Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon MasterOD » Di 29. Aug 2017, 08:54

Das längste Experiment
Wie weit kommt der Renault Zoe mit großer Batterie wirklich?

Fazit: Die aktuelle Infrastruktur für E-Autos = innerdeutscher Flickenteppich des frühen 19. Jahrhundert.
Chaos durch 60 Zahlsysteme, Apps mit falschen Infos, lange Ladezeiten und unterversorgte Gebiete.
Prius 2 2 2 2004 :o
Ioniq PHEV silber; Pre/SD/Interieur hell: seit 1.9.2017
Benutzeravatar
MasterOD
 
Beiträge: 315
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:44

Anzeige

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon SaschaG » Di 29. Aug 2017, 09:55

Recht haben sie. Das Ladechaos ist wirklich nervig.
SaschaG
 
Beiträge: 420
Registriert: Di 19. Jul 2016, 07:52

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon Vanellus » Di 29. Aug 2017, 10:16

Da ist ja was dran, leider.
Wie soll man Anfängern vermitteln, dass man bei New Motion-Ladeboxen am Auto wie auch an der Box anstöpseln muss und dann - sehr unkompliziert - die Karte kurz an die Box hält: und los geht's. Am Ende der Ladung zuerst vom Auto aus die Ladung beenden und dann per Karte an der Ladebox beenden. Nicht vergessen, sonst ist die Ladung nicht beendet.

Bei der Innogy-Säule in der Nähe (Beispiel Geesthacht) dagegen zuerst per e-kWh-App freischalten (mehrere Schritte in der App) und erst dann das im Auto schon angeschlossene Kabel auch mit der Ladesäule verbinden. Bei Innogy-Säulen kann man auch falsch vor der Freischaltung anschließen. Bei Mennekes-Säulen geht das nicht, dort sperrt eine Doppel-Klappe den Zugang. Bei der Beendigung reicht es, seitens des Autos die Ladung zu beenden.
Das mache ich jetzt seit 4 Jahren und ich finde es zunehmend wirr.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1345
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon SaschaG » Di 29. Aug 2017, 10:56

Und dazu weiß man nie, welche Karte man für die Säule braucht, ob sie wirklich funktioniert und was der Strom am Ende kostet.
SaschaG
 
Beiträge: 420
Registriert: Di 19. Jul 2016, 07:52

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon Pepe-VR6 » Di 29. Aug 2017, 11:10

Was mich aber am Bericht stört, ist dass sie wieder eine Zoé genommen haben. Sprich sie konnten die CCS Infrastruktur an den Autobahnen entlang nicht wirklich nutzen...
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 542
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon acurus » Di 29. Aug 2017, 11:28

Ich habe in der ganzen Zeitschrift(*) die große e-Auto-Lüge, die mir in großen Lettern auf dem Titelblatt versprochen wurde, nicht finden können. Selbst das 5-Punkte-Fazit war in weiten Teilen sinnvoll (unterm Strich: es braucht mehr Lademöglichkeiten die einfacher nutzbar sind).

(*) Die Zeitschrift liegt beim Bäcker für Kunden aus. Geld habe und werde ich nicht für dieses Blatt ausgeben :-) Lieber in gute Backwaren investieren...
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 524
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon Vanellus » Di 29. Aug 2017, 11:34

SaschaG hat geschrieben:
Und dazu weiß man nie, welche Karte man für die Säule braucht, ob sie wirklich funktioniert und was der Strom am Ende kostet.

So schlimm ist es nicht. In der New Motion-App sehe ich, dass ich die NM-Karte einsetzen kann und sehe auch den Preis (30 ct./kWh). Und ich sehe auch, ob sie frei ist oder nicht.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1345
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon SaschaG » Di 29. Aug 2017, 11:38

Aber nur für Ladestationen, die mit New Motion roamen. Die ganzen CCS an den Autobahnen siehst du da nicht.
SaschaG
 
Beiträge: 420
Registriert: Di 19. Jul 2016, 07:52

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon zitic » Di 29. Aug 2017, 12:06

Habe das im Supermarkt kurz durchgeblättert, weil ich sonst mit dem Heft nichts anfangen kann. Der Titel ist reißerisch und verschreckt natürlich. Aber bzgl. der Ladesäulenproblematik(wenige, verschiedene System) haben sie ja recht. Den Wunsch nach größeren Kapazitäten haben ja auch die meisten, bzw. wird man die für die Masse brauchen.
zitic
 
Beiträge: 1211
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Die E-Auto Lüge gemäß Auto-Bild vom 25.08.17

Beitragvon midimal » Di 29. Aug 2017, 12:28

Meine Wunschvorstellung:

1) Beim der Übernahme des Fahrzeugs beim Händler wird dieses EINMALIG im Europaweiten Zahlungssystem registriert
An diesem EU-Zahlungssystem sind europaweit ALLE Ladesäullen angeschlossen. Ladesäulen ohne sind im öffentlichen Raum Verboten :geek:

2) Zum Laden fährt man auf über eine Induktionsspule und drückt auf den Knopf Ladung starten.
Den Rest macht das Auto <-> Ladesäule <-> Zahlungssystem unter sich.

Weil einfach einfach einfach ist :lol: :lol: :lol: :lol:
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5928
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cliffideo und 11 Gäste