Laden beim ADAC

Laden beim ADAC

Beitragvon rotmann » Mi 17. Sep 2014, 08:18

Hallöchen, ich weiß nicht, wie es in Eurer Stadt mit dem Laden beim ADAC ist. Bei mir in Delmenhorst wird während der Öffnungszeiten ein kostenloses Laden mit 22 KW angeboten. Betreiber der Säulen ist die RWE.
So erst mal ein sehr löbliches Verhalten vom ADAC.
In der Praxis ist das Laden allerdings mit einigen Hürden verbunden. So müssen die sehr engagierten Mitarbeiter des ADAC bei der RWE Hotline anrufen und um eine Freischaltung der Säule betteln. Dieser Vorgang kann auch mal bis zu einer halben Stunde dauern, was für mich heißt, dass ich länger warte bis der Ladevorgang los geht, als die eigentliche Ladezeit.
Mal eben zum ADAC fahren, laden und währenddessen in den Baumarkt gehen wird zur Geduldsprobe.
Die ADAC Mitarbeiter können nichts dafür. Für sie und für mich wäre es viel einfacher, wenn die RWE die Säulen in den statischen Öffnungszeiten grundsätzlich freigibt. Scheint aber ein Problem zu sein.
Ich weiß nicht, ob es nur ein Mitarbeiter bei der RWE für die deutschlandweite Schaltung gibt, jedenfalls telefonieren sich die ADAC-Mitarbeiter regelmäßig die Finger wund und landen bei der RWE meist in der Buchhaltung oder beim Hausmeister, die mit der Schaltung so gar nichts zu tun haben.

Was ich noch unverschämt finde, ist die Abrechnung der RWE nach den Öffnungszeiten des ADAC. Hier klappt die Freischaltung über das App auf Anhieb, nun werden aber 3,95 Euro pro Stunde Ladezeit gefordert. Außerdem schaltet die Säule auf 11 KW, was ich wiederum für eine Frechheit halte. Ich denke man soll so gezwungen werden eine Vertrag abzuschließen, was sich aber in meiner Region bei nur ein paar RWE Säulen nicht rechnet. Möchte gar nicht wissen, wie teuer es dann wird, wenn ich z.B. einen LEAF per App dort voll laden möchte.

Meine Frage nun, wie ist es in Eurer Stadt mit dem Laden beim ADAC ? Müssen die dort auch wie verrückt telefonieren oder haben die eine andere Lösung ?

Gruß Stefan....
Benutzeravatar
rotmann
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 09:02
Wohnort: Delmenhorst

Anzeige

Re: Laden beim ADAC

Beitragvon Spüli » Mi 17. Sep 2014, 08:30

Suche mal hier im Forum nach BEW oder Lübbecke.
Von beiden gibt es ein Vertrag ohne Grundgebühr mit dem Du die 22kW an allen RWE-Säulen 24/7 selber freischalten kannst.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2569
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Laden beim ADAC

Beitragvon Schreibfauler » Mi 17. Sep 2014, 08:32

Hallo Stefan,
ich hatte gestern auch beim ADAC in Neuenstadt Weinstraße geladen.
War auch eine RWE Ladesäule ging nach Freischaltung durch einen Mitarbeiter aber auch nur mit 11 Kw.
Dauerte dann bei mir 1.45
Okay war kostenlos .
Aber bei 5000 Km in 2 Monaten muss ich sagen 11 Kw ist wirklich eine Notlösung.
Bei den Stadtwerken Bruchsal gehen manche mit 22 Kw und welche 11 Kw.
Das so nebenbei weil ich hier gestern ein paar kostenlose Ladesäulen von denen getestet habe.

Gruß
Martin r
Schreibfauler
 
Beiträge: 40
Registriert: So 25. Mai 2014, 17:27

Re: Laden beim ADAC

Beitragvon rolandk » Mi 17. Sep 2014, 10:52

Als wir im Frühjahr in Weißenfels an der RWE Säule geladen haben, war die schlicht auf Messemodus (keinerlei Abrechnung), also so wie auch an der A1 bei den RWE Säulen von Tank & Rast.
Wenn mich nicht alles täuscht war auch die ADAC-Säule in Magdeburg mit BEW-Vertrag kostenfrei (auch außerhalb der Geschäftszeit). Alle mit 22kW.

So könnte es in Delmenhorst auch gehen.

Bleibt die Frage, ob es überhaupt sinnvoll ist, dort Hürden auzustellen. Es müßte so laufen, wie in Weißenfels. Denn als Alternative hast Du ja jetzt auch die Säule bei Tönnies mit 22kW. Wer sollte also noch beim ADAC laden wollen? Gut, der einzige Verteil bei der ADAC-Säule: Du hast Kaufland und OBI nebenan.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Laden beim ADAC

Beitragvon Frank » Mi 17. Sep 2014, 14:41

Spüli hat geschrieben:
Suche mal hier im Forum nach BEW oder Lübbecke.
Von beiden gibt es ein Vertrag ohne Grundgebühr mit dem Du die 22kW an allen RWE-Säulen 24/7 selber freischalten kannst.

Mit dem Vertrag hast Du dann die Möglichkeit übers Smartphone die Säule selbst frei zu schalten. Du bekommst dann 22kW. Bisher waren bei mir alle Ladungen an ADAC-Säulen kostenlos, auch außerhalb der Geschäftszeiten. Ich schalte immer selbst frei, da das viel schneller geht.

Wenn ADAC-Mitarbeiter falsch verbunden sind, dann liegt es vielleicht daran das sie nicht richtig zuhören. Denn bei Freischaltung über Hotline muss man nach einem Ansagetext entweder die 1 oder 2 wählen (weis nicht mehr genau welche Zahl) dann bekommt man direkt einen Mitarbeiter für die Freischaltung.

Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 487
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Re: Laden beim ADAC

Beitragvon Torwin » Mi 17. Sep 2014, 14:57

Habe bei ADAC in Heidelberg und Karlsruhe völlig problemlos geladen. Während der Geschäftszeit haben die Mitarbeiter die Säule direkt am PC freigeschaltet. Einmal habe ich die Säule über die RWE-App (BEW) eingeschaltet. Ging auch. An die Abrechnung kann ich mich nicht erinnern.
Renault ZOE Intens, 06/14
Benutzeravatar
Torwin
 
Beiträge: 451
Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
Wohnort: Heilbronn

Re: Laden beim ADAC

Beitragvon Alex1 » Mi 17. Sep 2014, 15:19

Also in Bayreuth geht das beim ADAC ohne Weiteres kostenlos (Stand August). Früher war die RWE-ERoaming-SMS nötig, jetzt ging´s auch so. 11 kW halt...
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8128
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Laden beim ADAC

Beitragvon fbitc » Mi 17. Sep 2014, 17:58

ehrlich - bei mir waren es letztens noch 22 kw ...?
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3765
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Laden beim ADAC

Beitragvon stromer » Mi 17. Sep 2014, 18:31

Alle ADAC-Ladesäulen, an denen ich bisher geladen habe ,waren rund um die Uhr per App freischaltbar. Ich hatte einen RWE-Vertrag und bin zu BEW gewechselt. Seit über einem Jahr wurde mir niemals ein Ladevorgang beim ADAC in Rechnung gestellt.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Laden beim ADAC

Beitragvon Alex1 » Mi 17. Sep 2014, 18:40

fbitc hat geschrieben:
ehrlich - bei mir waren es letztens noch 22 kw ...?

Oder doch? Kann mich nicht so genau erinnern...
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8128
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elektrolurch und 4 Gäste