3,4-Mio.Projekt „HansE“ Ladestat.- Standortkonzept

3,4-Mio.Projekt „HansE“ Ladestat.- Standortkonzept

Beitragvon eDiver » Mi 5. Sep 2018, 21:21

https://www.abendblatt.de/region/storma ... -sind.html


Wo Stromtankstellen wirklich sinnvoll sind ... die Ergebnisse des 3,4-Millionen-Euro-Projekts „HansE“
Wissenschaftler haben ein Standortkonzept für die Metropolregion Hamburg entwickelt. Es soll nun bundesweit umgesetzt werden.


... auszugsweise....


„Das Projekt der Metropolregion Hamburg hat Modellcharakter für ganz Deutschland.“ Das Bundesverkehrsministerium, das „HansE“ mit 1,8 Millionen Euro gefördert hat, will mit den gewonnenen Erkenntnissen die E-Mobilität in der gesamten Bundesrepublik vorantreiben. „Unser Ziel für die kommenden Jahre sind 15.000 E-Tankstellen, davon 5000 Schnelllader“, sagt Ferlemann. Das Konzept aus dem Norden soll bei der Wahl der richtigen Standorte helfen.
Aber wurden die überhaupt sinnvoll platziert? „Ja“, sagt Enak Ferlemann (CDU), parlamentarischer Staatssekretär des Bundesverkehrsministeriums.
„Überall dort, wo viel Verkehr ist und die Menschen sowieso zum Parken hinfahren, sind Ladestationen sinnvoll.“
Dazu zählten Einkaufszentren genauso wie Behörden und Bahnhöfe, aber auch Firmenparkplätze.


http://metropolregion.hamburg.de/presse ... lektrisch/

„HansE“ – Der Norden tankt elektrisch
METROPOLREGION HAMBURG STARTET NEUES PROJEKT IM BEREICH ELEKTROMOBILITÄT

6. März 2015
Das Projekt „HansE“ wird in den nächsten drei Jahren bis zu 50 gut erreichbare Ladestationen für Elektroautos in den Kreisen, Städten und Gemeinden in der Metropolregion Hamburg errichten. Das Vorhaben mit einem Volumen von rund 3,4 Millionen EUR wird vom Bund mit 1,6 Millionen EUR gefördert. 


... hmmm bis zu 50 ... bei 3,4Mio. .... fast 70000 Pro Ladestation ... garnichhmaa soooo guenstig im Norden ....
Benutzeravatar
eDiver
 
Beiträge: 145
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 21:45

Anzeige

Re: 3,4-Mio.Projekt „HansE“ Ladestat.- Standortkonzept

Beitragvon Tesla Model S 135 » Mi 5. Sep 2018, 21:26

Alles, wirklich alles was gefördert wird, ist automatisch teuer. Gefördert werden Gesetzesänderungen und diese behinderte LSV gestrichen. Die Autohersteller haben sich auf 3 Stecker geeinigt, weltweit. Lasst doch die Leute einfach in Ruhe und das selber machen. An der Tankstelle gibt es 6 verschiedene Sorten Treibstoff, juckt auch keine Sau. Aber im Mutterland der Ahnungslosigkeit und besserweisernixwisserei dreht man alles auf links.
Tesla Model S85, ZoeR240, Zoe40, Kangoo. Projektiert: 2x Sion, Semi Truck.
Benutzeravatar
Tesla Model S 135
 
Beiträge: 450
Registriert: Do 23. Aug 2018, 14:54

Re: 3,4-Mio.Projekt „HansE“ Ladestat.- Standortkonzept

Beitragvon iOnier » Mi 5. Sep 2018, 21:37

eDiver hat geschrieben:

... hmmm bis zu 50 ... bei 3,4Mio. .... fast 70000 Pro Ladestation ... garnichhmaa soooo guenstig im Norden ....

Du legst jetzt nicht wirklich die Gesamtkosten eines Forschungsprojekts auf die einzelne Ladestation um, die in Rahmen des Projekts aufgestellt wurde, nein?

Interessant wären ja die Ergebnisse des Projekts, aber ich vermute, die Auswertung ist noch nicht abgeschlossen.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3452
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: 3,4-Mio.Projekt „HansE“ Ladestat.- Standortkonzept

Beitragvon Tesla Model S 135 » Do 6. Sep 2018, 07:50

Viele Ladesäulen, die am Gehweg stehen, werden mit min. 20.000 Euro kalkuliert, statt erstmal die Tiefgaragen und Parkhäuser mit max. 2.000 Euro teuren Doppel Lolos zu pflastern. Ganz unrecht hat er mit seiner, sicher etwas Thema anregenden, Aussage nicht. Fakt ist, wo es Zuschuß gibt, knallt der Preis ins Astronomische. hartz4 Premium deluxe. In jedem Ort kennt der Bürgermeister den Elektriker vom Stammtisch. Weiter oben heisst das eben Lobbyistentreffen.
Tesla Model S85, ZoeR240, Zoe40, Kangoo. Projektiert: 2x Sion, Semi Truck.
Benutzeravatar
Tesla Model S 135
 
Beiträge: 450
Registriert: Do 23. Aug 2018, 14:54


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste