Die Ladesituation ist entspannt, oder?

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

Beitragvon kub0815 » Mi 15. Aug 2018, 15:50

Da ist doch bestimmt die eine oder andere T&R Station auf der Strecke wird die nicht ausgebaut?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4023
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Anzeige

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

Beitragvon yxrondo » Mi 15. Aug 2018, 17:51

Da wird leider nichts ausgebaut, zumindest nicht in naher Zukunft.
Ioniq Premium schwarz, bestellt 22.08.2017, voraussichtliche Lieferung ca. März 2018, Abholung am 31.05.2018
yxrondo
 
Beiträge: 293
Registriert: Do 4. Mai 2017, 16:15
Wohnort: Schönwalde-Glien

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

Beitragvon R2-D2 » So 19. Aug 2018, 11:18

yxrondo hat geschrieben:
Also die Ladesituation im Osten ...


Nicht so pauschal, A14/A2 Leipzig - Magdeburg- Helmstedt und weiter nach H sind sehr gut versorgt.
A9 Schkeuditzer-Kreuz - Richtung München gut versorgt.
Als totale Frischlinge sind wir positiv überrascht auch mit einem "kleinen" 38KWh-Akku die Autobahn-Strecken von 300-500km
ohne Reichweitenangst bewältigen zu könne und dabei auch noch die Wahl der Lademöglichkeiten zu haben.
(Hätte mich fast vom 38er Leaf abbringen lassen und auf den mit mehr Akku gewartet, aber das ist eine andere Diskussion).

Abseits in der Fläche dagegen finde ich fehlt noch einiges an (Schnell)-Lademöglichkeiten, meiner Meinung nach sollte Städte mit >10Tsd EW min. einen Trible-Schnellader aufstellen (müssen). Ich denke da gerade an solche Städte wie Torgau, Bad Düben, Gräfenhainchen, Wittenberg,.. da siehts es ganz finster aus.
R2-D2
 
Beiträge: 501
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 12:42

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

Beitragvon yxrondo » So 19. Aug 2018, 18:29

R2-D2 hat geschrieben:
yxrondo hat geschrieben:
Also die Ladesituation im Osten ...


Nicht so pauschal, A14/A2 Leipzig - Magdeburg- Helmstedt und weiter nach H sind sehr gut versorgt.
A9 Schkeuditzer-Kreuz - Richtung München gut versorgt.
Als totale Frischlinge sind wir positiv überrascht auch mit einem "kleinen" 38KWh-Akku die Autobahn-Strecken von 300-500km
ohne Reichweitenangst bewältigen zu könne und dabei auch noch die Wahl der Lademöglichkeiten zu haben.
(Hätte mich fast vom 38er Leaf abbringen lassen und auf den mit mehr Akku gewartet, aber das ist eine andere Diskussion).

Abseits in der Fläche dagegen finde ich fehlt noch einiges an (Schnell)-Lademöglichkeiten, meiner Meinung nach sollte Städte mit >10Tsd EW min. einen Trible-Schnellader aufstellen (müssen). Ich denke da gerade an solche Städte wie Torgau, Bad Düben, Gräfenhainchen, Wittenberg,.. da siehts es ganz finster aus.

Hier ist nichts pauschal, jeder sieht die Situation aus seiner Sicht, bzw. seiner Fahrstrecke! Mir nützt es nichts wenn die A9, 14 oder A2 ausgebaut ist. Ich muß von Berlin nach Rostock und nach Dresden kommen. Versuch mal diese Strecken und Du bekommst eine ganz andere Sichtweise!
Ioniq Premium schwarz, bestellt 22.08.2017, voraussichtliche Lieferung ca. März 2018, Abholung am 31.05.2018
yxrondo
 
Beiträge: 293
Registriert: Do 4. Mai 2017, 16:15
Wohnort: Schönwalde-Glien

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

Beitragvon kub0815 » So 19. Aug 2018, 21:58

yxrondo hat geschrieben:
Da wird leider nichts ausgebaut, zumindest nicht in naher Zukunft.

Haben sie diese Tank und Fast vergessen? Ist dir ein Grund bekannt warum?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4023
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

Beitragvon R2-D2 » So 19. Aug 2018, 22:38

yxrondo hat geschrieben:
Hier ist nichts pauschal, jeder sieht die Situation aus seiner Sicht, bzw. seiner Fahrstrecke! Mir nützt es nichts wenn die A9, 14 oder A2 ausgebaut ist. Ich muß von Berlin nach Rostock und nach Dresden kommen. Versuch mal diese Strecken und Du bekommst eine ganz andere Sichtweise!

Dann schreib doch nicht Osten wenn du einzelne Strecken bemangelst. Im "Westen" gibts auch "weiße Flecken", hilft diese Info weiter?Nein.
B-DD oder Rostock sind 200km Entfernung wo ist da das Problem?
R2-D2
 
Beiträge: 501
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 12:42

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

Beitragvon kub0815 » Mo 20. Aug 2018, 05:22

Wenn du auf diesen Strecken fahren musst macht das die Sache unentspannt.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4023
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

Beitragvon yxrondo » Mo 20. Aug 2018, 06:35

R2-D2 hat geschrieben:
yxrondo hat geschrieben:
Hier ist nichts pauschal, jeder sieht die Situation aus seiner Sicht, bzw. seiner Fahrstrecke! Mir nützt es nichts wenn die A9, 14 oder A2 ausgebaut ist. Ich muß von Berlin nach Rostock und nach Dresden kommen. Versuch mal diese Strecken und Du bekommst eine ganz andere Sichtweise!

Dann schreib doch nicht Osten wenn du einzelne Strecken bemangelst. Im "Westen" gibts auch "weiße Flecken", hilft diese Info weiter?Nein.
B-DD oder Rostock sind 200km Entfernung wo ist da das Problem?

Bei einer Reichweite von 200 km sind halt 200 km das Problem. Am Ortseingangschild steht nicht gleich eine Ladesäule. Oder fährst Du grundsätzlich mit dem letzten km an eine Säule die vielleicht noch nicht einmal funktioniert. Im übrigen kenne ich im Westen kein Gebiet wo im Umkreis von 200km kein Schnellader steht! Also rede hier nichts schön und mir nichts ein, das gelingt nicht!
Ioniq Premium schwarz, bestellt 22.08.2017, voraussichtliche Lieferung ca. März 2018, Abholung am 31.05.2018
yxrondo
 
Beiträge: 293
Registriert: Do 4. Mai 2017, 16:15
Wohnort: Schönwalde-Glien

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

Beitragvon R2-D2 » Mo 20. Aug 2018, 06:43

kub0815 hat geschrieben:
Wenn du auf diesen Strecken fahren musst macht das die Sache unentspannt.

Mir geht's eher um die Art des "Klagens" A14,A9,A2 sind auch Osten....
Als Ossi darf ich das jetzt mal schreiben , mir geht das Gejammer "Alles schlimm im Osten" allmählig auf den S...
Die Berliner Feuerwehr muss mit Uralt-Technik ausrücken, unser 500 Seelen-Dörfchen in Nordsachsen hat das zweite neue Löschfahrzeug seit der Wende für 2-3 Einsätze im Jahr (Bäume beseitigen) bekommen, hier wurden alle Straßen erneuert, viele Häuser (auch meins) wurden mit Zuschüssen aus Förderprogramme saniert/modernisiert, demnächst wird hier Glasfaser bis in Haus (FTTH) gelegt, große Firmen wie VW, BMW, Porsche, DHL, .. bieten in Umkreis von 50km Arbeitsplätze, Handwerker sind Dank übervollen Auftragsbüchern nicht zu bekommen.. Und trotzdem diese besch... Verlierer-Mentalität hier...
R2-D2
 
Beiträge: 501
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 12:42

Re: Die Ladesituation ist entspannt, oder?

Beitragvon kub0815 » Mo 20. Aug 2018, 07:58

Ich habe das jetzt nicht als Jammern wargenommen sondern man sieht ja wirklich das da noch lücken sind. Gerade deswegen interressiert es ja mich zu erfahren warum das so ist. Hat man diese stationen bei T&R vergessen oder geht es da nicht so einfach weil?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4023
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: acurus, Basti_, ederl65, Fluencemobil, Granada, tstr und 17 Gäste