Bund fördert fünf E-Autos und vier Ladestationen in Dülmen u

Bund fördert fünf E-Autos und vier Ladestationen in Dülmen u

Beitragvon marcus72 » Sa 17. Dez 2016, 14:54

Artikel dazu stand auch in der Dülmener Zeitung:

http://www.duelmen.de/1020.html?&tx_ttn ... d9ef806c5b

Dazu habe ich den folgenden Leserbrief verfasst der 2 Tage später abgedruckt wurde:

++++++++++

Das ist toll!

Dülmen setzt mit den neuen Ladesäulen & Elektroautos nach der bereits erfolgten Umsetzung kostenloser Parkmöglichkeiten für E-Mobile weitere Akzente hin zu einer saubereren Mobilität.

Mit den beiden Ladesäulen am Hellweg-Baumarkt (kostenloses Laden) und der Westfalen-Tankstelle (kostenpflichtiges Laden) gibt es in in Dülmen damit bereits 6 öffentlich zugängliche Ladesäulen.

Ein kleiner Wermutstropfen ist aber m.E. der gewählte Zugang zu den neuen Ladesäulen:

Fahrer von Elektroautos auf der Durchreise oder beim gelegentlichen Besuch von Dülmen wird der Zugang zu Ladestrom leider unnötig erschwert.
Denn außerhalb der Geschäftszeiten (z.B. am Wochenende zum Besuch des Weihnachtsmarktes etc.) kommt man ohne der Transponder-Chip nicht an den Ladestrom.
Die einzige Ladesäule, die somit für Durchreisende / Touristen außerhalb der üblichen Geschäftszeiten benutzbar wäre ist die Ladesäule an der Westfalen-Tankstelle.

Vielleicht können die Verantwortlichen der Stadt noch einmal überdenken, wie man die Ladesäulen auch für das o.g. Publikum einfacher verfügbar machen kann.

Dafür sind Elektroautofahrer auch bereit den getankten Strom zu bezahlen(!) und erwarten hier keine Kostenloskultur.

Ansonsten kann man nur sagen: Toll! Weiter so Dülmen! :-)

+++++++

Ich werde die neuen Ladesäulen bei Gelegenheit ins GE Verzeichnis eintragen.

Marcus
Unterwegs mit einer Zoe Z.E. 40
marcus72
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 20:49
Wohnort: Dülmen

Anzeige

Re: Bund fördert fünf E-Autos und vier Ladestationen in Dülm

Beitragvon marcus72 » Sa 17. Dez 2016, 18:00

Hallo nocheinmal,

ich melde mich, da es nach meinem Leserbrief neue Erkenntnisse (für mich zumindest) gibt.
Ich bin einfach mal an 2 der Säulen vorbeigefahren.

Die neue Ladesäulen sind Bestandteil des Projekts eCOEmobil vom Kreis Coesfeld.

http://www.wbc-coesfeld.de/nachrichten/ ... 7dda6ab4fa

Desweiteren gehören die Ladesäulen zum Verbund von "The New Motion“ (http://www.thenewmotion.de) und sind damit auch für auswärtige Fahrer von Elektroautos verfügbar, sofern sie im Besitz einer Ladekarte von „The New Motion“ sind.

Insofern hat die Stadt Dülmen hier alles richtig gemacht :-)

Die Artikel in der DZ und auf der Homepage der Stadt Dülmen erwähnten dieses erfreuliche und wichtige Detail jedoch mit keinem Wort.

PS: Wenn es jetzt noch gelingt die Fahrer von Verbrennerfahrzeugen vom Parken auf den Ladeplätzen abzuhalten …
Dateianhänge
IMG_2005.JPG
Unterwegs mit einer Zoe Z.E. 40
marcus72
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 20:49
Wohnort: Dülmen

Re: Bund fördert fünf E-Autos und vier Ladestationen in Dülm

Beitragvon Zoeteaser » Sa 17. Dez 2016, 18:10

Hallo,

Das scheinen die Verantwortlichen nie zu kapieren, das man eine E-ladesäule so kenntlich macht und die Beschilderung entsprechend wählt, das man falsch parkenden VERBRENNERFAHRZEUGE abschleppen und den Halter bestrafen kann.
Zoeteaser
 
Beiträge: 204
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:26

Re: Bund fördert fünf E-Autos und vier Ladestationen in Dülm

Beitragvon Vanellus » Sa 17. Dez 2016, 18:20

Auf der Grundlage dieser Schilder kann man abschleppen, wenn die Stadt will. Hamburg macht das laufend.

Deine Beschwerde über die vermeintliche Unzugänglichkeit hatte dann keine Grundlage?
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1633
Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Bund fördert fünf E-Autos und vier Ladestationen in Dülm

Beitragvon marcus72 » Sa 17. Dez 2016, 18:22

Genau. Mit der "New Motion Karte" sollte der Zugang gelingen.
Unterwegs mit einer Zoe Z.E. 40
marcus72
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 20:49
Wohnort: Dülmen

Re: Bund fördert fünf E-Autos und vier Ladestationen in Dülm

Beitragvon marcus72 » Sa 17. Dez 2016, 18:23

Wobei ich sie noch nicht im Webverzeichnis von The New Motion sehe.

Aber die sind ja auch erst diese Woche in Betrieb genommen worden.
Unterwegs mit einer Zoe Z.E. 40
marcus72
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 20:49
Wohnort: Dülmen

Re: Bund fördert fünf E-Autos und vier Ladestationen in Dülm

Beitragvon marcus72 » Mo 19. Dez 2016, 18:50

Hallo,

ich habe heute mit einer Mitarbeiterin der Stadt Dülmen gesprochen.

Sie konnte mir eine paar interessante Infos geben,
mit denen ich die Einträge im Ladesäulen-Verzeichnis korrigieren/präzisieren kann.

Das Wichtigste sei an diese Stelle gesagt:
Das Laden ist mit der Karte von "The New Motion" bis auf Weiteres kostenlos möglich.

VG
Marcus
Unterwegs mit einer Zoe Z.E. 40
marcus72
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 20:49
Wohnort: Dülmen

Anzeige


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Flowerpower und 6 Gäste