Laden an Innogy Säulen mit ChargeNow Vertrag

Laden an Innogy Säulen mit ChargeNow Vertrag

Beitragvon i_Peter » Di 13. Mär 2018, 17:54

Neulich wollte ich an der Innogy-Säule A8 Raststätte Nellingen bei Merklingen laden.
Musste feststellen, dass diese in der ChargeNow-App nicht angezeigt wird.
Die eCharge-App von Innogy dagegen will meinen ChargeNow-Vertrag nicht akzeptieren.

Habe dann andere Innogy DC50 Ladesäulen geprüft: sie werden angezeigt, aber nicht als ChargeNow Ladesäule.
Das bedeutet dann wohl, dass Innogy Ladesäulen NICHT per Roaming mit ChargeNow genutzt werden können, richtig ?

Habt ihr auch diese Erfahrung gemacht ?
Wenn ja, bitte hier posten.
Dann müssen wir bei Innogy die Roamingmöglichkeit mit ChargeNow Active/Flex hier rausnehmen:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -eRoaming/
BMW i3 22kWh pure electric #ELECTRICchallenge1000km
1000km an einem Tag, von Sonnenauf- bis Untergang, Schweiz-Dänemark, ohne Ladekabel ohne RFID-Karten
"Gewicht ist der Feind, Luftwiderstand das Hindernis"
Felice Bianchi Anderloni 1952
Benutzeravatar
i_Peter
 
Beiträge: 323
Registriert: So 7. Jul 2013, 15:08
Wohnort: Tübingen

Anzeige

Re: Laden an Innogy Säulen mit ChargeNow Vertrag

Beitragvon Electro » Di 13. Mär 2018, 20:41

Das kann ich so bestätigen - ist mir auch nicht gelungen mit ChargeNow da was zu werden...

Gruß, Martin
BMW i3 94Ah LCI 01/2018 (Täglich) • VW Multivan 05/2013 (Reise) • VW Lupo 3L 12/1999 (Spaß)
Benutzeravatar
Electro
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 01:33
Wohnort: Fürstenfeldbruck

Re: Laden an Innogy Säulen mit ChargeNow Vertrag

Beitragvon Poolcrack » Di 13. Mär 2018, 22:48

Mit ChargeNow kann man die normalen Innogy-Ladesäulen freischalten (mit der Intercharge oder ChargeNow App), aber anscheinend nicht die Schnellladesäulen. In der App tauchen zumindest mir zwei bekannte Schnelllader nicht auf.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >101.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2287
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: Laden an Innogy Säulen mit ChargeNow Vertrag

Beitragvon TeeKay » Di 13. Mär 2018, 23:06

Bei den Innogy Schnellladern ist das Flag "Nicht im Roaming mit anderen Anbietern nutzbar" gesetzt, da muss also nichts am Ladekartenverzeichnis herumgedoktort werden. Bei der Routenplanung werden die Säulen außer acht gelassen, wenn du ChargeNow auswählst.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12296
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Laden an Innogy Säulen mit ChargeNow Vertrag

Beitragvon graefe » Mi 14. Mär 2018, 00:21

Naja, ChargeNow wird im Verzeichnis genau wie die innogy-Reseller (BEW, Lübbecke etc.) behandelt, d.h. letztere würden damit also auch fälschlicherweise ausgeschlossen werden. Im Prinzip müsste man einen Verbund innogy-Schnelllader machen, um diese Besonderheiten mit den Mitteln des Verzeichnis richtig darstellen zu können. :roll:
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2427
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: flexmx und 10 Gäste