Bad Segeberg ist mal wieder kreativ.....

Re: Bad Segeberg ist mal wieder kreativ.....

Beitragvon Berndte » Di 21. Jul 2015, 14:08

Sind die kostenlosen 5000kWh jetzt schon vom Stadteigenen Zoe aufgebraucht?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: Bad Segeberg ist mal wieder kreativ.....

Beitragvon hardy/ampera » Di 21. Jul 2015, 15:40

Die neue Ladesäule wird wohl kaum benutzt werden. Viel zu teuer :!: Stromgebühr und Parkgebühren :!:
Ein paar hundert Meter weiter am Kreishaus (Fußgängerzone 100m) ist das Laden kostenlos :) und keine Parkgebühren :)
Die Ladesäule am Kreishaus ist eigentlich immer frei :) Ein Ampera lädt da manchmal :)
hardy/ampera
 
Beiträge: 96
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 17:09
Wohnort: bei Kiel

Re: Bad Segeberg ist mal wieder kreativ.....

Beitragvon stjanb » Di 21. Jul 2015, 16:20

hardy/ampera hat geschrieben:
Die Ladesäule am Kreishaus ist eigentlich immer frei
es sei dir verziehen,
du bist ja noch recht neu in diesem Forum, deshalb hier nochmal der Thread zu Segeberg:
http://www.goingelectric.de/forum/allgemeine-themen/ladesaeuleneinweihung-private-nutzer-gesucht-t9181.html
Th!nk-City als Leih-KFZ für Gäste :-)e-Wolf Delta1 als ZweitKFZ :-)ZOE Intens & Model S als Erstfahrzeug, privater 43kw Ladepunkt, http://www.goingelectric.de/stromtankst ... k-10/1738/, PV & Batteriespeich.
Benutzeravatar
stjanb
 
Beiträge: 471
Registriert: So 27. Jul 2014, 15:51
Wohnort: Gelting

Re: Bad Segeberg ist mal wieder kreativ.....

Beitragvon stjanb » Mi 22. Jul 2015, 08:18

hardy/ampera hat geschrieben:
Die neue Ladesäule wird wohl kaum benutzt werden. Viel zu teuer :!: Stromgebühr und Parkgebühren :!:

und ich schätze mal von diesen Ladesäulen werden noch viel mehr entstehen:
http://www.segeberg.de/F%C3%BCr-Segeberger/Online-Dienstleistungen/KFZ-Zulassungsstelle/Zusch%C3%BCsse-f%C3%BCr-Lades%C3%A4ulen.php?object=tx|2211.1&ModID=7&FID=2211.1923.1&NavID=2211.242&La=1
Th!nk-City als Leih-KFZ für Gäste :-)e-Wolf Delta1 als ZweitKFZ :-)ZOE Intens & Model S als Erstfahrzeug, privater 43kw Ladepunkt, http://www.goingelectric.de/stromtankst ... k-10/1738/, PV & Batteriespeich.
Benutzeravatar
stjanb
 
Beiträge: 471
Registriert: So 27. Jul 2014, 15:51
Wohnort: Gelting

Re: Bad Segeberg ist mal wieder kreativ.....

Beitragvon rolandk » Mi 22. Jul 2015, 08:36

na, von "noch viel mehr" kann wohl eher nicht die Rede sein wenn insgesamt nur 10.000 Euro zur Verfügung stehen.

Näheres dazu hier.

Interessant ist es trotzdem. Nur öffentliche Einrichtungen der Städte und Gemeinden im Lk. Segeberg können gefördert werden. Max. 40% der Kosten und da darf es dann max. 2000,- sein. Die Anlage muß mindestens 1200,- Euro kosten.

Schade, damit fällt die Crowdfunding Box aus. Obwohl, mit Tiefbaumaßnahmen könnte man das schaffen. Und da der Ladehalt mindestens 22kW haben muß ....

Trotz aller Unkenrufe gibt es aber einen richtig guten Passus:

"Antragssteller, die den Bürgern den Strom kostenlos zur Verfügung stellen, werden bevorzugt
gefördert; Gleiches gilt bei einer Nutzungsmöglichkeit rund um die Uhr (24/7)"

Man hat also anscheinend gelernt. Prima!

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Bad Segeberg ist mal wieder kreativ.....

Beitragvon Tho » Mi 22. Jul 2015, 08:44

rolandk hat geschrieben:
Die Anlage muß mindestens 1200,- Euro kosten.

Schade, damit fällt die Crowdfunding Box aus. Obwohl, mit Tiefbaumaßnahmen könnte man das schaffen. Und da der Ladehalt mindestens 22kW haben muß ....

langes Kabel, SDM630, Raspberry, Display... :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5721
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Bad Segeberg ist mal wieder kreativ.....

Beitragvon TeeKay » Mi 22. Jul 2015, 08:55

In Grimmen kostet die Metallsäule 700-800 Euro. Mit Crowdfunding-Box, 16mm2-Kabel zur Säule und Montagematerial landen wir bei mehr als 1.600 Euro.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Bad Segeberg ist mal wieder kreativ.....

Beitragvon Tho » Mi 22. Jul 2015, 08:59

In Chemnitz wäre ich über 2k :lol: Aber da is ja nix mit Förderung. :?
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5721
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Bad Segeberg ist mal wieder kreativ.....

Beitragvon rolandk » Mi 22. Jul 2015, 09:02

OK, also das Angebot steht.... wenn im LK Segeberg eine kommunale Einrichtung Interesse an einem 43kW Ladepunkt hat kann man da sicher etwas machen. Darüber würden sich die E-Fahrer freuen und für den LK wäre es auch nicht uninteressant.

Es handelt sich um einen Ladehalt mit 63A inkl. Kabel und zusätzlich einer 32A-CEE Dose, damit auch Fahrzeuge ohne Typ2 Anschluß z.B. mit Hilfe einer Ladebox Strom laden können.

Voraussetzung: Barrierefreiheit, 24/7 Betrieb, 63A Stromanschluß.

Näheres dazu gibt es hier.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: A2Christoph und 11 Gäste