CCS wird sich wohl durchsetzen

Re: CCS wird sich wohl durchsetzen

Beitragvon DarthCreationist » Di 29. Mär 2016, 12:27

Berndte hat geschrieben:
Woher weißt du denn so genau, dass Renault nicht die Teslalösung nutzen wird?
Zumindest sind die beiden in Gesprächen.
Weil sie damit einen Sonderweg gehen würden, den Tesla gerade ein bisschen zurückgeht. Tesla ist dem CCS-Club beigetreten. Dass Reanult jetzt ihr eigenes proprietäres System erstellt oder das von Tesla übernimmt, hab ich noch nie gehört. Ich denke, wir können sicher davon ausgehen, dass sie für DC entweder auf CCS oder Chademo setzen werden.

CCS hat auch nichts mit AC zu tun. CCS sind eigentlich nur die beiden zusätzlichen DC Pins.
Lediglich die beiden Kommunikationspins werden genutzt. Das ist extreme Platzverschwendung.
CCS hat sehr wohl was mit AC zu tun. Die CCS-Steckdose erlaubt AC- und DC-laden. "Extreme Platzverschwendung" wäre es, dafür zwei Steckdosen zu haben. Da Renault für CCS wie du schon sagst nur die Steckdose "erweitern" muss, wäre das imho der logische Weg, sollten sie jemals DC-Ladung anbieten.
DarthCreationist
 
Beiträge: 35
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 17:29

Anzeige

Re: CCS wird sich wohl durchsetzen

Beitragvon Karlsson » Di 29. Mär 2016, 13:08

Berndte hat geschrieben:
CCS hat auch nichts mit AC zu tun. CCS sind eigentlich nur die beiden zusätzlichen DC Pins.
Lediglich die beiden Kommunikationspins werden genutzt. Das ist extreme Platzverschwendung.

Noch größer wird es mit Typ2 + Chademo. Und den AC Teil weglassen ist auch nicht drin.

michaell hat geschrieben:
immer die Argumente dafür oder dagegen,

Ach was, mit Argumenten oder sachlicher Auseinandersetzung halten sich viele hier ja gar nicht erst auf. Eine Meinung reicht doch.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12315
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: CCS wird sich wohl durchsetzen

Beitragvon eW4tler » Di 29. Mär 2016, 18:34

Haha....wieder einer dieser endlos Threads... genauso wie FI , SOH ZOE Akku.... :twisted:

Warten wir doch mal zwei Tage und schauen ob das Model3, wie ich annehme mit CCS präsentiert wird! Dann ist es wohl ziemlich klar wohin die Reise geht, nicht wahr? :D :mrgreen:

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 22:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: CCS wird sich wohl durchsetzen

Beitragvon Berndte » Di 29. Mär 2016, 18:36

Ihr habt euch aber schonmal einen CCS Stecker angesehen?
Da ist der AC Teil nicht belegt.
Man hätte auch den Typ2 Teil oben auch verzichten können und die Kommunikation über die DC Leitungen machen können.
Aber dann hätte der CCS Stecker wohl zu sehr nach Staplerladestecker ausgesehen.

CCS ist eigentlich nur der untere Bereich zur DC Übertragung.
Steht denn in der Norm überhaupt was zur Nutzung der AC Anschlüsse bei CCS?
Das meine ich mit Verschwendung.... Warum nicht wie beim BWM i3 zusätzlich zu den 50kW DC noch die 7,4kW AC mitnehmen?

In Zukunft dann endlich die 100kW CCS in Massen aufstellen und nicht mal hier mal da ist 50kW Trödellader.
Und wenn in Zukunft vielleicht serienmäßig 22kW AC eingebaut sind, dann kommt man auch mit 122kW mal endlich annähernd an Teslas Supercharger ran!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5425
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: CCS wird sich wohl durchsetzen

Beitragvon eW4tler » Di 29. Mär 2016, 18:40

Berndte hat geschrieben:
Ihr habt euch aber schonmal einen CCS Stecker angesehen?
Da ist der AC Teil nicht belegt.
Aktuell...aber es hindert keiner die Hersteller den CCS2 mit 43kW-AC und 50-150kW DC auszuführen! ;-)

Wenn der "neue" i3 verfügbar ist, werden wir dann auch schon CCS2 mit 11kW-AC und 50kW-DC sehen. ;-)

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 22:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: CCS wird sich wohl durchsetzen

Beitragvon Karlsson » Di 29. Mär 2016, 21:39

eW4tler hat geschrieben:
Warten wir doch mal zwei Tage und schauen ob das Model3, wie ich annehme mit CCS präsentiert wird! Dann ist es wohl ziemlich klar wohin die Reise geht, nicht wahr? :D :mrgreen:

Der Tröt geht doch allgemein um CCS und nicht speziell ums M3.
Oder meinst Du, dass M3 so wichtig ist, dass sich der Rest danach richten wird?

Berndte hat geschrieben:
Ihr habt euch aber schonmal einen CCS Stecker angesehen?
Da ist der AC Teil nicht belegt.

Am Fahrzeug kann halt alles belegt sein und je nachdem, ob AC oder DC geladen wird, wird der obere oder untere Teil nicht benutzt.
Dass 43kW AC + 150kW DC gleichzeitig genutzt werden, kann ich mir nicht vorstellen. Ob die beiden Lader wirklich so gut zusammen arbeiten? Auch wird wohl mit >100kW nicht wirklich lange geladen werden.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12315
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: CCS wird sich wohl durchsetzen

Beitragvon Twizyflu » Di 29. Mär 2016, 22:37

Ja wird es sein (das Model 3).
Sogar fastned richtet sich nach den Model S.

Was du für Probleme mit Tesla hast. Opel wird die Lösung sicher nicht erfunden haben ;)

Und noch verwenden die meisten Autos CHAdeMO - nicht CCS ;)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18265
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: CCS wird sich wohl durchsetzen

Beitragvon eW4tler » Di 29. Mär 2016, 22:47

Karlsson hat geschrieben:
Am Fahrzeug kann halt alles belegt sein und je nachdem, ob AC oder DC geladen wird, wird der obere oder untere Teil nicht benutzt.
So war es auch gemeint - also die Leistungen am Fahrzeug Inlet! ;-)

Am Stecke würde es nur dann Sinn machen, wenn der CCS bei vollem SOC von DC-Ladung auf AC-Ladung wechselt und das Balancing / Konditionierung mit kleiner AC-Leistung (z.B. 3,7kW) macht.

Twizyflu hat geschrieben:
Und noch verwenden die meisten Autos CHAdeMO - nicht CCS ;)
Noch....aber nicht mehr lange! ;-)

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 22:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: CCS wird sich wohl durchsetzen

Beitragvon Twizyflu » Di 29. Mär 2016, 22:52

Das werden wir ja sehen ;)
Möge der Kampf beginnen
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18265
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: CCS wird sich wohl durchsetzen

Beitragvon eW4tler » Di 29. Mär 2016, 22:55

Twizyflu hat geschrieben:
Das werden wir ja sehen ;) Möge der Kampf beginnen
Das wird keine Kampf...ist schon entschieden. Aber reden wir nach der Model3 Vorstellung weiter. ;-)

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 22:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste