Brandneue eBee Ladelaternen in Berlin

Re: Brandneue eBee Ladelaternen in Berlin

Beitragvon Greenhorn » Fr 12. Sep 2014, 16:13

Immer der Reihe nach.
Die entscheiden erst, wenn der Flughafen fertig ist B-)
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4146
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Re: Brandneue eBee Ladelaternen in Berlin

Beitragvon Großstadtfahrer » Fr 12. Sep 2014, 16:14

Ein kleiner Vergleich der Kosten.

Stadtbetrieb. (Kein Parken ohne Laden)
1. Twizy 2kW Lader sagen wir mal 60 kW/h im Monat an öffentlichen Stationen. 20 Ladevorgange.
2. Leaf mit 3,6 kw Lader mit 120 kW im Monat an offentlichen Stationen. 20 Ladevorgänge.

Parkbetrieb (Wenn voll, über Nacht nur noch Parken)
3.Twizy Parken 8 Stunden. 80 kW/h Monat (800-1000 km). 30 Ladungen.
4.Leaf Parken 8 Stunden. 180 kW/h Monat (1000km ???). 30 Ladungen

Beträge der Einfachheit halber auf ganze Euro gerundet.

RWE mit 5€ Grundgebühr und 30cent kW/h
1. 23€ = 38cent kW/h
2. 41€ = 34cent kW/h
3. 29 € = 36cent kW/h
4. 59 € = 33cent kW/h

RWE Roaming über BEW 35cent kW/h
1. 21€ = 35cent kW/h
2. 42€ = 35cent kW/h
3. 28€ = 35cent kW/h
4. 63€ = 35cent kW/h

Vattenfall ca. 3€ Grundgebühr und ca 28 cent kW/h
1. 20€ = 33cent kW/h
2. 37€ = 31cent kW/h
3. 25€ = 31cent kW/h
4. 53€ = 29cent kW/h

The New Motion 35cent je Ladevorgang, dann meist 30 cent je kW/h
1. 25€ (Davon Ladegebühr 7€) = 42cent kW/h
2. 43€ (Davon Ladegebühr 7€) = 36cent kW/h
3. 35€ (Davon Ladegebühr 11€) = 44cent kW/h
4. 65€ (Davon Ladegebühr 11€) = 36cent kW/h

PlugSurfing 10cent die Stunde + 36cent die kW/h
1. 25€ (Davon Zeit 3€) = 42cent kW/h
2. 47€ (Davon Zeit 3€) = 39cent kW/h
3. 53€ (Davon Zeit 24€) = 53cent kW/h
4. 89€ (Davon Zeit 24€) = 49cent kW/h


Also ersteinmal ist grundgebührfreier Strom immer zu bevorzugen!
Denn bei diesen Preisen gehe ich ja davon aus, dass man nur bei einem Anbieter unter Vertrag steht.
Aber generell zahle ich ja z.b in Berlin schon 8€ ohne jemals geladen zu haben.
Also BEW, PlugSurfing und TheNewMotion gut gemacht! ;-)

35cent scheinen der übliche Wert für Infrastrukturstrom in Berlin zu sein.
Vattenfall hat scheinbar ein Herz für eMobilisten ;-) Mal sehen wie lange das so bleibt.

Über 40cent die kW/h empfinde ich selbst als teuer.
Ich als Langsamlader werde bei TNM und PlugSurfing ein wenig zur Kasse gebeten.
TNM hat da aber wohl was in der Vorbereitung;-)

50cent ist ja wohl ehr die Parkhaus (du findest sonst nicht , musst aber igerndwie laden) Pauschale.
Damit disqualifiziert sich ein öffentlicher Anbieter eigentlich gleich vom Start;-)

Tip an PlugSurfing, lasst die Stundengebühr von 20:00 oder 22:00 bis 08:00 fallen.
36 cent über Nacht garantieren eine ordentliche Auslastung der Ladesäule bei Nutzung eurer Platform, denn sonst wird wohl kein eMobilist auf die Idee kommen die App dafür zu nutzen und gleich zum Anbieter wechseln :-)
Kleine Korrektur des kW-Preises am Tag (neben der Zeitgebühr) wäre natürlich auch nicht schlecht :-)

Yust my two cents ;-)
Letztendlich müssen sich die Infrastruktur und Platformen selbst tragen. Wenn diese nicht angenommen werden, wird daraus aber auch nichts.
Zuletzt geändert von Großstadtfahrer am Sa 13. Sep 2014, 19:01, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: Brandneue eBee Ladelaternen in Berlin

Beitragvon eBee » Sa 13. Sep 2014, 18:01

Gute Gegenübertstellung, thx :thumb:

Ach ja, und mit der Fa. Ebee habe ich nichts zu tun ;)
eBee
 
Beiträge: 132
Registriert: Di 29. Jul 2014, 15:22

Re: Brandneue eBee Ladelaternen in Berlin

Beitragvon Timmy » Fr 19. Sep 2014, 16:50

Es gibt Neuigkeiten.
Ab heute kann man mit The New Motion Ladekarten an eBee Ladepunkten geladen werden.
Also: Rann an die Multicity's :D
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Re: Brandneue eBee Ladelaternen in Berlin

Beitragvon Timmy » Di 30. Sep 2014, 12:45

Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Re: Brandneue eBee Ladelaternen in Berlin

Beitragvon Volker.Berlin » Di 30. Sep 2014, 14:04

Timmy hat geschrieben:
Es gibt Neuigkeiten.
Ab heute kann man mit The New Motion Ladekarten an eBee Ladepunkten geladen werden.
Also: Rann an die Multicity's :D

Wie soll ich das verstehen? Vielleicht bin ich einfach nicht auf dem Laufenden -- aber was hat Multicity mit TNM zu tun? Danke für Aufklärung.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2137
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Brandneue eBee Ladelaternen in Berlin

Beitragvon Großstadtfahrer » Di 30. Sep 2014, 16:20

Volker.Berlin hat geschrieben:
Wie soll ich das verstehen? Vielleicht bin ich einfach nicht auf dem Laufenden -- aber was hat Multicity mit TNM zu tun? Danke für Aufklärung.


In jedem Multicity hängt eine TNM Karte am Schlüssel um damit (für dich kostenlos) an den TNM-Chademo Schnellladern und jetzt halt auch an den eBee Laternen laden zu können.

@Timmy
Seit ihr eigentlich im Rennen um die Infrastruktur in Berlin in dabei?
Wie ist da eigentlich der Zwischenstand ;-) ?
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: Brandneue eBee Ladelaternen in Berlin

Beitragvon eDEVIL » Di 30. Sep 2014, 16:34

Großstadtfahrer hat geschrieben:
In jedem Multicity hängt eine TNM Karte am Schlüssel um damit (für dich kostenlos) an den TNM-Chademo Schnellladern und jetzt halt auch an den eBee Laternen laden zu können.

Hat MC da einen Spezial-Deal? Am PDM-Platz ist das ja ganz schön happig. Heftig wird es, wenn ein unbedarfter Nutzer den Wagen dort anschließt und dann einfach geht.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11329
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Brandneue eBee Ladelaternen in Berlin

Beitragvon TeeKay » Di 30. Sep 2014, 20:27

Ich bezweifle, dass MultiCity wusste, dass man mit der TNM-Karte auch etwas anderes als ihre eigenen drei Schnelllader freischalten kann...
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Zoeengel und 5 Gäste