Kostenloses E-Tanken in Teltow b.Berlin, wie lange noch ?

Kostenloses E-Tanken in Teltow b.Berlin, wie lange noch ?

Beitragvon leEVcamargue » Di 8. Sep 2015, 11:56

Hallo

in der Stadt Teltow bei Berlin hat der Bürgermeister/die Gemeinde vor gut einem Jahr dankenswerterweise eine abschließbare Ladestation (Typ2, 11kW) installiert. Das Aufladen des E-Autos war und ist innerhalb der Öffnungszeiten des Tourismusbüros kostenlos. Hierzu braucht(e) man lediglich gegen einen Pfand (PA) den Schlüssel für die Station im Büro entleihen.

Die Öffnungszeiten sind:

Montag, Dienstag, Donnerstag: 10 Uhr - 17 Uhr
Mittwoch: 10 Uhr - 14 Uhr (Mai-September)
Freitag: 10 Uhr - 14 Uhr

Dem Eigentümer der Ladestation ist wiederholt aufgefallen, dass Autos innerhalb und außerhalb der Öffnungszeiten laden, ohne dass der Schlüssel entliehen wurde. Dies ist nur möglich, wenn nach dem eigenen Ladevorgang die Station nicht wieder verschlossen oder ein Nachschlüssel angefertigt wurde.

Beide letztgenannten Benutzungsmöglichkeiten liegen nicht im Interesse des Eigentümers! Da ich selbst diese Station häufig benutze und mich über die kostenlose Tankmöglichkeit sehr freue, möchte ich alle bitten, sich an die Regeln zu halten.

Sicherlich ist die Nichtverfügbarkeit der Ladestation gerade am Wochenende aus Sicht der "Bedürftigen" problematisch. Ich finde den öffnungszeitbedingten Kompromiss jedoch bei weitem besser als keine Ladestation oder eine Bezahlstation, die es i.ü. 500 Meter weiter auch gibt.

Bitte helft durch ein korrektes Verhalten mit, dass nicht erst das Ordnungsamt aktiv werden muss und/oder Fotos von ladenden Auto mit dem Büro abgeglichen werden müssen.

Danke schön!

Jens
Z.E. Ready ROLEC Wallpod EV: Commercial Charge, GBP 350,-, 32A, 7,2 kW, 1-phasig
BMW Notladekabel von Fa. Delphi, EUR 320,-, 8-9A, 1.900-2.000 W, diverse CEE-Kupplungen
ZOE Life, Mittelarmlehne, Easy Paket, Alarmanlage, Gravur aller Fenster
Benutzeravatar
leEVcamargue
 
Beiträge: 43
Registriert: So 16. Mär 2014, 00:53
Wohnort: Zwischen Nimes und Montpellier

Anzeige

Re: Kostenloses E-Tanken in Teltow b.Berlin, wie lange noch

Beitragvon Guy » Di 8. Sep 2015, 12:11

Ich habs mal zu den Ladesäulen verschoben, betrifft ja nicht nur die ZOE-Fahrer.

Grundsätzlich hast du natürlich recht, der Betreiber bestimmt wie die Säule zu nutzen ist.

Gibt es denn einen Grund, weshalb die Nutzung außerhalb der Öffnungszeiten nicht erwünscht ist? Ich schätze mal, dass Besucher auch am Wochenende in Teltow willkommen sind.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Kostenloses E-Tanken in Teltow b.Berlin, wie lange noch

Beitragvon stjanb » Di 8. Sep 2015, 12:17

der Schlüssel für diese Boxen ist nicht der sicherste und dient doch eigentlich nur zur Umschaltung von Schuko auf Typ2
Th!nk-City als Leih-KFZ für Gäste :-)e-Wolf Delta1 als ZweitKFZ :-)ZOE Intens & Model S als Erstfahrzeug, privater 43kw Ladepunkt, http://www.goingelectric.de/stromtankst ... k-10/1738/, PV & Batteriespeich.
Benutzeravatar
stjanb
 
Beiträge: 471
Registriert: So 27. Jul 2014, 15:51
Wohnort: Gelting

Re: Kostenloses E-Tanken in Teltow b.Berlin, wie lange noch

Beitragvon leEVcamargue » Di 8. Sep 2015, 12:40

@stjanb

Nein, der Schlüssel dient dazu, aus der Position Null (aus) wahlweise die Typ2-Buchse oder die Schukodose auszuwählen und einzuschalten.

@Guy

Ich habe verstanden, dass das Tourismusbüro die Stelle im Bürgeramt ist, die zum einen die längsten Anwesenheitszeiten mit Publikumsverkehr hat und zum anderen im eigentlichen Aufgabengebiet durch die Schlüsselvergabe am wenigstens "gestört" wird.
Z.E. Ready ROLEC Wallpod EV: Commercial Charge, GBP 350,-, 32A, 7,2 kW, 1-phasig
BMW Notladekabel von Fa. Delphi, EUR 320,-, 8-9A, 1.900-2.000 W, diverse CEE-Kupplungen
ZOE Life, Mittelarmlehne, Easy Paket, Alarmanlage, Gravur aller Fenster
Benutzeravatar
leEVcamargue
 
Beiträge: 43
Registriert: So 16. Mär 2014, 00:53
Wohnort: Zwischen Nimes und Montpellier

Re: Kostenloses E-Tanken in Teltow b.Berlin, wie lange noch

Beitragvon TeeKay » Di 8. Sep 2015, 12:41

Guy hat geschrieben:
Gibt es denn einen Grund, weshalb die Nutzung außerhalb der Öffnungszeiten nicht erwünscht ist? Ich schätze mal, dass Besucher auch am Wochenende in Teltow willkommen sind.

Die Öffnungszeiten sind doch ein ideales Instrument zur Stromkostenbegrenzung. Die Fotos für die Presse sind gemacht, CDU-Tante Katherina Reiche aus dem Verkehrsministerium kam knapp bekleidet zur Eröffnung und erhöhte so das Renomee des SPD-Bürgermeisters... was will man jetzt noch mit kostenverursachenden Elektrospinnern?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Kostenloses E-Tanken in Teltow b.Berlin, wie lange noch

Beitragvon Guy » Di 8. Sep 2015, 12:53

Deshalb auch die Frage.

Wenn man Besucher in die Stadt locken möchte, ist es völlig unverständlich, weshalb man gerade am Wochenende dort nicht laden darf. Wenn sie dagegen nur für die eigenen Bürger während der Erledigungen im Bürgerbüro zur Verfügung stehen soll, dann ist das wohl die richtige Lösung.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Kostenloses E-Tanken in Teltow b.Berlin, wie lange noch

Beitragvon TeeKay » Di 8. Sep 2015, 13:31

Aber wenn ich was im Bürgerbüro erledigen will, lauf ich nicht erst da hin, besorg mir bei Gertrude Amts-Schimmel einen Schlüssel nach Passvorlage ("Der Pass ist abgelaufen, den kann ich nicht akzeptieren. Ohne gültigen Pass gibts hier keine Schlüssel. Beantragen Sie in Zimmer 52 einen neuen Pass und kommen Sie dann mit dem neuen wieder. Für heute gibts aber keine Wartenummern mehr für Passanträge. Der nächste!"), lauf dann zurück zum Auto, dann wieder zu Gertrude Amts-Schimmel zur Schlüsselrückgabe und gehe dann meinen Bürgerbüroangelegenheiten nach. Eher denk ich bei dem Irrsinn über einen Wohnsitzwechsel nach.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Kostenloses E-Tanken in Teltow b.Berlin, wie lange noch

Beitragvon eDEVIL » Di 8. Sep 2015, 14:12

Sofern es sich irgendwie vermeiden läßt, boykottiere ich solche Angebote.

Was hat der Bürgermeister davon, wenn man sich den Schlüssel abholt, wenn es eh kostenlos ist?
Man kann ja auch ein Gästebuch an der Ladesäule hinterlegen, wo man seine Dankesgrüße hinterläßt.
Wenn man dort eh gelangweilt läd, trägt man da gern etwas Nettes ein . Das habe ich z.B. bei Bäcker Penz gern getan, auch wennes dort 50 ct/kwh kostet, aber man auf Vertrauensbasis dort jederzeit laden kann und dann sein Geld in den briefkasten wirft. Mit dem ZOE lohnt es sich für mich nicht mehr, da zu nah dran an zu Hause.

Mag sein, das es rechtlich ok, ist das Ordnungsamt einzuschalten, aber moralisch "unter aller Sau", wenn man Elektroautofahrer deklassiert und zu bettelnden Menschen zweiter Klasse degradiert.
Kann jeder anders sehen, aber ich sehe es so, weil mir da unnötiger Weise Zeit geraubt wird. Das Laden an sich nebst Kabel auspacken u.ä. kostet ja schon genug Zeit.

Wenn es ums Stromgeld geht, bitte Spendenbriefkasten installieren und ohne Schlüssel.

P.S. (Der neue) Personalausweis ist eh nicht als Pfand zulässig (sollte eine Behörde wissen)
Falls der Verdacht auf kommen sollte, das ich eine von diesen Bösen" bin: nein, ich habe dort kein Einziges mal geladen und war nur mal zur Einweihung dort.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Kostenloses E-Tanken in Teltow b.Berlin, wie lange noch

Beitragvon Tho » Di 8. Sep 2015, 14:17

Was genau möchte man mit dem Schlüssel eigentlich schützen? :?:
Möchte man die Kontrolle darüber behalten wer und wie oft lädt? (Der schon wieder...)
Möchte man Missbrauch verhindern? (Einen Staubsauger wird wohl keiner anschließen...)
Möchte man Gefahren abwehren? (Spielende Kinder könnten in die Dose fassen....)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5733
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Kostenloses E-Tanken in Teltow b.Berlin, wie lange noch

Beitragvon eDEVIL » Di 8. Sep 2015, 14:19

Tho hat geschrieben:
Möchte man Gefahren abwehren? (Spielende Kinder könnten in die Dose fassen....)

Könnens sie auch, in dem sie den Schuko stecker eines Ladenden abziehen und rein fassen :twisted:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste