CHAdeMO durch FR, B, NL und D

CHAdeMO durch FR, B, NL und D

Beitragvon JCBX » Di 20. Aug 2013, 09:38

Hallo

welche (kredit)karte brauch ich für CHAdeMO durch FR,B,NL und D ???

muss eine Leaf fahren von FR bis DK

bitte links, und info

Danke im Vorhand

MFG
JCBX
JCBX
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 20. Aug 2013, 09:26

Anzeige

Re: CHAdeMO durch FR, B, NL und D

Beitragvon elektro-mobil » Di 20. Aug 2013, 10:11

JCBX hat geschrieben:
Hallo

welche (kredit)karte brauch ich für CHAdeMO durch FR,B,NL und D ???

muss eine Leaf fahren von FR bis DK

bitte links, und info

Danke im Vorhand

MFG
JCBX


Hallo! Bin nicht der Forumbetreiber hier, aber von mir als einfaches Mitglied: Herzlich willkommen im Forum! :)
Zuerst von mir noch eine Rückfrage: Von wo genau in Frankreich fährst Du los mit dem Leaf?
elektro-mobil
 
Beiträge: 107
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 15:12

Re: CHAdeMO durch FR, B, NL und D

Beitragvon JCBX » Di 20. Aug 2013, 10:20

von AbbeVille

https://maps.google.fr/maps?q=http:%2F% ... 63&t=m&z=2

alle CHAdeMO ist hier

aber welche karte muss ich habe für dieses "trip"
JCBX
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 20. Aug 2013, 09:26

Re: CHAdeMO durch FR, B, NL und D

Beitragvon elektro-mobil » Di 20. Aug 2013, 12:36

JCBX hat geschrieben:
von AbbeVille

https://maps.google.fr/maps?q=http:%2F% ... 63&t=m&z=2

alle CHAdeMO ist hier

aber welche karte muss ich habe für dieses "trip"


Wahrscheinlich wäre eine "Love-To-Load"-Karte von The New Motion praktisch für die Niederlande. Und dann eine Clever-Karte in Dänemark. In Deutschland könnte man theoretisch entweder eine EC-Karte (Maestro-Karte) gebrauchen, oder ein deutsches Prepaid-Handy für SMS-Zahlung per RWE.

Durch Belgien kommt man vielleicht auch ohne Karte. Ansonsten ist BlueCorner in Belgien wohl der größte Anbieter von Ladesäulen, die haben auch eine eigene Ladekarte, und machen auch beim Ladesäulen-Roaming mit.
Siehe hier: http://www.bluecorner.be/abonnementen_overzicht.html

Soviel zu den Karten. :)



Es ist toll, dass man so einen Trip von Frankreich nach Dänemark wirklich dank CHAdeMO einigermaßen gut machen kann. Abbeville ist allerdings ein guter Startpunkt. Von z.B. Bayonne aus wäre es schwieriger geworden. ;) Die Lücken sind von Abbeville nach Harelbeke/Belgien und von Hamburg nach Dänemark.

Von Abbeville nach Harelbeke sind es 156km. Das schafft man mit einer Ladung wahrscheinlich nicht. Es gibt jedoch mehrere Nissan-Händler auf dem Weg nach Harelbeke, bei denen man nicht mit CHAdeMO, sondern dann Type1 (J1772) z.B. drei Stunden nachladen kann. Zum Beispiel Nissan Bruay-la-Buissière in der Rue Eric Tabarly, oder Nissan in Sailly in der Route de Lille. Welche Ladekarte benutzt man - wenn man nicht nur bei Nissan-Händlern laden will - eigentlich in Frankreich?

In Belgien ist dann der erste CHAdeMO bei Vanneste Motors Nissan in Harelbeke, im Kortrijksesteenweg 401. Laut Aussage des Händlers braucht man dort keine Ladekarte, die Station ist 24h am Tag betriebsbereit und kostenlos.

In Antwerpen dann gibt es im Rijnkaai 39 eine CHAdeMO bei einer Total-Tankstelle. Man bezahlt dort 4 Euro für jeweils 10 Minuten (bei CHAdeMO). Siehe hier: http://www.recargo.com/sites/4985/
Es gibt AFAIK noch ca. 10 weitere Total-Tankstellen mit CHAdeMO in Belgien.

Von Harelbeke zur Total-Tankstelle in Antwerpen sind 99km, das ist gut zu schaffen. Als Alternative gibt es z.B. noch 13km südlich von Antwerpen Beerens Nissan, im Boomsesteenweg 42 in Aartselaar. Dort kann man den ganzen Tag kostenlos laden.

In den Niederlanden hat man soviel Auswahl an CHAdeMO, das es kein Problem sein sollte, zum Van der Valk Hotel nach Hengelo zu kommen. Nebenbei, bei den ANWB Servicecentern kann man AFAIK kostenlos laden (ohne Gewähr! :) ).
Ansonsten braucht man (z.B. auch bei den Van der Valk Hotels) eine "Love-To-Load"-Karte von The New Motion. Oder einen lokalen französichen Ladekarten-Anbieter, der Roaming mit The New Motion macht.

Zu The New Motion:
auf niederländisch - http://www.thenewmotion.com/producten/charge-card/
auf englisch - http://www.thenewmotion.com/english-information/
gibt einen Unternehmensteil in Belgien (ist näher an Frankreich dran :) ) http://www.thenewmotion.be/producten/laadpas/

Von Hengelo aus kann man auf der A1 nach Hamburg dank RWE alle 80-90km direkt an der Autobahn laden.
Siehe hier: http://www.rwe.com/web/cms/de/37110/rwe ... id=4007091

Das ist zur Zeit noch kostenlos. Da braucht man keine Karte. Falls RWE es irgendwann kostenpflichtig macht, kann man direkt an der Ladesäule mit EC-Karte (Maestro-Karte) bezahlen, 3 Euro pro 10 Minuten.

Für die Route am besten bei Abfahrt "Laggenbeck" von A30 ab, dann quer über B219 und L591 zur Auffahrt 73 der A1 "Lengerich" und zur CHAdeMO der Raststätte "Tecklenburger Land Ost". Dann CHAdeMO bei Raststätte "Wildeshausen Süd", dann Raststätte "Grundbergsee". Falls die RWE-Säulen nicht funktionieren, kann man die kostenlose Rufnummer 0800 8888862 anrufen, und dann dort eine Störungsmeldung abgeben, und die Mitarbeiter dort versuchen, weiterzuhelfen.

In Hamburg gibt es bei der e8energy GmbH, in der Essener Straße 110 einen CHAdeMO-Lader. Die Firma stellt Schnelllader her, dort laden kann man aber nur Mo-Fr 9-16 Uhr, es kostet 5 Euro, und wohl 10 Euro Pfand für die RFID-Karte. Alternativ gibt es einen Nissan-Händler im Ausschläger Weg 49 in Hamburg mit einer CHAdeMO. Nur zu benutzen während der Öffnungszeiten (Mo-Fr 9-18h, Sa 10-13). Rund um die Uhr verfügbar ist die CHAdeMO-Säule in Hamburg in der San-Francisco-Straße 1. Da braucht man aber eine Vattenfall-Karte für, und es ist IMO etwas bürokratisch, die zu bestellen, dauert ein paar Wochen, und kostet 2,95Euro im Monat, und 26,70 Cent/kWh. Also sind wohl (wenn es zeitlich passt) Nissan oder e8 energy die bessere Alternative. Ansonsten eine der zahlreichen Type2-Mennekes-Ladesäulen von RWE mit SMS-Abrechnung. Oder das Radisson Hotel am Hamburg Airport, wenn man kein deutsches Handy für SMS-Abrechnung hat. Dort im P4 Mitteldeck, Anfahrt über Arrivals, dann RadissonBlu-Parken ausgeschildert, das Parken kostet 1€/15min oder maximal 24€/24h. Stromzufuhr angeschaltet wird über die Hotelrezeption, und es ist wohl kostenlos für Gäste.

Von Hamburg nach Dänemark gibt es eine CHAdeMO-Lücke, die nächste Säule ist im Industrivej 22 in Padborg, das sind ca. 160km. Man kann z.B. in Neumünster nachladen, aber leider nur langsam per Mennekes-Typ2 (d.h. ein Typ1-Typ2-Kabel würde man für die Fahrt wahrscheinlich brauchen). Ohne Karte geht dies beim ADAC ServiceCenter in der Wasbeker Str. 306, in der Geschäftsstelle einen Mitarbeiter fragen, ist dann kostenlos, aber nur während der Öffnungszeiten (Mo-Mi 8.30–17h, Do 8.30-18h, Fr 8.30–16.30h). Alternativ bei NORTEX Mode-Center im Grüner Weg 9-11, nur während der Öffnungszeiten (Mo-Fr 8.30-19.30h, Sa 8.30-18h). Ist kostenlos, Schlüssel gibt's an der Information bei Hinterlegung eines Pfands (z.B. Perso).

Und für Dänemark, beginnend mit Padborg, braucht man die Clever-Ladekarte, die relativ teuer ist.
Siehe hier: https://www.clever.dk/english/charge-on ... s-network/


Hoffe, die Informationen halfen etwas weiter. :D
Wenn Du den Trip machst, dann poste doch bitte, wie alles gelaufen ist. :)
Zuletzt geändert von elektro-mobil am Di 20. Aug 2013, 16:27, insgesamt 1-mal geändert.
elektro-mobil
 
Beiträge: 107
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 15:12

Re: CHAdeMO durch FR, B, NL und D

Beitragvon mark32 » Di 20. Aug 2013, 16:11

Klasse elektro-mobil, das war mal eine super Beschreibung! Da kann wieder nur sagen: Ein Spitzen-Support hier... :D
Tesla Model X Signature ab 2015 *****Tesla Model S 85P rot seit Nov. 2013****** Ampera E-Pionier weiß seit Juni 2012******Drehstromkiste 32A Plus 63A Typ2*****8,1 kWp Photovoltaik*******16 kWh PV-Speicher von E3DC seit Dez. 2013*****nano-BHKW 1kW
mark32
 
Beiträge: 197
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 15:16
Wohnort: 48249 Dülmen, Deutschland


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste