Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Re: AW: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon smart_ninja » Di 1. Jul 2014, 17:11

Hier noch ein paar Fotos von der offiziellen Freigabe der Ladesäule.

https://plus.google.com/118000199734923445602/posts/g4duijwqX5j
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 542
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon endurance » Di 1. Jul 2014, 19:07

Jo spannend war es nicht gerade, Standardprogram.

Na immerhin auch ein Blackscreen bei der Säule als Teekay und ich gleichzeitig CCS und Typ2 aktiviert haben (sprich reboot). War aber nicht reproduzierbar - ich habe danach mehrfach CCS aktiviert kein Problem (einzeln).

@TeeKay Hut ab von Berlin und zurück well done!

Und da fällt mir ein - warum waren nicht mehr Schwaben da - es gab Kuchen for free - OK grober Fehler dass hätte angekündigt werden müssen. ;)

Das beste war für mich eigentlich der Smalltalk 2 Stunden später als ich nochmals nachgeladen habe (nach einer Runde in der Stadt) und mit dem Pächter und einem Total Vertreter über E-Mobitlität und Energiewende gesprochen habe. Entspannt pro und cons, also nicht groß voreingenommen (darf man an so einem Tag ja auch nicht sein). Dann habe ich den Pächter noch auf eine Probefahrt mitgenommen. Der typische Effekt huch so leise, opps so schnell - richtiges Auto (er hat EVs bisher nur von außen gesehen). Als ich gefahren bin hat er mir recht nachdenklich nachgeschaut - evtl. ist ja das nächste ein EV??? ;)
Dateianhänge
2014-07-01 15.06.52.jpg
2014-07-01 14.35.44.jpg
2014-07-01 13.58.40.jpg
Zuletzt geändert von endurance am Di 1. Jul 2014, 19:55, insgesamt 2-mal geändert.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon endurance » Di 1. Jul 2014, 19:24

Bitte macht erst keine Geschwindigkeitstest - die Säule scheint nicht mit voller Leistung zu laufen (liegt aber nicht an der Säule).
Dateianhänge
2014-07-01 16.22.14.jpg
2014-07-01 16.22.00.jpg
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon TeeKay » Di 1. Jul 2014, 20:01

Obwohl die Säule in Wurfweite des Trafohäuschens gebaut wurde und dort vermutlich sogar Supercharger-Leistungen hätten installiert werden können, ist die Säule per Software auf 30-35kW gedrosselt. Laut ABB haben die genialen Tiefbauer einen zu kleinen Kabelquerschnitt zur Säule verlegt. In den Förderprojekten gibts doch wirklich IMMER einen Haken. Entweder dauerdefekte Billigsäulen (A9), bescheuerte Zugangsmodalitäten oder jetzt eben gedrosselte Leistung einer an sich sehr schnellen Säule. Laut ABB kämen bei der sogar 50kW DC heraus, und nicht wie bei einigen anderen nur 50kW am Eingang und 45kW nach der Gleichrichtung.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon endurance » Di 1. Jul 2014, 20:14

Hi - ich hab genug Stress im Job - ich sehe das mal durch die rosarote Brille und sage mir OK mein Schnarchlader lädt da zumindest Faktoren schneller als 500m weiter an der 22kW Typ2 also stay relaxed und nutze was da ist.

Wobei Tiefbauer eigentlich nachbessern müssten - aber das einzufordern hält wohl keiner bei einem Förderprojekt für nötig. Und wenn dann dauert das zwei Jahre - von daher besser so lassen wie es ist :(
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon midimal » Di 1. Jul 2014, 21:47

TeeKay hat geschrieben:
Obwohl die Säule in Wurfweite des Trafohäuschens gebaut wurde und dort vermutlich sogar Supercharger-Leistungen hätten installiert werden können, ist die Säule per Software auf 30-35kW gedrosselt. Laut ABB haben die genialen Tiefbauer einen zu kleinen Kabelquerschnitt zur Säule verlegt. In den Förderprojekten gibts doch wirklich IMMER einen Haken. Entweder dauerdefekte Billigsäulen (A9), bescheuerte Zugangsmodalitäten oder jetzt eben gedrosselte Leistung einer an sich sehr schnellen Säule. Laut ABB kämen bei der sogar 50kW DC heraus, und nicht wie bei einigen anderen nur 50kW am Eingang und 45kW nach der Gleichrichtung.


Das ist WAHNSINN und OHNE WORTE!!!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon TeeKay » Di 1. Jul 2014, 21:50

endurance hat geschrieben:
also stay relaxed und nutze was da ist.


Ja, bei den heutigen Mini-Batterien ist es egal, ob da nun 33 oder 50kW peak rauskommen. Aber das kann schon nächstes Jahr anders aussehen. Bei einer 40kW-Batterie wird man den Zeitunterschied spüren. Das war eine völlig unnötige Kastration der Säule. Das Kabel wird doch nie wieder ausgetauscht. Wenn hier im Forum jemand fragt, welchen Querschnitt er für seine Wallbox in der Garage verwenden soll, wird immer der größtmögliche empfohlen. Die Mehrkosten des dicksten Kabels sind gering verglichen mit dem Aufwand, den man bei einem späteren Austausch hätte.

Was mir noch einfiel: Warum kamen zum Lade-Event am Schnelllader alle mit voller Batterie? Die Würdenträger haben in der Mehrzahl der Fälle gar nicht geladen. Der Golf fuhr ab ohne Ladung - vermutlich hatte man sich die CCS-Option gespart. Der Smart war voll. Lediglich i-Miev, Leaf und meine Zoe wurden geladen... und endurance' i3, als alle schon weg waren. ;) Ausgerechnet das Auto, das keine teure DC-Technik brauchte, lud dann bei der Demonstration am schnellsten. Interessierte außer dem Mitarbeiter von ABB aber auch keinen mehr. :)

Außerdem fährt keiner der für EV verantwortlichen Mitarbeiter Tesla. Weder die von ABB aus Mannheim, noch die von Total aus Berlin. Ich glaub, die fuhren gar kein EV.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon endurance » Di 1. Jul 2014, 21:52

Ich widerspreche Dir nicht!
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon p.hase » Di 1. Jul 2014, 22:55

tiefbauer haben sehr gute versicherungen...
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5445
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Eröffung der Schnellladesäule in Schwäbisch-Gmünd

Beitragvon TeeKay » Mi 2. Jul 2014, 02:39

Hätte ich mal auf das Auto gehört, das mir eine Alternativroute vorschlug. Seit Stunden seh ich mir auf der Autobahn den Sternenhimmel und jetzt Sonnenaufgang an... Totalsperrung wegen zweier zerlegter LKW. Dem Rettungstross nach zu urteilen kein leichter Auffahrunfall. Der nächste Tag ist für mich gelaufen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Johnny, Roland81 und 13 Gäste