Gewaltige Preisänderung durch Ladesäulenverordnung?!

Re: Gewaltige Preisänderung durch Ladesäulenverordnung?!

Beitragvon markus64 » Sa 13. Mai 2017, 20:52

36ct ist aus meiner Sicht noch o.k.
Überteuert finde ich die 69 ct, die jetzt öfter bei new motin aufgerufen werden.
markus64
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:15

Anzeige

Re: Gewaltige Preisänderung durch Ladesäulenverordnung?!

Beitragvon KyRo » So 14. Mai 2017, 12:39

Plugsurfing und NewMotion geben hauptsächlich die Preise weiter, die sie vom Anbieter bekommen (auch wenn öfter mal das Gegenteil behauptet wird). Beispiel die genannten 69ct / kWh: das ist der Wucherpreis der Allego Schnelllader (siehe entsprechenden Thread "Allego Preisexplosion"). Die 11kW Lolos von TNM sind z. B. oft mit 30ct/kWh eingepreist.

Plugsurfing beansprucht z. B. Eine Startgebühr oder einen kleinen Aufschlag auf die Abrechnungseinheit für sich.

36ct / kWh finde ich angesichts der Investition, Betrieb und Instandhaltung völlig gerecht. Damit fährt mein Ioniq mit gut 4.50€/100km immernoch deutlich unter Dieselpreisen (in dieser Fahrzeugklasse allemal).

Ich sehe den Wechsel zum Roaming sehr positiv - ich hab mich nämlich zuletzt noch blau geärgert, dass es nach wie vor sogar größere Energieunternehmen gibt, bei denen man nicht "mal schnell" laden kann, als ich in Nidda Samstags Nachmittags an die Station wollte.
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 477
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Re: Gewaltige Preisänderung durch Ladesäulenverordnung?!

Beitragvon drilling » So 14. Mai 2017, 14:16

Plugsurfing und TNM können zwar als Bezahlmöglichkeit akzeptiert werden, sie erfüllen aber nicht die Bezahlmöglichkeit ohne Vertragsbindung wie in der Ladesäulenverordnung vorgeschrieben. Das tun nur Bargeldzahlung, EC/Kreditkarte, Geldkarte oder SMS-Bezahlung.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2575
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Gewaltige Preisänderung durch Ladesäulenverordnung?!

Beitragvon Major Tom » So 14. Mai 2017, 14:43

Doch erfüllen sie. Es ist nämlich möglich per Smartphone zu laden und dort eine Bezahlmöglichkeit zu hinterlegen.
Siehe auch https://newmotion.com/de_DE/kundenservice/faq/spontanes-laden
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1020
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Gewaltige Preisänderung durch Ladesäulenverordnung?!

Beitragvon Tho » So 14. Mai 2017, 16:37

Beide bieten eine QR Code Browser basierte Freischaltmöglichkeit ohne vorherige Anmeldung.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5729
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Gewaltige Preisänderung durch Ladesäulenverordnung?!

Beitragvon GcAsk » Mi 17. Mai 2017, 20:36

Ladekarte ist angekommen, aktiviert worden in PlugSurfing gemeinsam mit dem 25€ Gutschein - hat wunderbar geklappt. Mega cool.

Schade, dass ich die Karte jetzt noch nicht testen kann :P

36ct sind völlig akzeptabel. Mehr sollten es aber nicht werden. Bin mal gespannt ;)
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
GcAsk
 
Beiträge: 1061
Registriert: Do 5. Mai 2016, 20:43

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste