Ladeinfrastrukturausbau in Eckernförde

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Eckernförde

Beitragvon soebe » So 23. Apr 2017, 22:02

Moin zusammen,

nun war jemand schneller und hat bei GE schonmal eine Stromtankstelle in der Noorstr. gemeldet und um Überprüfung gebeten... da ich heute ohnehin in Eckernförde war, habe ich auch gleich nach den drei Ladesäulen gesucht, die dort stehen sollen... Habe leider noch nichts gefunden, wollte aber auch nicht in die abgesperrte Parkhausbaustelle eindringen. Vielleicht stehen die Ladesäulen ja dort:

20170423_134349.jpg
Parkhausbaustelle in der Noorstrasse


Dafür wurde ich jedoch in der gestrigen Ausgabe der Eckernförder Zeitung fündig... dort waren folgende erfreuliche Zeilen zu lesen:

Vorstandssitzung der Aktiv Region
HOLZBUNGE Um neue Projekte geht es bei der öffentlichen Vorstandssitzung der Aktiv Region Hügelland am Ostseestrand am Mittwoch, 26. April, um 9.30 Uhr bei Whisky Krüger“, Hauptstraße 2, in Holzbunge. Im Mittelpunkt steht das Projekt Elektromobilität. So planen die Stadtwerke Eckernförde in der Region ein Netz von Ladesäulen für Fahrzeuge und E-Bikes zu errichten. Insgesamt geht es um 22 Ladesäulen, überwiegend im Eckernförder Stadtgebiet. Weitere Themen der Sitzung sind der Beschluss über die Namensänderung der Aktiv Region und der Bericht des Regionalmanagers.
Viele Grüße

soebe - Elektromobilitätsbotschafter
Laternenparker bis 23.10.17
Ampera - 11/2012 - ePionier Edition, lithium-weiß, seit 07.06.2016 - 43.166 - 91.700 km

Googlest Du noch? Oder pflanzt Du schon Bäume? - http://www.ecosia.org/
Benutzeravatar
soebe
 
Beiträge: 244
Registriert: Fr 10. Jun 2016, 15:15
Wohnort: Ammersbek

Anzeige

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Eckernförde

Beitragvon erunner » So 23. Apr 2017, 22:38

Danke für Deine Mühe Soebe.

Das ist natürlich schade, bisher habe ich alle Säulen, welche bei der eksh als "in Betrieb" gemeldet wurden auch vorgefunden.

Leider ist Eckernförde nicht bei mir um die Ecke, sonst fahre ich da auch meistens selber hin.

http://www.eksh.org/foerderung/ladesaeu ... no_cache=1

Sie sollten seit 22.03.17 bereits in Betrieb sein.

Ich hoffe das die Säulen, dann bald da sind. Oder Sie wurden dann doch an anderer Stelle errichtet?
E-NV200 und Ioniq #19
Benutzeravatar
erunner
 
Beiträge: 492
Registriert: Do 2. Jun 2016, 23:50
Wohnort: Elmshorn

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Eckernförde

Beitragvon soebe » So 23. Apr 2017, 23:18

War keine große Mühe. Kein Problem. Ich habe die gleiche Erfahrung, dass die bei der EKSH als betriebsbereit gekennzeichnet Ladesäulen auch tatsächlich aufgestellt sind und funktionieren. Also war auch nicht damit zu rechnen, dass es hier anders ist.

Damit ich drei Ladesäulen übersehe, nach denen ich gezielt suche, dafür muss man die sehr gut tarnen/verstecken... einen anderen Standort kann ich zwar nicht 100 % ig ausschließen. Aber ich vermute den Aufstellungsort im Parkhausneubau.

Bei Gelegenheit schreibe ich den Stadtwerken mal wieder eine E-Mail und frage nach dem Status und dem Aufstellungsort.

Ich werde hier berichten.
Viele Grüße

soebe - Elektromobilitätsbotschafter
Laternenparker bis 23.10.17
Ampera - 11/2012 - ePionier Edition, lithium-weiß, seit 07.06.2016 - 43.166 - 91.700 km

Googlest Du noch? Oder pflanzt Du schon Bäume? - http://www.ecosia.org/
Benutzeravatar
soebe
 
Beiträge: 244
Registriert: Fr 10. Jun 2016, 15:15
Wohnort: Ammersbek

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Eckernförde

Beitragvon corwin42 » Mo 24. Apr 2017, 00:02

Ich habe vor ein paar Wochen mal bei der Touristikzentrale in Eckernförde wegen Lademöglichkeiten gefragt. Da hat man mich auch an die Stadtwerje verwiesen mit der Info, dass für das im Bau befindliche Parkhaus Ladesäulen geplant wären. Eine Anfrage dort, ab wann die zur Verfügung stehen blieb leider bisher unbeantwortet.

Naja, dieses Jahr werden wir eh noch mit dem Verbrenner fahren. Falls wir uns im nächsten Jahr nochmal für Eckernförde als Urlaubsziel entscheiden, wäre eine öffentliche Lademöglichkeit super. Da gehts mit Sicherheit schon elektrisch in den Urlaub.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 867
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:52
Wohnort: Borchen

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Eckernförde

Beitragvon soebe » Mo 24. Apr 2017, 00:34

Moin Corwin,

gibt ja bereits Lademöglichkeiten in Eckernförde. Ich habe da meinen Akku an einer NewMotion Lolo auf dem Hof von Mercedes geladen. Und in 2018 wird es wohl auch schon weitere Ladesäulen im Stadtgebiet und in Strandnähe geben.

Warum leiht Ihr Euch keinen Stromer für die Urlaubsreise... zum Üben... ;)
Viele Grüße

soebe - Elektromobilitätsbotschafter
Laternenparker bis 23.10.17
Ampera - 11/2012 - ePionier Edition, lithium-weiß, seit 07.06.2016 - 43.166 - 91.700 km

Googlest Du noch? Oder pflanzt Du schon Bäume? - http://www.ecosia.org/
Benutzeravatar
soebe
 
Beiträge: 244
Registriert: Fr 10. Jun 2016, 15:15
Wohnort: Ammersbek

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Eckernförde

Beitragvon soebe » Sa 29. Apr 2017, 07:10

Ich habe zugesagt, wenn es etwas zu berichten gibt, dieses hier zu tun... :D

Es gibt etwas zu berichten. Statt zu kleckern haben sich die Stadtwerke Eckernförde entschieden zu klotzen. Es hat offenbar etwas gedauert das Konzept zu entwickeln und die Finanzierung / Förderung auf die Beine zu stellen. Aber nach dem Motto "was lange dauert wird endlich gut" sollen nun 22 Stromtankstellen in Eckernförde und Umlandgemeinden noch in 2017 entstehen. :hurra: :hurra: :tanzen: :hurra: :hurra:

Zu lesen ist dies jedenfalls in der Eckernförder Zeitung:
http://www.shz.de/lokales/eckernfoerder ... 76811.html

Für den Fall, dass der Artikel in einigen Wochen nicht mehr verfügbar sein sollte, hinterlege ich hier sicherheitshalber mal die Angaben zu den geplanten Standorten:

Wie Stadtwerke-Geschäftsführer Dietmar Steffen auf der Vorstandssitzung erläuterte, sind im Eckernförder Stadtgebiet 14 Ladesäulen geplant. Die Standorte: Markant in der Ostlandstraße, Carlshöhe, Fischhus, Hagebaumarkt Siemsen, Sky Parkplatz Stadtmitte, Meerwasser-Wellenbad, Stadtwerke Verwaltung, GWU Campus, Parkplatz Preußerstraße, Famila, Stadtwerke-Halle im Holm und beim Amt Schlei-Ostsee. Zusätzlich zu den Ladesäulen, mit ein bis zwei Anschlüssen, müssen die entsprechenden Stellflächen geschaffen werden. An den Stationen könne Fahrzeuge bis zu 120 Minuten aufgeladen werden, so Steffens. Die Leistung der Säulen beträgt 22 Kilowatt. „Bezahlt wird bargeldlos“. Der Stadtwerke-Chef berichtete, dass es derzeit bundesweit etwa 5000 Ladesäulen für Elektroautos und -fahrräder gebe. Um das erklärte Ziel der Bundesregierung von einer Millionen Elektrofahrzeuge bis zum Jahr 2020 zu erreichen, müssten es gut 70 000 Ladestationen werden.

In der zweiten Projektphase sollen acht Ladesäulen in den Ämtern Dänischer Wohld, Hüttener Berge, Dänischenhagen, in der Gemeinde Altenholz und bei der Brücke in Rendsburg errichtet werden. Bei der Globetrotter Lodge auf dem Aschberg, wo die Stadtwerke bereits ein Blockheizkraftwerk betreiben, wird eine weitere Säule installiert. Während der Aufsichtsrat der Stadtwerke den Ausbau in Eckernförde bereits abgenickt hat, müsse das Gremium über den Ausbau im Umland noch abstimmen. Grünes Licht dafür werde es aber geben, war sich Steffen sicher. Denn gerade die Ausweitung der Infrastruktur auf den ländlichen Raum war vielen Vorstandsmitgliedern der Aktiv Region wichtig und die Voraussetzung dafür, dem Projekt zuzustimmen.


Wenn ich in Eckernförde bei meinen Eltern zu Besuch bin, werde ich natürlich auch nach den Ladesäulenbaustellen suchen und für GE-Einträge sorgen, wenn klar ist, wo und wann geladen werden kann. Es sei denn andere sind schneller, wie im Fall des Parkhauses an der Noorstraße... :D

Wenn die Ladesäulen am Start sind, wäre Eckernförde eigentlich ein prima Ort für E-Autotreffen am Ostseestrand... ich nehme mal Kontakt zu den Stadtwerken und zur Touri-Info auf, ob die Interesses haben, das zu etablieren...

Ich werde weiter berichten.
Viele Grüße

soebe - Elektromobilitätsbotschafter
Laternenparker bis 23.10.17
Ampera - 11/2012 - ePionier Edition, lithium-weiß, seit 07.06.2016 - 43.166 - 91.700 km

Googlest Du noch? Oder pflanzt Du schon Bäume? - http://www.ecosia.org/
Benutzeravatar
soebe
 
Beiträge: 244
Registriert: Fr 10. Jun 2016, 15:15
Wohnort: Ammersbek

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Eckernförde

Beitragvon soebe » Sa 1. Jul 2017, 23:49

erunner hat geschrieben:
Danke für Deine Mühe Soebe.

Das ist natürlich schade, bisher habe ich alle Säulen, welche bei der eksh als "in Betrieb" gemeldet wurden auch vorgefunden.

Leider ist Eckernförde nicht bei mir um die Ecke, sonst fahre ich da auch meistens selber hin.

http://www.eksh.org/foerderung/ladesaeu ... no_cache=1

Sie sollten seit 22.03.17 bereits in Betrieb sein.

Ich hoffe das die Säulen, dann bald da sind. Oder Sie wurden dann doch an anderer Stelle errichtet?


Sie sind da und funktionieren auch schon. Ich war heute in Eckerförde. Das Parkhaus wurde zum Testbetrieb eröffnet. Laden und Parken ist derzeit kostenlos möglich.

Parkhaus Noorstraße 2.jpg
Drei innogy-Ladesäulen der Stadtwerke Eckernförde stehen auf Ebene 1 im neuen Parkhaus am Noor.


Parkhaus Noorstraße 7.jpg


Stecker rein und Strom tanken.pdf
(944.96 KiB) 31-mal heruntergeladen


Nun nimmt das Ganze so richtig Fahrt auf. Toll! Und dann noch kostenlos. Doppelt toll! Laut dem Presseartikel müssten inzwischen noch weitere kostenlos nutzbare Ladesäulen dort zu finden sein... im Bootshafen, auf dem Wohnmobilstellplatz und in Holzbunge an der B 203... ich werde bei nächster Gelegenheit die Ladesäulen suchen, fotografieren und melden, wenn niemand anderes schneller ist... also guckt gerne auch, wo man in Eckernförde und Umgebung laden kann. Die angekündigten 22 Ladesäulen müssen ja nach und nach auch bei GE erscheinen.
Viele Grüße

soebe - Elektromobilitätsbotschafter
Laternenparker bis 23.10.17
Ampera - 11/2012 - ePionier Edition, lithium-weiß, seit 07.06.2016 - 43.166 - 91.700 km

Googlest Du noch? Oder pflanzt Du schon Bäume? - http://www.ecosia.org/
Benutzeravatar
soebe
 
Beiträge: 244
Registriert: Fr 10. Jun 2016, 15:15
Wohnort: Ammersbek

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Eckernförde

Beitragvon corwin42 » So 2. Jul 2017, 06:07

Ich bin in 3 Wochen dort im Urlaub, allerdings dieses Jahr noch mit Verbrenner. Ich werde aber trotzdem mal versuchen, alle Ladesäulenstandorte abzuklappern. Wenn ich was vorfinde, werde ich die Säulen im Verzeichnis eintragen. Laden kann ich dann natürlich noch nicht probieren.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 867
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:52
Wohnort: Borchen

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Eckernförde

Beitragvon soebe » So 9. Jul 2017, 00:16

Keine wirklich neuen Informationen... aber heute bei den KN-online entdeckt:

http://www.kn-online.de/News/Nachrichte ... rom-tanken
Viele Grüße

soebe - Elektromobilitätsbotschafter
Laternenparker bis 23.10.17
Ampera - 11/2012 - ePionier Edition, lithium-weiß, seit 07.06.2016 - 43.166 - 91.700 km

Googlest Du noch? Oder pflanzt Du schon Bäume? - http://www.ecosia.org/
Benutzeravatar
soebe
 
Beiträge: 244
Registriert: Fr 10. Jun 2016, 15:15
Wohnort: Ammersbek

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Eckernförde

Beitragvon corwin42 » Sa 22. Jul 2017, 08:47

So, ich bin in Eckernförde angekommen und habe mir die Ladesäulen im neuen Parkhaus angesehen.
Die Beschilderung und Kennzeichnung ist nicht optimal. So stand auch gleich ein Verbrenner auf einem Platz, obwohl das ganze Parkhaus fast leer war. Ich vermute, das war keine Absicht. Der Fahrer hat sich einfach links neben die letzte Säule gestellt. Das ist aber eigentlich noch der 6. Ladeplatz.

Laden kann ich ja leider noch nicht, da mein Ioniq noch nicht da ist und so der Urlaub halt leider noch mit dem Verbrenner absolviert werden muss.

Am Bootshafen steht ein Kasten mit 2x CEE rot und einigen CEE blau. Ich weiss aber nicht, ob man das bei GE überhaupt eintragen sollte, da die Anschlüsse wohl eher für die Boote dort gedacht sind. Man kommt auch meist nicht ohne Weiteres mit dem Auto da hin.

Eine Ladesäule am Sky Markt konnte ich noch nicht entdecken, auch noch keine Bauarbeiten.Bild

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 867
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:52
Wohnort: Borchen

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schwani und 8 Gäste