Gute Menschen / schlechte Menschen

Gute Menschen / schlechte Menschen

Beitragvon Smarti453 » Sa 12. Mai 2018, 23:04

Hallo,

vielleicht findet sich ja der Fahrer, der mir diesen Zettel zukommen lassen hat. Standort Autohof In der Nähe von Hamm. Schreib mir doch gerne eine PN. Wir waren nach 280 km auf unserer ersten langen Tour froh noch eine Säule gefunden zu haben. Danke für deine Erklärung. Ich wusste nicht, dass das eine 43er war (keine Beschriftung) und das es noch 22er gab. Sonst hätte ich diese nicht genommen. Hätte in der App noch genauer hinsehen sollen.

An den Menschen, der den zweiten Kommentar drunter gesetzt hat. Das war drüber, ich hab’s verstanden. Siehe oben.

Beste Grüße
Dateianhänge
E35DBF22-8B98-48B5-831C-61D90201E863.jpeg
Green Flash Cabrio ab 01/2018
Keba P30 c-Serie 22kW
Smarti453
 
Beiträge: 57
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 17:40

Anzeige

Re: Gute Menschen / schlechte Menschen

Beitragvon INRAOS » Sa 12. Mai 2018, 23:27

Ich war‘s nicht ;-)

Aber manches wäre einfacher, wenn die Ladesäulen besser beschriftet wären. Gerade die Anfänger unter uns (und da ich selten öffentlich lade zähle ich mich noch dazu) wissen solche Unterschiede zwischen den Lademöglichkeiten halt oft nicht .

Den Allego-Ladepark an der A2 (vermute mal der ist gemeint) mag ich sowieso nicht - weil bei den wenigen Besuchen die ich dort hatte mehrfach die Ladung einfach abgebrochen ist. Das hatte ich noch nirgendwo sonst
BMW i3 BEV 94 Ah seit 29.12.2016. Mittlerweile schon über 27.000 km vollelektrisch gefahren.
Passat GTE seit 28.08.2018. Das Abenteuer PHEV beginnt - es gibt noch viel zu entdecken.
INRAOS
 
Beiträge: 619
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 21:05
Wohnort: Delbrück

Re: Gute Menschen / schlechte Menschen

Beitragvon Mei » Sa 12. Mai 2018, 23:31

INRAOS hat geschrieben:
...Aber manches wäre einfacher, wenn die Ladesäulen besser beschriftet wären...


ne,...
so ist das eben hier ;)
Wenn jeder an sich selbst Denkt.
Dann ist doch an jeden gedacht?

PS: so ZOE mit 43kW ist mir Wurst wenn ich mit dem iOn an 3,2kW lade.
GTE 09/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Re: Gute Menschen / schlechte Menschen

Beitragvon bm3 » Sa 12. Mai 2018, 23:33

Wer hat denn den letzten Satz noch dazugeschrieben ? Das kann einen auch schon hart treffen wenn nur 22kW geht.Neben mir musste mal ein i3-Fahrer mit 7kW AC laden weil unserer an CCS hing,ich habe schon gemerkt, der wurde immer unruhiger, wenn da jetzt noch ein Zoe-Fahrer gekommen wäre ? Und er blockiert ihm seinen 43kW-AC-Anschluss mit 7 kW ? Habe ihm den CCS-Anschluss dann schnell freigemacht.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7790
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Gute Menschen / schlechte Menschen

Beitragvon feph » Sa 12. Mai 2018, 23:37

Der/die Autorin der zweiten Notiz hatte wohl einen schlechten Tag. :( Mach dir nichts draus, als Zoe-Fahrer bringen 22kW statt 43kW jetzt auch nicht meinen ganzen Tag durcheinander... Wenn ich je so einen Zettel schreiben werde, nehme ich mir vor, so nett wie der erste zu sein :)
Renault Zoe Q210 12/2014 seit 02/2018
+ Smart fortwo EQ ab hoffentlich 04/2019
feph
 
Beiträge: 87
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 20:17
Wohnort: Bad Krozingen

Re: Gute Menschen / schlechte Menschen

Beitragvon Helfried » So 13. Mai 2018, 00:48

Gut zu hören, dass solche Zettel doch etwas nutzen und zur Aufklärung unbedarfter User beitragen.
Helfried
 
Beiträge: 8257
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Gute Menschen / schlechte Menschen

Beitragvon Casamatteo » So 13. Mai 2018, 03:45

Sinnvoller wäre, den Zettel an die 43kW-Säule zu pappen, wenn die nicht beschriftet ist.

Ich fahre seit Jahren ein LPG-Auto, und die einsame Gassäule wird auch oft von blockiert von Leuten die sich halt an die erstbeste Multi-Zapfsäule stellen, auch wenn genug andere freie sind. Wer zuerst kommt mahlt, tankt oder lädt halt zuerst. Da braucht man nicht erwarten dass die für später hinzukommende planen, und schon gar nicht wegen einer exotischen Zusatzsäule die da rumsteht.
Casamatteo
 
Beiträge: 63
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 01:57

Re: Gute Menschen / schlechte Menschen

Beitragvon cpeter » So 13. Mai 2018, 06:47

Ich denke auch, dass das eigentliche Problem die mangelhafte / fehlende Kennzeichnung der Ladeleistung ist. Man sollte nicht erst mit Hilfe von Apps und privat gepflegten Fotos herausfinden können, welcher Anschluss welche maximale Ladeleistung bietet.

Dieses Problem gibt es ja nicht nur bei 43 kW Ladepunkten. Es gibt auch öfters Zweifach-Ladepunkte, bei denen eine Typ 2 Dose 22 kW kann und die andere nur 11 kW. Herauszufinden, welche Dose welche ist, selbst, wenn man vorher schon weiß, dass die Dosen unterschiedliche Ladeleistungen haben, ist an Ort und Stelle oft schwierig bzw. unmöglich.

Beispiele dafür gibt es reichlich bei EVN (z.B. In Wiener Neustadt) und Energie Burgenland (z.B. Eisenstadt, auch direkt vor der Zentrale von Energie Burgenland).

Ein simpler, großer Aufkleber mit der Ladeleistung wäre da wirklich super.
Es würde überhaupt nicht schaden, wenn jede einzelne Typ 2 Dose mit der Ladeleistung beschriftet wäre, am einfachsten direkt auf der Abdeckung der Dose.
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 1441
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08

Re: Gute Menschen / schlechte Menschen

Beitragvon Plan B » So 13. Mai 2018, 07:30

Hallo,

für Laien oder Anfänger, ein Tip vom Elektriker...
Gerade bei den Allego-Säulen kann man gut an der Stäre (Durchmesser) der Leitung zum Typ2 Stecker sehen welche bis 43kW kann. Diese ist dicker.

Gruß und immer etwas Strom im Akku.
Oliver
Empfehlungslink nutzen: http://ts.la/oliverherbert3473 und damit 100.- Gutschrift für SuC Stromladen erhalten
Benutzeravatar
Plan B
 
Beiträge: 158
Registriert: So 2. Aug 2015, 17:30

Re: Gute Menschen / schlechte Menschen

Beitragvon Twizyflu » So 13. Mai 2018, 08:13

Na immerhin ein Zettel
Vor 3 Jahren hat ein Leaf Fahrer mal einem anderen Schläge gedroht weil er den CHAdeMO entfernt hatte - Auto war eh 80% oder so und hörte von selbst auf.
Habe aber leider nie herausgefunden wer es war. Wurde nur als „dritter“ dann angesprochen von dem aufgelösten EV Fahrer.
Sowas ist nicht tolerierbar und gehört bestraft.

Wobei das AC43 Thema wird sich eh bald klären.
Bei uns wird sogar so mancher Triple Charger mit 43 kW zu einem Dual + 22 kW Buchse getauscht
43 kW wird es meiner Meinung nach immer seltener geben - ausgenommen Bestand.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22612
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: chef und 4 Gäste