185kW-Ladestation von Ensto in Graz/AT

185kW-Ladestation von Ensto in Graz/AT

Beitragvon ATLAN » Do 27. Okt 2016, 00:13

Soeben gefunden:

http://oekonews.at/index.php?mdoc_id=1110407

Offenbar wird die Station mit max. 43kWAC/120kW DC in Graz stehen, dem Artikel nach ....

Also, Kia-Emobilisten, auf nach Graz zum testen! Und idealerweise auch alle anderen, vielleicht hält das eine oder andere CCS-Fahrzeug auch eine leistungsmäßige Überraschung bereit ;)

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 22:45
Wohnort: Wien

Anzeige

Re: Erste 185kW-Ladestation von Ensto in Europa in Graz/AT

Beitragvon TeeKay » Do 27. Okt 2016, 09:34

Die erste kann es ja schonmal nicht sein. Das baugleiche Modell von Evtec steht schon seit einem Jahr mehrfach in Deutschland und Norwegen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12286
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Erste 185kW-Ladestation von Ensto in Europa in Graz/AT

Beitragvon wnjwd » Do 27. Okt 2016, 19:57

Kann ein einzener DC Kanal max. 60kW oder max. 120kW , das habe ich nicht verstanden.
Oder hat man nur die Leistung der einzelnen Anschlüsse zusammengezählt.
Bei 60kW Eingangsleistung verteilt auf 4 Anschlüsse würde ich ja noch verstehen wozu man Lastmanagement braucht.

Das Datenblatt zu diesem Ensto Power Charger 2.0 habe ich noch nicht gesehen, ist ja auch eine Testanlage.
Grüße Andreas ...........................Leaf Acenta 6,6kW-Lader seit 18.3.2016 (EZ 7/14) ................... 98Mm davon 65Mm selbst erfahren!
wnjwd
 
Beiträge: 234
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 23:47
Wohnort: Springe

Re: 185kW-Ladestation von Ensto in Graz/AT

Beitragvon ATLAN » Do 27. Okt 2016, 21:39

@ Teekay: OK, danke, wusste ich nicht. Kommt davon wenn man den Pressemeldungen zuviel glauben schenkt.. ;)
Hab den Titel mal korrigiert.

@wnjwd: Angeblich sind die 120 kW DC in Blöcken a 10 kW verteilbar zwischen Chademo und CCS, da es lauter 10kW Einzelmodule sind. Man hat sich hier einfach die Architektur von Teslas Superchargern zum Vorbild genommen.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 22:45
Wohnort: Wien

Re: 185kW-Ladestation von Ensto in Graz/AT

Beitragvon TeeKay » Fr 28. Okt 2016, 08:52

So ist es. Die Säule soll theoretisch dynamisch die Last zwischen beiden DC-Anschlüssen verteilen können. Praktisch kann das die Software zumindest bei Evtec derzeit noch nicht. Bei den in Deutschland stehenden Säulen muss man vor der Ladung auswählen, ob man 50% oder 100% der installierten DC-Leistung haben will.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12286
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Klausi999 und 3 Gäste