Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

Beitragvon Hachtl » Mo 20. Feb 2017, 21:36

Ach ja: Erlebnispark Schloß Thurn ist nicht weit weg von einer neuen Ladesäule http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Heroldsbach/Ladesaeule-Hauptstrasse-9/18646/
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1978
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Anzeige

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

Beitragvon p.hase » Di 21. Feb 2017, 09:51

Sehr geehrter Herr,

vielen Dank für Ihre E-Mail. Derzeit gibt es in Tripsdrill noch keine Ladestation für Elektroautos – für die Zukunft ist dies angedacht. Gerne können wir Ihnen vor dem Wildparadies Tripsdrill einen Stromanschluss bereitstellen, damit Sie Ihr Auto während des Besuchs laden können. Bitte bringen Sie gegebenenfalls einen Adapter mit, falls dies nötig ist. Auf dem Parkplatz des Erlebnisparks ist ein Aufladen leider nicht möglich. Bitte teilen Sie uns Ihren Besuchstag und die ungefähre Ankunftszeit mit, damit wir die entsprechenden Vorkehrungen treffen können. Bei der Ankunft melden Sie sich dann bitte an der Rezeption, die sich direkt gegenüber dem Wildparadies-Eingang in einem Schäferwagen befindet. Die Damen werden Ihnen mitteilen, wo Sie Ihr Auto abstellen können.

Bei weiteren Fragen sind wir sehr gerne auch telefonisch unter 07135 999 333 für Sie da.

Herzliche Grüße aus Tripsdrill
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE R90 41kWh, 05/17, 6263km; LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, 9km. Alle m. MwSt. + sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6262
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

Beitragvon Zwiebelhackbroetchen » Sa 28. Apr 2018, 23:27

fifi78 hat geschrieben:
Hallo,
das Fort Fun bietet auch keine Lademöglichkeit. Und das im tiefsten Sauerland wo Ladepunkte sowieso rar sind.

Hi.
Waren heute im Fort Fun, haben uns da an der Information mal nach Lademöglichkeiten erkundigt.
Aufgrund der Tatsache, dass wir unser Elektrofahrzeug erst seit circa einer Woche unsere Eigen nennen, haben wir uns aufgrund der grenzwertigen Situation mit vielen auf-und-ab-Fahrten im Sauerland an die im Grenzbereich des Wagens liegende Strecke nicht heran getraut.
An der Information saß eine relativ gelangweilte Dame, welche uns versprach die Anfrage an die Leitung weiterzugeben.
Ich habe allerdings noch einmal eine recht lange E-Mail an den Betreiber versandt, in welcher ich dargelegt habe wie einfach ein Modell mit zB Schuko-/CEE-Steckdosen zu realisieren wäre, welche für einen geringen Obolus freigeschaltet werden könnten. Somit könnte der Betreiber sogar noch einige wenige Euro pro Ladung verdienen.
Ich werde berichten falls sich dort etwas tut.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Leaf ZE1 Springcloud seit 21.04.2018
Benutzeravatar
Zwiebelhackbroetchen
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 1. Mär 2018, 00:42

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

Beitragvon wp-qwertz » So 29. Apr 2018, 07:38

Zwiebelhackbroetchen hat geschrieben:
Hi.
Waren heute im Fort Fun, haben uns da an der Information mal nach Lademöglichkeiten erkundigt.
Aufgrund der Tatsache, dass wir unser Elektrofahrzeug erst seit circa einer Woche unsere Eigen nennen, haben wir uns aufgrund der grenzwertigen Situation mit vielen auf-und-ab-Fahrten im Sauerland an die im Grenzbereich des Wagens liegende Strecke nicht heran getraut.
An der Information saß eine relativ gelangweilte Dame, welche uns versprach die Anfrage an die Leitung weiterzugeben.
Ich habe allerdings noch einmal eine recht lange E-Mail an den Betreiber versandt, in welcher ich dargelegt habe wie einfach ein Modell mit zB Schuko-/CEE-Steckdosen zu realisieren wäre, welche für einen geringen Obolus freigeschaltet werden könnten. Somit könnte der Betreiber sogar noch einige wenige Euro pro Ladung verdienen.
Ich werde berichten falls sich dort etwas tut.

da bin ich aber gespannt.
was ergab sich denn aus der lademöglichkeit gestern?
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5110
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

Beitragvon Zwiebelhackbroetchen » So 29. Apr 2018, 07:51

Hatte ja schon geschrieben, dass wir uns an die Strecke nicht herangetraut hatten. Sind mit dem noch vorhandenen Verbrenner gefahren.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Leaf ZE1 Springcloud seit 21.04.2018
Benutzeravatar
Zwiebelhackbroetchen
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 1. Mär 2018, 00:42

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

Beitragvon Hinundher » So 29. Apr 2018, 08:42

Die Nachfrage nach Lademöglichkeit bei der Info ist schon mal OK , der Elektriker in mir schaut sich vorher das Gelände an , findet er ein Stromterminal ist ein " nein hamma nicht" an der Info bald in eine Genehmigung gewandelt :mrgreen:

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 4106
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

Beitragvon wp-qwertz » So 29. Apr 2018, 12:58

Zwiebelhackbroetchen hat geschrieben:
Hatte ja schon geschrieben, dass wir uns an die Strecke nicht herangetraut hatten. Sind mit dem noch vorhandenen Verbrenner gefahren.

ach so, dann hatte ich das falsch verstanden.
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5110
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

Beitragvon s2m » So 29. Apr 2018, 18:29

Hallo
Hat schonmal jemand beim Europapark die Möglichkeit genutzt beim "Reserviertes Parken" zu laden?
https://www.europapark.de/de/reserviertes-parken-am-europa-park

Ich hatte bei unseren letztjährigen Besuch wegen dem happigen Aufpreis darauf verzichtet und wollte stattdesssen auf der Rückfahrt Nachladen (aber der Schnelllader in Freiburg Nord war kaputt und damit wir bis Bad Bellingen zum Schnelllader kriechen konnten mussten wir 40Minuten Zwangsrast machen :( ).
Nach dem anstrengenden, langen Tag war das nicht spassig.

Leider ist die Info zur Lademöglichkeit auf der Homepage des Europaparks recht dürftig
https://www.europapark.de/de/infos/fuer-ihren-besuch/anreise/anreise-mit-dem-auto

Hat man eine reele Chance auf Ladung (oder ist das Lottospielen)?
Benutzeravatar
s2m
 
Beiträge: 47
Registriert: Di 29. Nov 2016, 17:20
Wohnort: Lörrach

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

Beitragvon Hinundher » Di 1. Mai 2018, 21:41

Hinundher hat geschrieben:
Die Nachfrage nach Lademöglichkeit bei der Info ist schon mal OK , der Elektriker in mir schaut sich vorher das Gelände an , findet er ein Stromterminal ist ein " nein hamma nicht" an der Info bald in eine Genehmigung gewandelt :mrgreen:


Ich hab meinen Text oben heute selber Praktiziert , an einem Freiluftmuseum .....an der Info , nein hamma nicht wusste aber das in einigen Kilometern eine Öffentliche Ladestation ist , ein weiterer Mitarbeiter kam dazu , jetzt verringerte sich das laufen auf 800 Meter da ist eine öffentliche Ladestation die kenne ich und wollte wenn nichts zu finden ist auch nutzen


Zufällig kommt nun auch die Haustechnik dazu ( Elektriker) , nein Ladestation haben wir keine aber es ist eine gute Idee leider ist die Nachfrage gering ich wäre der erste der mit dem Elektroauto kommt , jetzt vergehen viele Minuten Thema E-Mobilität und es fällt ein Wort "WOMO Platz" ,....
BINGO die haben am Hauptparkplatz 50 Meter vom Eingang entfernt einen Wasserbezug und eine CEE 16 A , E-Car lädt und wie genießen länger als geplant die umfangreiche Ausstellung 8-)

lg.
Zuletzt geändert von Hinundher am Mi 2. Mai 2018, 07:54, insgesamt 1-mal geändert.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 4106
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

Beitragvon LtSpock » Mi 2. Mai 2018, 06:56

s2m hat geschrieben:
Hat man eine reele Chance auf Ladung (oder ist das Lottospielen?

Ich habe eine Jahreskarte für den Europapark und kann mir das mal anschauen, wenn ich wieder dort bin. Kann aber noch etwas dauern. Selber muss ich dort nicht laden, weil der Park nur ca, 40km von mir entfernt ist.

Als Plan B würde ich aber bei der Anfahrt die Ausfahrt Ettenheim nehmen und beim Trigema-Shop an der Allego Ladesäule mit der maingau Karte laden und dann über Grafenhausen / Kappel nach Rust fahren.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 662
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Flowerpower und 7 Gäste