werden kann/soll. Ganz allgemein ist ja "Dritten" das Laden bei entsprechenden Anlässen in den Ämtern gestattet und zu ermöglichen.

Will meinen Job nicht wegen ein paar kW/h riskieren wenn wieder der Ein oder Andere Neider missgünstig vorprescht.
Soll ja Leute geben die haben schon Abmahnungen oder Kündigungen wegen einer schnöden Handyladung erhalten.
Die Zeit mit den goldenen Löffeln ist schon lange vorbei.

Also dann mal los mit entsprechenden Erfahrungsberichten.

Elektrisierende Grüße aus dem Freistaat.
Benutzeravatar
Elektronon4W
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 12:26

Re: Laden beim Arbeitgeber

Beitragvon Elektronon4W » Do 10. Aug 2017, 11:30

Gute Nachricht,

die wirklich im sprichwörtlichen Sinne elektrisierend wirkt. So ist es wohl auch von den Verantwortlichen gedacht.
Die E-Mobilität soll gepuscht (gefördert) werden.
Die Ladestationen dürfen durch Dritte bei Behördenanliegen und durch die Beschäftigten ohne Kostenerstattung (kostenlos) genutzt werden, soweit dienstliche Belange nicht entgegen stehen.
Wäre ja auch mehr als unglücklich wenn die Dienstfahrzeuge nicht geladen werden könnten.
Respekt dem Dienstherrn, super Aktion.

Elektrisierte Grüße aus dem Freistaat. :idea:
Benutzeravatar
Elektronon4W
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 12:26

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bm3, Ecano, PowerTower, sirprize und 4 Gäste