Kennzeichnung von Ladesäulen (Ladeleistung)

Re: Kennzeichnung von Ladesäulen (Ladeleistung)

Beitragvon Schwani » Do 5. Okt 2017, 11:45

Danke, ich hatte Glück mit dem Bauunternehmer. Der hat sich wirklich viel Mühe gemacht, alles vorher aufgemessen und fotografiert, dann genau danach gearbeitet. Lediglich die Dachpfannen haben eine andere Tönung und die Fenstergewanne sind aus einem anderen Stein, da es die alte Sorte nicht mehr gab.

Und:
In den Wänden ist diesesmal mehr Beton! :twisted:
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 545
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Anzeige

Re: Kennzeichnung von Ladesäulen (Ladeleistung)

Beitragvon PowerTower » Do 5. Okt 2017, 12:23

Ein Glück hast du es wieder hinbekommen, das wäre echt schade um den Verlust dieses schönen Ladepunktes gewesen. Ich würde dir aber noch einen massiveren Anfahrschutz empfehlen. Sonst ist es nur eine Frage der Zeit, bis da wieder jemand zu viel Schwung hat.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4149
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Kennzeichnung von Ladesäulen (Ladeleistung)

Beitragvon Schwani » Do 5. Okt 2017, 17:42

Das haben wir überlegt, aber das würde die Optik zerstören.
Wie schon geschrieben, ist jetzt mehr Beton in der Mauer.
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 545
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Re: Kennzeichnung von Ladesäulen (Ladeleistung)

Beitragvon Helfried » Do 5. Okt 2017, 18:15

Schwani hat geschrieben:
Das haben wir überlegt, aber das würde die Optik zerstören.


Man könnte sich ja einen passenden Felsen suchen und ihn als Strohsack anmalen oder so ähnlich.
Helfried
 
Beiträge: 5014
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Kennzeichnung von Ladesäulen (Ladeleistung)

Beitragvon Schwani » Do 5. Okt 2017, 18:25

:lol: Das ist eine gute Idee!
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 545
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste