Hamburgs erste E-Ladestation in einem Lichtmast

Hamburgs erste E-Ladestation in einem Lichtmast

Beitragvon Elektro-Bob » Di 18. Jul 2017, 22:35

Geht doch:

IMG_0321.JPG


Quelle: Hamburger Abendblatt vom 18.07.2017
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15, ZE40 Akku
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 427
Registriert: Do 19. Nov 2015, 21:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Anzeige

Re: Hamburgs erste E-Ladestation in einem Lichtmast

Beitragvon ecopowerprofi » Mi 19. Jul 2017, 08:46

Wenigstens kann man mit normaler Kreditkarte ohne Vertrag bezahlen. Ein Schritt in die richtige Richtung.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3109
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Hamburgs erste E-Ladestation in einem Lichtmast

Beitragvon PowerTower » Mi 19. Jul 2017, 09:02

Ich finde es etwas verwunderlich, dass man mittlerweile an vielen ubitricity Ladepunkten nun auch mit dem eigenen Ladekabel laden kann, zu den Details aber überhaupt nichts bekannt ist. Die ubitricity Homepage feiert nach wie vor nur ihr SmartCable, das kein Nutzer haben möchte. Über den alternativen Zugang erfährt man dort nichts.

Zumal es verschiedene Ansätze zu geben scheint. Per Kreditkarte wie in Hamburg oder per Smartphone wie in Iserlohn. Ziemlich schwer den Durchblick zu behalten. Kreditkarte ist für ubitricity unüblich, weil man doch von der Einfachheit des Systems überzeugt war und jegliche Abrechnung nach außen verlagert hat. Nun also doch RFID Leser?

Code: Alles auswählen
"Die SimpleSocket von ubitricity ist auf das Wesentliche reduziert. Sie kommt vollständig ohne Zähl- und Kommunikationstechnik aus."

=> Da steckt also normalerweise nicht mal ein Ladecontroller drin. Muss nun aber so sein, sonst würde es mit dem normalen Typ2 Kabel nicht funktionieren.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5112
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste