Aktuelle Projekte im Weserbergland

Aktuelle Projekte im Weserbergland

Beitragvon mobafan » Do 29. Mär 2018, 15:30

"Vor einem Jahr beantrage Hameln deshalb Fördergelder für den Bau von fünf Schnelladesäulen – und bekam nun den Zuschlag für vier der Stationen. Das Geld kommt aus dem Bundesprogramm Ladeinfrastruktur des Bundesverkehrsministeriums (BMVI). [...] In Hameln sollen neue Ladestationen am Kastanienwall, an der Erichstraße, am Kopmanshof und am Bahnhof entstehen – „an relevanten Parkpunkten“ [...] Langfristig sollen insgesamt 13 neue Ladestationen [...] im Hamelner Stadtgebiet entstehen. Die Standorte stehen allerdings noch nicht fest."
https://www.dewezet.de/region/hameln_ar ... 48669.html

Erichstraße und Kastanienwall dürften die Parkplätze an den Nebenfahrbahnen der B83 bzw. B217 gemeint sein. Kopmanshof vermutlich im dortigen Parkhaus, Bahnhof in der geplanten Kiss-and-Ride-Zone, wo sich derzeit noch die unter starker Kritik stehenden Kurzzeitparkplätze befinden (Alles Mutmaßungen meinerseits). Das wären m. M. n. auch gute Standorte für Schnellladestationen, da zentral und dennoch auch auf Durchreiserouten gelegen. Die übrigen 9 Ladestationen sind dann hoffentlich Normallader, die dann auf die Innenstadt und die drei Schwimmbäder verteilt werden. Wobei ich jetzt schon finde, dass 9 Stationen (mit dann vermutlich 18 Ladepunkten) schon sehr früh viel zu wenig werden könnte, da ich mit dem ID ab 2020 den Durchbruch der E-Mobilität in Deutschland rechne.


"Schon jetzt steht fest, dass der Flecken Aerzen im ersten Halbjahr [...] seine erste öffentliche Ladestation für Elektroautos bekommt." Der Standort sei noch unbekannt. "Geplante und angefragte Standorte sind für das kommende Jahr neben Aerzen noch Emmerthal, Coppenbrügge und Salzhemmendorf, wie WWE [Anm.: Westfalen Weser Energie] mitteilt."
https://www.dewezet.de/region/weserberg ... 25003.html

Da es in Aerzen abgesehen vom Schwimmbad eigentlich nichts gibt, wo man sich länger aufhalten könnte (außer man ist Anwohner), hoffe ich ganz stark, dass die Säule auf den Parkplatz des Hallen- und Freibads gepackt wird. Diese Weitsicht erwarte ich aber nicht wirklich von der befragten Verwaltung... Ähnlich in Emmerthal, hier würde ich als Standort das Hallenbad empfehlen (Rathaus und Einkaufzentrum sind von da fußläufig gut erreichbar, 3 Fliegen mit einer Klappe; befürchte aber, dass man die am Rathaus aufstellen wird, von wo das Einkaufszentrum schon zu weit entfernt ist); in Salzhemmendorf gibt es nur die Ith-Sole-Therme als m. M. nach geeigneten Standort für eine 22kW-Säule. In Coppenbrügge wüsste ich momentan gar nicht, was man da als Auswärtiger machen sollte - das dürfte praktisch alternativlos eine tolle Bürgermeistersäule werden. Immerhin ist in Aerzen, Emmerthal, Coppenbrügge und Salzhemmendorf schon fast klar, was der Spaß kosten wird - Westfalen Weser nimmt bislang immer 35ct./kWh und ist bislang nur über die Plugsurfing-App erreichbar. Wobei die neuen Säulen auch mit RFID-Karte bezahlt werden können und auch ein Display erhalten laut Abbildung und Spontanladen muss ja auch inzwischen sein.


In Bad Pyrmont sollten eigentlich schon neue Säulen stehen, glaubt man diesem Artikel aus 2017: "In einer ersten Ausbaustufe werden die Stadtwerke an öffentlich zugänglichen Parkplätzen im Kernbereich von Bad Pyrmont bis Anfang 2018 vier Ladesäulen mit insgesamt acht Ladepunkte installieren. Bis spätestens Ende 2018 wird dieses Konzept um zwei weitere Ladesäulen und vier Ladepunkte ergänzt. Alle Station sind Schnellladesäulen mit Wechsel- beziehungsweise Gleichstrom, die ausschließlich mit grünem Strom gespeist werden." https://www.dewezet.de/region/bad-pyrmo ... 02070.html

Bislang ist aber noch keine einzige der versprochenen Säulen hier im Verzeichnis gelandet, daher vermute ich, dass sie auch noch nicht existieren. Und nur mal aus Spaß eine Kontrollfahrt machen, habe ich auch keine Zeit zu.
Wer da zufällig demnächst hinkommt, hier die (leider etwas kleine) Karte der geplanten Standorte: https://www.dewezet.de/cms_media/module ... 09-jpg.jpg
Außerdem News zu Bad Pyrmont: Die Buslinie 63 soll ab Ende 2018 rein elektrisch verkehren (Rundkurs von 12,5 km Länge).
mobafan
 
Beiträge: 292
Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14

Anzeige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Djadschading, FlowerpowerZOE, gekfsns, ReinhardAT und 4 Gäste