EDEKA Ladesäulen

EDEKA Ladesäulen

Beitragvon Sewi » Mo 10. Jul 2017, 12:54

EDEKA Minden-Hannover wird nach telefonischer Aussage des Bereichsleiters derzeit keine weiteren Ladestationen planen oder in Betrieb nehmen. Sie haben das Thema im Blick, aber die bestehenden werden quasi gar nicht genutzt, obwohl sie kostenlos sind.

Wie kann es sein, dass wir zu wenig Ladeinfrastruktur haben, dann aber niemand die wenigen Säulen nutzt?
Sewi
 
Beiträge: 310
Registriert: Do 5. Jan 2017, 17:31

Anzeige

Re: EDEKA Ladesäulen

Beitragvon prophyta » Mo 10. Jul 2017, 13:08

Also die hier sind beide neu, aber wohl nicht von EDEKA aufgestellt.
Nicht umsonst aber innerhalb eines Monats schon 15 Einträge.
http://ogy.de/vsgt
http://ogy.de/mtg1
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: EDEKA Ladesäulen

Beitragvon benwei » Mo 10. Jul 2017, 13:21

Also die in Braunschweig am Brawo-Park ist stark frequentiert. Weiß aber nicht, ob die wirklich direkt von Edeka ist.
Elektrisch unterwegs seit Juli 2017 mit einer ZOE Intens R240 (EZ 09/16) und ABL eMH1 11kW-Wallbox.
Dazu noch: MB B200 Benziner
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 258
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: EDEKA Ladesäulen

Beitragvon Spüli » Mo 10. Jul 2017, 13:30

Moin!
Ich meine gehört zu haben das man jetzt dabei ist eine einheitliche Betreuung zu organisieren. Aber grundsätzlich konnte ich auch schon eine geringe Nutzung beobachten.
Die Aussage deckt sich mit der von Aldi und Lidl. Auch hier hatte man sich wohl noch mehr Nutzer davon versprochen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2539
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: EDEKA Ladesäulen

Beitragvon prophyta » Mo 10. Jul 2017, 13:38

Die könnten doch die Auslastung verdoppeln, wenn sie nachts und am Wochenende offen zugänglich sind. ;)
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: EDEKA Ladesäulen

Beitragvon egolf2016 » Mo 10. Jul 2017, 14:20

Jup, so sehe ich das auch.

Aldi in Köln würde ich öfter nutzen wenn 24h erreichbar, auch gern mit Bezahlung.
Wenn ich eine in Bonn hätte, würde ich diese zumindest 1-2x wöchentlich nutzen, die bei VW Fleischhauer ist ja auch nicht außerhalb Öffnungszeiten erreichbar und fahr ich schon garnicht mehr an.
egolf2016
 
Beiträge: 198
Registriert: Di 2. Aug 2016, 09:30

Re: EDEKA Ladesäulen

Beitragvon Perdix » Mo 10. Jul 2017, 17:58

prophyta hat geschrieben:
Die könnten doch die Auslastung verdoppeln, wenn sie nachts und am Wochenende offen zugänglich sind. ;)

Da stimme ich zu, außerdem wird es eher anders herum sein. Wer zzt. ein E fährt, hat aufgrund fehlender Säulen und meist niedriger Reichweite eher die Möglichkeiten zu hause und/oder auf Arbeit zu laden. Dann sind die Einkaufsladungen eher die Ausnahme.
Längere Strecken fahren viele am Wochenende oder abends, also wird man sicherheitshalber den Filter 24/7 bei der Routenplanung aktivieren. Ich bin seit einer Odyssey bei IKEA in Sindelfingen auch vorsichtig mit Teilzeitsäulen!

Ganz davon abgesehen, dass es nach wie vor verschwindend geringe (Erst)Wagen Besitzer/innen in D gibt, wenn wir das auf die Fläche verteilen, bzw. den einzelnen Edeka-Markt.

Umgedreht, wenn die Menschen beim Einkauf immer wieder feststellen, wo nebenbei Laden überall möglich ist, reift die Entscheidung leichter, sich beim nächsten Auto für ein elektrisches zu entscheiden! :idea:
Perdix
 
Beiträge: 52
Registriert: So 1. Jan 2017, 15:58

Re: EDEKA Ladesäulen

Beitragvon gekfsns » Mo 10. Jul 2017, 19:53

Ich schaue mir ab und zu den Status der. Aldi Säulen in München über die Seite an
ladeatlas.elektromobilitaet-bayern.de
und finde, dass die meisten Säulen zu den Zeiten, wo man nicht in der Arbeit ist, schon gut genutzt werden.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1236
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: EDEKA Ladesäulen

Beitragvon Schüddi » Mo 10. Jul 2017, 20:45

Da sieht man was passiert wenn die Säulen nicht genutzt werden. Und ich darf mir hier im Forum immer anhören das ich mit meinem PHEV nichts an Ladesäulen zu suchen habe...
Schüddi
 
Beiträge: 808
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: EDEKA Ladesäulen

Beitragvon Sewi » Mo 10. Jul 2017, 21:00

Perdix hat geschrieben:
Umgedreht, wenn die Menschen beim Einkauf immer wieder feststellen, wo nebenbei Laden überall möglich ist, reift die Entscheidung leichter, sich beim nächsten Auto für ein elektrisches zu entscheiden! :idea:


Allerdings ist es auch nicht Aufgabe von EDEKA, die verfehlte E-Auto-Politik in Niedersachsen zu kompensieren.

Wenn wir irgendwo mit kostenlosem Ladeplatz einkaufen, stecken wir grundsätzlich an. Der e-NV hat einen so kleinen Akku, dass sich das quasi immer lohnt und nur so macht man E-Mobilität sichtbar und zeigt den Betreibern auch den Bedarf an.

Im Falle von EDEKA sehr schade, weil der Standort wegen dem ich angefragt hatte eigentlich optimal liegt in der Ladewüste Region Hannover.
Sewi
 
Beiträge: 310
Registriert: Do 5. Jan 2017, 17:31

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Stromfix und 9 Gäste