32A Mennekes Ladesäule

32A Mennekes Ladesäule

Beitragvon Odanez » Di 13. Feb 2018, 11:07

Hier im Ort ist eine neue Ladesäule aufgestellt worden, habe diese bereits ins Verzeichnis eingetragen, jedoch war ich mir nicht sicher, was die maximale Ladeleistung dieser ist. Habe rausgefunden, dass es die große Ladesäule von Mennekes ist (gibt wohl nur die eine http://www.mennekes.de/uploads/media/ME ... Light_.jpg) . Auf dieser wird 32A angegeben, heißt das, dass diese bei 3 Phasen eine 22kW Ladesäule ist? Im Netz wird diese auch als 22kW angegeben, heißt das auch, dass diese immer diese 22kW liefern kann? Ich kenne mich da leider nicht so aus. Momentan habe ich sie als 7,4kW Säule angegeben, da 32A*230V, aber das trifft ja bei 3 phasigen nicht mehr zu. Wenn ich es genauer weiß, werde ich den Eintrag anpassen - danke an euch schonmal für etwas mehr Info darüber!
Odanez
 
Beiträge: 1492
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14

Anzeige

Re: 32A Mennekes Ladesäule

Beitragvon Tho » Di 13. Feb 2018, 11:12

Kommt drauf an wie Säule konfiguriert ist. Kann man so pauschal nicht sagen.
Laden & Testen ;)
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 7051
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: 32A Mennekes Ladesäule

Beitragvon Odanez » Di 13. Feb 2018, 11:13

Tho hat geschrieben:
Kommt drauf an wie Säule konfiguriert ist. Kann man so pauschal nicht sagen.
Laden & Testen ;)

Dann muss ich mal jemand mit einer ZOE finden ;) - vielleicht ist ja jemand in der Nähe https://www.goingelectric.de/stromtanks ... z-2/26857/
Odanez
 
Beiträge: 1492
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14

Re: 32A Mennekes Ladesäule

Beitragvon Spüli » Di 13. Feb 2018, 11:26

Moin!
Die Zoe ist im Winter nicht gerade das richtige Instrument für einen Ladetest. Tesla und Smart bieten da schon mehr Sicherheit.

Ich bin mir aber relativ sicher, das die Säule mit 3 Phasen abgebunden ist. Es wird sich also um 2x11kW oder 2x22kW handeln.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2841
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: 32A Mennekes Ladesäule

Beitragvon Misterdublex » Di 13. Feb 2018, 11:35

Manche Mennekes-Säulen haben auch eine Seite 11 kW, die Andere 22 kW. Sehen identisch aus (wie diese, nur andere Farbe):
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -146/7162/
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1224
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 32A Mennekes Ladesäule

Beitragvon Furlinger » Di 13. Feb 2018, 11:46

Mit einer Zoe und CANZE kann man es schon Prüfen. Dort wird nämlich die maximal mögliche Ladeleistung der Säule angezeigt.
(Unabhängig ob die Zoe 20kW zieht oder 2kW) :geek:
Bild
Zoe Intens 11/14, Q210, 43kW Ladeeinheit :thumb:
Elektromeister
EWE-Ladekarte inkl. Roamingpartner
Seit 26.09.17 rein Elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
Furlinger
 
Beiträge: 327
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 12:24


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 150kW, Elwynn, Ich-naklar, zockerr und 7 Gäste