Dänemark geht mal wieder voran: 63 neue Triple-50kW-Lader

Re: Dänemark geht mal wieder voran: 63 neue Triple-50kW-Lade

Beitragvon TeeKay » Fr 28. Nov 2014, 16:59

Sieht schlecht es. Es sind zwei richtig große Unternehmen an den Chademos interessiert. Die würden gleich alle auf einmal nehmen. Hätte mit beiden nicht gerechnet. Ich hab da prinzipiell nichts dagegen, solange die Geräte nicht in irgendeinem Lager verstauben. Beide würden die Lader benutzen oder für Benutzung sorgen... Ob das auch in Deutschland sein wird, ist natürlich eine andere Frage.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Dänemark geht mal wieder voran: 63 neue Triple-50kW-Lade

Beitragvon DCKA » Mi 10. Dez 2014, 10:19

Und nochmal 100 Triplelader bestellt.

http://www.nzz.ch/wirtschaft/newsticker ... 1.18441127
„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse
Benutzeravatar
DCKA
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 16:38

Re: Dänemark geht mal wieder voran: 63 neue Triple-50kW-Lade

Beitragvon hardybaer » Mi 10. Dez 2014, 11:52

Hat einer von Euch mal die Web-Site von clever besucht und sich das Prepaidangebot angeschaut.

Für 100 Kw Ladekapazität zahlt man dort ca. € 83.- . :evil: Wenn ich mir nun ausrechne, was mich 100 Km bei Clever kosten, fahre ich mit jedem modernen Stinker unverständlicher Weise erheblich billiger.

Damit dürfte das Angebot von Clever für mich gestorben sein. :cry:
Renault Twizy, von 06.2012 bis 08.2014
Renault ZOE Intens schwarz, ab 09.2014, 12,9 kWh bis 23.06.17
https://www.facebook.com/groups/1575696059377097/
Hyundai IONIQ Premium Liefertermin Dezember 2017
Benutzeravatar
hardybaer
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 11:23
Wohnort: 22305 Hamburg

Re: Dänemark geht mal wieder voran: 63 neue Triple-50kW-Lade

Beitragvon bm3 » Mi 10. Dez 2014, 12:03

Immer gehts nur ums Geld. :?
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5696
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Dänemark geht mal wieder voran: 63 neue Triple-50kW-Lade

Beitragvon TeeKay » Mi 10. Dez 2014, 12:11

Dann fährst du eben mit dem Diesel, den du extra dafür vorhalten must. Ein CLEVERer (haha) Däne kann auf den Verbrenner verzichten, weil er auf seinen wenigen Fernreisen auf das flächendeckende Schnellladenetz von Clever zurückgreifen kann. Und ja, das kostet dann eben auch mal noch immer nicht kostendeckende 83 Cent pro kWh.

Ob der Spaß mit dem Hubzerknallschüttler der gleiche ist wie mit dem Elektroauto, muss dann auch noch jeder für sich entscheiden. Ich fahre über die dänischen Landstraßen im Sommer mit offenem Fenster lieber elektrisch.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Dänemark geht mal wieder voran: 63 neue Triple-50kW-Lade

Beitragvon TJ0705 » Mi 10. Dez 2014, 12:11

Der Preis wird schon noch sinken, wenn die Lader sonst verwaisen...
Ich zahle sicher auch keine "dänischen" Preise für den Strom.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Dänemark geht mal wieder voran: 63 neue Triple-50kW-Lade

Beitragvon mutle » Mi 10. Dez 2014, 12:14

Ich habe Clever auf den Weg nach Norwegen genutzt und der Preis hat mich nicht stark gestört. Die Alternative wäre die deutlich teurere Ubd langsamere Fähre von Kiel. Zur täglichen Nutzung sind die Preise allerdings zu hoch, aber vielleicht bieten sie irgendwann eine Flatrate wie bei Fastned an.
mutle
 
Beiträge: 354
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Dänemark geht mal wieder voran: 63 neue Triple-50kW-Lade

Beitragvon TeeKay » Mi 10. Dez 2014, 12:38

Für die tägliche Nutzung gibts eine Karte mit 13 Euro Grundgebühr und 3,5DKK pro kWh. Das ist immer noch mehr als 50% Aufpreis auf den Haushaltsstrompreis. Dafür funktioniert es aber auch einwandfrei. Und wer mal die Kosten für den professionellen Bau einer Wallbox in der Tiefgarage auf die kommenden 10 Jahre umlegt, zahlt effektiv auch nicht so viel weniger.

Ein i3 kostet dort umgerechnet 37.900 Euro. Ein dreitüriger 116d - der billigste Verbrenner-BMW im Angebot - kostet schon 45.500 Euro. Der Aufpreis beim Laden unterwegs wird also mehr als überkompensiert von den deutlich günstigeren Kaufpreisen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Dänemark geht mal wieder voran: 63 neue Triple-50kW-Lade

Beitragvon imievberlin » Mi 10. Dez 2014, 20:28

Wenn ich das hier lese dann werd ich schon wieder zum Choleriker ! Ich bekomm es einfach nicht in meine Erbse was daran so schwer ist das DK es packt und D nicht. Das es eine offensichtliche Verweigerung ist, ist mir klar aber wo soll das hinführen ?
DK hat mein größten Respekt und bekommt vor mir mit Sicherheit bald wieder Geld wenn ich dort Urlaub mache.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Dänemark geht mal wieder voran: 63 neue Triple-50kW-Lade

Beitragvon LaoKi » Do 11. Dez 2014, 10:44

Mit einem EV kaufe ich Strom lieber teuer als gar nicht. Wenn der Wettbewerb größer wird, wird auch der Strom wieder billiger.
Benutzeravatar
LaoKi
 
Beiträge: 33
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 15:20
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast