Gigantischer Solarspeicher mit 2 Trippelladern

Gigantischer Solarspeicher mit 2 Trippelladern

Beitragvon tom » Do 11. Dez 2014, 21:55

Durch einen Link im Teslaforum bin ich darauf aufmerksam geworden, dass in Winterthur offenbar etwas grösseres im Gang ist: http://www.dmgmori.com/webspecial/go_winterthur_14/de/information.htm

Da ich zufällig in der Gegend wohne, dachte ich, ich fahr heute Abend mal kurz vorbei. UND DAS HAT SICH GELOHNT :!:

Im Industriegebiet ist eine riesige futuristische Photovoltaikanlage enstanden. Gigantische offenbar schwenkbare(?) Panels. Dutzende kleinere aber immer noch grosse Panels in Arrays. An der Strasse eine überdachte Parkmöglichkeit mit 2 50 KW Trippel-Ladern (also quasi ein Double-Tripple-Lader :lol: ). Zwei eGolfs standen davor, haben aber nicht geladen. Es hatte aber noch genügen Platz für meinen Leaf. So stellte ich mich daneben und vor die eine ABB Säule und steckte den CHAdeMO Stecker ein. Die Säule verlangte nach keiner Authentifizierung, sondern gab den Strom einfach ab. Offenbar alles kostenlos, ich habe jedenfalls keine Hinweis auf irgendwelche Kosten gefunden.

Bild
Bild

Es war schon recht dunkel und man konnte nicht mehr viel sehen, geschweige denn fotografieren. Aber irgendwie hat mich die Anlage an einen grossen Radioteleskop-Array erinnert:

Bild

Das schärfste kam dann jedoch hinter dem Haus mit den Ladestationen zum Vorschein :o Man sieht die Grössenverhältnisse schlecht, aber das Teil ist schätzungsweise 5 bis 7 Meter hoch:

Bild

Zuerst dachte ich, dass sei vielleicht ein gigantischer Wechselrichter für die Photovoltaik-Anlage. Als ich dann jedoch einen grossen Info-Display fand, war das Rätsel gelöst. Es handelt sich offenbar um einen gigantischen Akku :o
Auf der Anzeige stand, er habe momentan 2.7 MWh Energie gespeichert, ist aber nur zu 60% ausgelastet. Das würde also heissen die Gesamtkapazität beträgt 4.5 MWh. Ich kenne mich mit stationären Speichersystemen ja nicht sonderlich aus. Aber ich denke, das ist schon mal ne Hausnummer...

Bild

Manchmal ist das Leben schon spannend! Solch eine Entdeckungstour würde ich gern öfters machen 8-)

Wenn man dem eingangs geposteten Link folgt, so sieht man, dass es da um eine Firma DMG MORI geht. Von der habe ich noch nie gehört, geschweige denn, dass Sie unsere Stadt wieder industrialisieren will und hier gleich ihr Global Headquarter errichtet. Die Firma ist japanisch, was man im Namen schon merkt, und hat ihr anderes Headquarter in Tokio. Offenbar stellen die sonst Industrie-Maschienen her. Passt also eigentlich gut zu Winterthur und auch zur Adresse "Sulzer-Allee 70 ;) (Insider für Ortsansässige).

Was haltet ihr davon? Weiss jemand genaueres?

Ach ja: Am 16. und 17. Dezember 2014 ist offenbar "Grand Opening". Man muss sich jedoch anmelden und sich wohl auch auf intensive Diskussionen betreffend industriellen Fräsmaschinen einstellen...

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1748
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Anzeige

Re: Gigantischer Solarspeicher mit 2 Trippelladern

Beitragvon Kim » Do 11. Dez 2014, 22:11

Soooo klasse!!
Zwei vollpotente Triplecharger vor unserer Haustür... Wie cool!
Dann war Deine Tour definitiv erfolgreicher als meine heute Abend, denn in der Grützestrasse hab ich nicht das gesehen, wonach ich geschaut habe...
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1704
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Gigantischer Solarspeicher mit 2 Trippelladern

Beitragvon ATLAN » Do 11. Dez 2014, 22:11

:) Nicht Übel... ein richtiges "Akkuwerk" sozusagen, in Analogie zum Kraftwerk!

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Gigantischer Solarspeicher mit 2 Trippelladern

Beitragvon tom » Do 11. Dez 2014, 22:15

Danke nochmal Kim für deine heutige Vorführung des i3! Ist echt ein Klasse wagen. Ich denke ich weiss, wo du die nächsten paar mal laden wirst ;)

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1748
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Gigantischer Solarspeicher mit 2 Trippelladern

Beitragvon tom » Do 11. Dez 2014, 22:26

Wie eben gerade im TFF erfahren handelt es sich beim Akku um ein Gerät mit Redux Flow Technologie: http://energy.gildemeister.com/de/speic ... be-fb-200#Übersicht

Sehr interessante Anlage!

Gruss Thomas
Zuletzt geändert von tom am Do 11. Dez 2014, 22:26, insgesamt 1-mal geändert.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1748
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Gigantischer Solarspeicher mit 2 Trippelladern

Beitragvon Jogi » Do 11. Dez 2014, 22:26

Super Fund!

tom hat geschrieben:

Zuerst dachte ich, dass sei vielleicht ein gigantischer Wechselrichter für die Photovoltaik-Anlage. Als ich dann jedoch einen grossen Info-Display fand, war das Rätsel gelöst. Es handelt sich offenbar um einen gigantischen Akku :o
Auf der Anzeige stand, er habe momentan 2.7 MWh Energie gespeichert, ist aber nur zu 60% ausgelastet. Das würde also heissen die Gesamtkapazität beträgt 4.5 MWh. Ich kenne mich mit stationären Speichersystemen ja nicht sonderlich aus. Aber ich denke, das ist schon mal ne Hausnummer...

Aber die Größenordnung des Speichers ist in Wirklichkeit 'ne Nummer kleiner:
Eine Einheit des CellCube speichert 400kWh, die abrufbare Leistung beträgt 200kW.
Möglicherweise zeigt das Display die kumulierte Energiemenge an, die seit Inbetriebnahme eingespeichert wurde.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3191
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Gigantischer Solarspeicher mit 2 Trippelladern

Beitragvon tom » Do 11. Dez 2014, 22:29

Vielleicht hast Du recht Jogi. Ich nehme an, es waren zwei solche Kästen. Also dann wohl 800 kWh.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1748
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Gigantischer Solarspeicher mit 2 Trippelladern

Beitragvon bm3 » Do 11. Dez 2014, 22:32

Die haben sich dort auf jeden Fall nicht lumpen lassen und etwas ordentliches hingebaut. Der Speicher dürfte wohl mit der PV-Anlage die Lade-Aktivitäten alleine stemmen können und noch teilweise andere Dinge mit übernehmen.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5749
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Gigantischer Solarspeicher mit 2 Trippelladern

Beitragvon Jogi » Do 11. Dez 2014, 22:33

Zwei Container aufeinandergestapelt = 1 CellCube 200-400

Reicht auch.
Sogar dicke. :)
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3191
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Gigantischer Solarspeicher mit 2 Trippelladern

Beitragvon tom » Do 11. Dez 2014, 22:35

Wenn ichs mir allerdings nochmal überlege, dann bin ich mir nicht mehr so sicher, was die Kapazität angeht. In diesem riesen Ding werden doch wohl mehr als bloss 4-5 Tesla-Akkus platz finden. Klar, ist ne völlig andere Technologie und Redux-Flow braucht mehr Platz. Aber irgendwie stimmt doch da das Verhältnis nicht. Hmm *kopfkratz*
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1748
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gonium, Wolfgang VX-1 und 11 Gäste