CHAdeMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äussern

Re: AW: CHAdemMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äuss

Beitragvon Great Cornholio » Di 6. Mai 2014, 16:01

creative-tec hat geschrieben:
Deutschland (ebenso Europa) braucht bei den Purzelakkus hiesiger E-Autos bis 43kw überhaupt keine DC Lader.
Wir haben hier ein Drehstromfähiges Stromnetz, im Gegensatz zu Japan (100v, eine Phase) oder USA (110v einphasig).
Dort machen extra DC Lädesäulen sinn.
Genau

creative-tec hat geschrieben:
Tesla zeigt mal wieder wie mans macht, DC Ladung über 100kw und das auch noch mit Typ 2.

... und das ohne diese zwei riesigen CCS Pinöbel ! bei Typ-2 Steckern war die DC Ladung konkret vorgesehen ohne extra CCS Schnickschnack .

creative-tec hat geschrieben:
Warum BMW und VW ausgerechnet in Deutschland auf Drehstromladung weitesgehend verzichten bleibt wohl deren Geheimniss.

Na weil ihre Berater den Hauptmarkt eben _nicht_ in Deutschland ist sondern die USA gesehen haben - Dort gibt es ja nur eine Phase! Richtige Deutsche kaufen doch keine Ökoschaukeln mit "Olivenbaumbrettchen" im Armaturenbrett!

Nur richtige Männer - kaufen Verbrenner! :D
Benutzeravatar
Great Cornholio
 
Beiträge: 283
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 20:47
Wohnort: im Thüringer Wald

Anzeige

Re: AW: CHAdeMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äusse

Beitragvon Frank » Di 6. Mai 2014, 17:01

TJ0705 hat geschrieben:
creative-tec hat geschrieben:
Ja weil die Hersteller sich den entsprechenden Lader sparen obwohl jedes e-auto einen converter hat.
Welchen vorteil soll denn die 20kw ccs station beim TÜV Nord ggü einer 22kw typ 2 Säule haben, außer das sie 5 mal teurer ist?


Das wurde auch schon oft diskutiert. Es ist einfach sinnvoller und günstiger, die Ladegeräte in tausenden Ladesäulen unterzubringen anstatt sie in Millionen Autos spazieren zu fahren.


Grüße Dirk

Warum wünschen sich dann unsere Chademo- und CCS-Fahrer sowas?
ladeequipment/dc-homelader-t4904.html

@GC 100 % Zustimmung.
Typ 2 wurde beschlossen, Tesla hat es als einziger Hersteller sinnvoll umgesetzt, Drehstromladung bis 22kW und Gleichstromladung bis 135kW über den normalen Typ2 Stecker.
135kW sind auch vollkommen ausreichend, 170kW die für CCS angekündigt wurden bringen keinen wirklichen Vorteil mehr.

Und die Ladesäulen welche zur Zeit mit 20kW CCS aufgestellt werden sind rausgeschmissenes Geld!

Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 487
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Re: AW: CHAdeMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äusse

Beitragvon TeeKay » Di 6. Mai 2014, 17:20

Frank hat geschrieben:
Warum wünschen sich dann unsere Chademo- und CCS-Fahrer sowas?
ladeequipment/dc-homelader-t4904.html


Äh, weil Deutschland keine Schnelllade-Infrastruktur vorhält und man mit den gängigen Fahrzeugen einen halben Tag lädt, um dann 100km fahren zu können?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: AW: CHAdemMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äuss

Beitragvon zitic » Di 6. Mai 2014, 17:31

creative-tec hat geschrieben:
Wir haben hier ein Drehstromfähiges Stromnetz, im Gegensatz zu Japan (100v, eine Phase) oder USA (110v einphasig). Dort machen extra DC Lädesäulen sinn.

Nur werden Autos im Allgemeinen(Renault mal außen vor) halt nicht nur für einen Markt gebaut. Entsprechend bleibt das ganze nun mal unrealistisch, wenn man bei Nissan schon die 5€ extra für eine Typ-2-Stecker-Verwendung in der EU scheut.
Great Cornholio hat geschrieben:
... und das ohne diese zwei riesigen CCS Pinöbel ! bei Typ-2 Steckern war die DC Ladung konkret vorgesehen ohne extra CCS Schnickschnack .

Wenn man sich mit einer allgemeinen Standardisierung auseinandersetzt, weiß man, dass so propriertäre Eigengewächse(nur eigene Lader, nur eigene Wagen) immer eine andere(einfachere) Geschichte sind. Sieht man doch schon an dem Hin- und Her zum Typ-2-Standard(vs. Typ-3 etc.). Mechanische Trennung hat ja evtl. auch seinen Sinn(gerade bei x verschiedenen Ladestations- und EV-Herstellern). Warum hat die Chademo-Fraktion, dass auch nicht so wie Tesla gemacht? Das ist ja noch aufwändiger. Warum hat Mennekes ihren Stecker nicht auch gleich für 135kW beworben? Tesla kann sich übrigens freuen, dass man zukünftig weitere zwei Pins für weitere 170kW zur Verfügung hat ;) Ob sie Typ-1/Typ-2 ansonsten noch >135kW treiben werden?
Frank hat geschrieben:
135kW sind auch vollkommen ausreichend, 170kW die für CCS angekündigt wurden bringen keinen wirklichen Vorteil mehr.

Ja, mehr wird man niemals nie für alle Anwendungsbereiche brauchen :roll:
Zuletzt geändert von zitic am Di 6. Mai 2014, 17:34, insgesamt 1-mal geändert.
zitic
 
Beiträge: 1244
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: CHAdeMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äussern

Beitragvon TeeKay » Di 6. Mai 2014, 17:33

Was da bei Dialog Elektromobilität im internen Bereich geschrieben wird - da rollen sich einem die Fußnägel hoch. ...

Eine der diskutierten Thesen war "Um eine breite Nutzung von Elektromobilität zu fördern, reicht eine partielle Ausstattung mit Schnellladestationen völlig aus."

60% der "Experten" meinten, eine partielle Ausstattung reiche aus. Das gipfelte dann im zusammenfassenden Bericht in der Feststellung: "Bei den Early Adoptern der Elektromobilität finden Schnellladestationen wenig Zuspruch."

Wenn diese "Experten" die Basis für Entscheidungen in Sachen Elektromobilität in Deutschland sein sollen, dann gute Nacht.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CHAdeMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äussern

Beitragvon midimal » Di 6. Mai 2014, 18:25

Aktueller Stand der Befragung:

http://tdm.dialog-elektromobilitaet.de/#?page=2

106
Stimme zu

9
Stimme eher zu
-----------------------
115

zu

12
Stimme eher nicht zu

42
Stimme nicht zu
54

------------------------------------------------------------------


11
Neutral
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5972
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: CHAdeMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äussern

Beitragvon ev4all » Di 6. Mai 2014, 20:43

Das ist ja eine tolle Umfrage. Man kann mit jedem installierten Web-Browser eine Stimme abgeben. Wahrscheinlich dann auch noch mit jedem Gerät/Rechner. Oder einfach die Cookies löschen und nochmal abstimmen.

So werden repräsentative Umfragen erstellt! Oder solche, die sowieso Niemanden interessieren.
Zuletzt geändert von ev4all am Di 6. Mai 2014, 20:45, insgesamt 1-mal geändert.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1284
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: CHAdeMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äussern

Beitragvon TeeKay » Di 6. Mai 2014, 20:45

Zumindest gibts im internen Bereich zu jeder Umfrage einen mehrseitigen Textbericht mit Auswertung der Antworten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CHAdeMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äussern

Beitragvon ev4all » Di 6. Mai 2014, 20:46

Was nützt eine Auswertung von Daten, die so unzuverlässig sind?
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1284
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: CHAdeMO Netzwerk für Deutschland, hier Meinung äussern

Beitragvon goldhamster » Di 6. Mai 2014, 20:49

Habt Ihr die Verantwortlichen für diese Umfrage mal angeschrieben & auf diese Fehler aufmerksam gemacht?
goldhamster
 
Beiträge: 213
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 20:16

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste