KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht?

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon Guy » Di 25. Aug 2015, 15:05

E_souli, es geht doch um die 100 kW und da hat Teekay recht, der Nachweis steht noch aus.
Hast du die Leistung gemessen? Was macht dich so sicher, dass dein Soul wirklich mit 100 kW geladen wurde?

Irgendwer hier war mit seinem Soul an einer der neuen EVTEC Säulen und da war bei 6X kW Feierabend.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Anzeige

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon E_souli » Di 25. Aug 2015, 15:08

Guy hat geschrieben:
E_souli, es geht doch um die 100 kW und da hat Teekay recht, der Nachweis steht noch aus.
Hast du die Leistung gemessen? Was macht dich so sicher, dass dein Soul wirklich mit 100 kW geladen wurde?

Irgendwer hier war mit seinem Soul an einer der neuen EVTEC Säulen und da war bei 6X kW Feierabend.


Du weisst das der Soul EV nix effektives anzeigt ausser die % die der Ladestand sind - bei Schuko und AC auch die Restzeit bis 100 %- die Ladesäulen dort zeigen ebenfalls nur die Zeiten an und wie bei einigen DC Stationen die V und A Anzahl - wie die war, weiss ich nicht. War immer jeweils im Gespräch.

Ich war nicht leer, aber unter 20 % und bis 84 % war ich in 13 1/2 min dann fertig
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon Jack76 » Di 25. Aug 2015, 15:18

Guy hat geschrieben:
E_souli, es geht doch um die 100 kW und da hat Teekay recht, der Nachweis steht noch aus.
Hast du die Leistung gemessen? Was macht dich so sicher, dass dein Soul wirklich mit 100 kW geladen wurde?

Irgendwer hier war mit seinem Soul an einer der neuen EVTEC Säulen und da war bei 6X kW Feierabend.


Steht ja auch so in den technischen Daten/Preisliste S.7 (http://www.kia.com/de/specials/soul-ev/ ... 014_10.pdf), max. Ladeleistung ist dort definiert als 360 V (DC)/ 62 kW.

Damit also mehr als man mit ner 50KW CHademo erreichen kann. Das nächste Level (20KW / 50KW / xxxKW) wird dann halt als 100KW Chademo-Säule definiert... Also anders ausgedrückt, an ner (theoretisch existenten) 100KW Chademo-Säule würde er mit max. 62KW laden bei 360V und ca. 172A....
Jack76
 
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon E_souli » Di 25. Aug 2015, 15:18

Jack76 hat geschrieben:
Guy hat geschrieben:
E_souli, es geht doch um die 100 kW und da hat Teekay recht, der Nachweis steht noch aus.
Hast du die Leistung gemessen? Was macht dich so sicher, dass dein Soul wirklich mit 100 kW geladen wurde?

Irgendwer hier war mit seinem Soul an einer der neuen EVTEC Säulen und da war bei 6X kW Feierabend.


Steht ja auch so in den technischen Daten/Preisliste S.7 (http://www.kia.com/de/specials/soul-ev/ ... 014_10.pdf), max. Ladeleistung ist dort definiert als 360 V (DC)/ 62 kW.

Damit also mehr als man mit ner 50KW CHademo erreichen kann. Das nächste Level (20KW / 50KW / xxxKW) wird dann halt als 100KW Chademo-Säule definiert... Also anders ausgedrückt, an ner (theoretisch existenten) 100KW Chademo-Säule würde er mit max. 62KW laden bei 360V und ca. 172A....


Immerhin. Klasse !
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon Guy » Di 25. Aug 2015, 15:23

Jetzt verdrehst du die Sache aber etwas. Erst behauptest du, dass 100 kW möglich sind und jetzt freust du dich über 62? Seltsam.

Merk dir doch einfach beim nächsten Mal die Werte oder besser, mach ein Foto davon. Dann brauchst du nicht wieder irgendwelche Gerüchte in die Welt zu setzen.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon E_souli » Di 25. Aug 2015, 15:32

Guy hat geschrieben:
Jetzt verdrehst du die Sache aber etwas. Erst behauptest du, dass 100 kW möglich sind und jetzt freust du dich über 62? Seltsam.

Merk dir doch einfach beim nächsten Mal die Werte oder besser, mach ein Foto davon. Dann brauchst du nicht wieder irgendwelche Gerüchte in die Welt zu setzen.


Ich freue mich am 100 kw Lader geladen zu haben, das schrieb ich.

Ich freue mich auch über einen 50 kw Lader und die meisten haben keine 50 kw und du weisst auch es hängt auch vom Akkuklima, vom Wetter ab etc

Wenn es nur 62 kw Leistung geht ist es besser als 62 kw und man weiss - selbst bei einem Tesla ist es so, das die Ladeleistung nur kurz ein Maximum hat und runter geht. Das regeln Säule und Ladeelektronik. In der Regel kann man nix tun ODER ???

Behauptung war von Teekay das es niemanden gibt der an 100 kw geladen hat. Doch hab ich, an einer 100 kw Station - jeder Soul EV kann das in Frankfurt !

JEDE Marke eines E Mobils kann nicht das laden was behauptet wird, wie oben ausgeführt - das weisst du auch
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon Guy » Di 25. Aug 2015, 15:45

Ok, wortwörtlich hast du das nicht geschrieben.

Zitier doch bitte nicht immer komplette Beiträge, dann weiß man auch, auf welchen Part du dich beziehst. So ist vermutlich nicht nur bei mir der Eindruck entstanden, dass du auch eine 100 kW Ladung gemeint hast.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon Solarstromer » Di 25. Aug 2015, 15:46

ChrisZero hat geschrieben:
Für den aktuell größten Teil der EV-Fahrer weltweit und auch in Europa würde aber alles FÜR Chademo sprechen, genauso für die gebrauchtkäufer dieser Autos in den kommenden Jahren.


Meiner Meinung spricht gegen CHAdeMO, dass die etablierte europäische und amerikanische Automobilindustrie gemeinsam CCS beschlossen hat. Damit das nicht mehr gültig wäre, müssten sich jetzt größere Teile dieser Industrie plötzlich dagegen aussprechen. Und danach sieht es für mich derzeit nicht aus. Z.B. hatten die ersten Bilder des Chevy Bold ganz klar einen CCS Anschluß.

Die Autobauer die heute auf Drehstromlader setzten (Renault, Daimler) werden um höhere DC Ladeleistungen für Langstreckenfahrten nicht herumkommen. Schwer vorstellbar, dass sie neben AC Typ2 einen separate CHAdeMO Dose einbauen. Womöglich sogar in eine zweite Tankklappe. Aus meiner Sicht werden sie auf CCS 150 kW umsteigen und ihre Drehstromlader als Zuhauselader beibehalten.

Meine Vermutung ist, dass 2017 oder 2018 bei Neuwägen in der EU CCS vorgeschrieben wird. Die Trippelllader heute sind ein Weg um CHAdeMO Bestandsfahrzeugen ein rudimentäres Schnellladenetz anzubieten und den Frieden zu wahren. Der wirkliche Ladenetzausbau wird meiner Meinung mit CCS 150 kW erfolgen.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1701
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon E_souli » Di 25. Aug 2015, 15:52

OK Guy.
Da ich weder im Fahrzeug noch an der Säule genaue Infos habe was wieviel warum und so in das Auto geladen wurde, erschliesst sich mir das nicht

ABER

Wenn der Soul EV ja "nur" 62 kw (kurzzeitig) aufnehmen kann, dann verstehe ich nicht, das ich kurzzeitig aber eine Reku von 81 kw wie schon selbst beobachtet habe möglich erscheint.
Zumindest so die Fahrzeugsmeldung im BC während der Fahrt bei 100 km/H bergab bei "Brake" und Fuss runter vom Strompedal.
Es sei denn, es sind verschiedene Dinge - da hab ich eh kein Plan - für mich bömische Dörfer, weil auch nicht relevant und ausschlaggebend. Hauptsache ich kann laden, wenn ich von A nach B will und mein Strom im Akku nicht reicht !
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: KIA's 100 kW CHAdeMO oder CHAdeMO dem Aussterben geweiht

Beitragvon PowerTower » Di 25. Aug 2015, 15:54

Die EU hat doch CHAdeMO als gleichwertigen Schnellladestandard akzeptiert? Diese Meldung ging doch erst in diesem Jahr durch das Forum. Es gibt keinen Grund auf CCS only zu setzen, da es keinen Mehraufwand bedeutet an einem DC Lader CHAdeMO anzubieten. Eine flächendeckende Verfügbarkeit von Triple Ladern macht solche Diskussionen ohnehin überflüssig. Die Japaner werden ihre Fahrzeuge nicht freiwillig auf CCS umrüsten. Sie tun sich ja schon schwer damit eine simple Typ2 Buchse einzubauen, für die man nicht mal die Elektrik anpassen muss.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4286
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Stromopoly und 9 Gäste