100 Standorte in D mit 16x350kW in 5 Jahren ?

100 Standorte in D mit 16x350kW in 5 Jahren ?

Beitragvon AbRiNgOi » Do 2. Jun 2016, 15:54

Also an der Stelle wo die Aussage "100 Standorte in D mit 16x350kW in 5 Jahren" kam habe ich kurz geschluckt und zurückgespult, aber hört selber:

http://www.electrive.net/2016/05/31/video-interview-claas-bracklo-bmw-charging-interface-initiative/

Ein Stecker für alle, Tesla-Japan-Deutsch...
sag mal träum ich oder ist das ein seriöser Bericht?

(Rein nach Shakespeare: "Die Botschaft hört ich wohl, allein mir fehlt der Glaube")
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 63.000 km nach 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2750
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

Re: 100 Standorte in D mit 16x350kW in 5 Jahren ?

Beitragvon Tho » Do 2. Jun 2016, 15:59

Das ist ungefähr so seriös, wie die 400 Stationen, die Dobrindt schon an der Autobahn aufgestellt hat... :lol:
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5353
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: 100 Standorte in D mit 16x350kW in 5 Jahren ?

Beitragvon umberto » Do 2. Jun 2016, 19:23

Nein, das ist seriös. In 5 Jahren gibt es ja auch genügend Autos, die das nutzen können.
Die Frage ist nur, ob sie jemand kauft...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3838
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: 100 Standorte in D mit 16x350kW in 5 Jahren ?

Beitragvon bm3 » Do 2. Jun 2016, 19:47

Klappern gehört zum Handwerk und er beherrscht sein Handwerk gut, jedenfalls erstmal das Geklapper,aber an ihren Taten sollt ihr sie messen, schön daher plappern von wegen "Ein Stecker für den Kunden" und (meine Interpretation ) Heil dir großer CCS-Stecker, die Lobby huldigt dir, können viele. Ich weiß auch gar nicht wie ich das bisher mit den 2 Steckern aushalten konnte, er sagt ja sinngemäß, die Kunden sind da einfach mit überfordert (wahrscheinlich nicht intelligent genug für 2 Stecker) oder wollen das einfach nicht. :mrgreen:
Wenn er jetzt sagt die 350kW sind bei 1000V, ja, wenn man mit der Spannung nach oben geht, geht natürlich deutlich mehr... Wer hat aber schon 1000V, jedenfalls im Moment, die sehe ich noch lange nicht. im Moment haben sich fast alle Hersteller auf 350-400V einnivelliert.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5416
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: 100 Standorte in D mit 16x350kW in 5 Jahren ?

Beitragvon umberto » Do 2. Jun 2016, 20:49

wahrscheinlich nicht intelligent genug für 2 Stecker


Eigentlich lassen sich Benzin und Diesel-Zapfpistole gut unterscheiden und trotzdem wird oft falsch getankt...man kann ein System idiotensicher machen, aber man kann es nicht vollidiotensicher machen. :-)

bm3 hat geschrieben:
Wenn er jetzt sagt die 350kW sind bei 1000V, ja, wenn man mit der Spannung nach oben geht, geht natürlich deutlich mehr...


Bei 350 A sind Kabel und Stecker halt wirtschaftlich am Ende. Die Verluste steigen quadratisch mit dem Strom (brauch ich Dir glaub nicht erzählen).

D.h. bei 400V sind 140 kW drin, bei 800V 280 kW und bei 1000V 350 kW. Bei den beiden letzen Leistungen braucht der Akku auch richtig "Eier", daß er damit klarkommt. :-)

Seid doch froh, daß das Netz so geplant wird, daß es auch 2030 noch benutzt werden kann. Ja, sorry, die Chademo-Lobby war wohl in Europa und USA nicht stark genug. Immerhin peilen sie jetzt mit Chademo auch dreistelligen kW-Leistungen an, man wird sehen, wie sich sich die Triple-Lader dann entwickeln.

Das erste 800V Auto ist schon am Horizont (http://www.slashgear.com/porsche-missio ... -14404510/), weitere werden folgen. Und deswegen pressiert der Ausbau auch noch nicht, die Fahrzeuge kommen halt erst.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3838
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: 100 Standorte in D mit 16x350kW in 5 Jahren ?

Beitragvon TeeKay » Do 2. Jun 2016, 20:53

Sonderlich ambitioniert ist das aber nicht. Tesla hat in Deutschland in 2,5 Jahren 56 Standorte entwickelt. Da können zwar noch nicht 16x350kW geladen werden. Aber an den meisten Standorten wurde ein eigener Trafo gesetzt und Tesla wäre schön blöd gewesen, wenn der nicht gleich ein bisschen mehr Power als aktuell benötigt haben würde. Macht 8,8 pro Jahr oder weniger als einen pro Monat.

Wenn der nette Onkel von BMW Geld rüberschiebt, schraubt Tesla auch noch einen CCS-Stecker an die Säulen und schon muss er nur noch 44 Standorte finden. Aber vermutlich wird jetzt erstmal 4 Jahre geplant, gequatscht, geforscht, wieder gequatscht und dann wirds schwer, in einem Jahr auch noch zu bauen.

Wenn sie Glück haben, ist dann die Chaotentruppe von T&R grad durch mit dem Aufstellen einer Säule pro Standort und kann helfen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10648
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 100 Standorte in D mit 16x350kW in 5 Jahren ?

Beitragvon umberto » Do 2. Jun 2016, 21:50

TeeKay hat geschrieben:
Sonderlich ambitioniert ist das aber nicht.


Dem Land von BER und Elbphilharmonie absolut angepaßt. Da reg ich mich nicht mehr auf.

BTW: sobald die Tante vom BMW-Onkel ein Auto anbietet, was die Leistungen abrufen kann, finden sich auch Geldmittel dafür, wetten?

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3838
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: 100 Standorte in D mit 16x350kW in 5 Jahren ?

Beitragvon Tho » Do 2. Jun 2016, 21:55

Das bezweifel ich, wenn ich mir anschaue wieviele CCS in meinem Bundesland verfügbar sind.... :lol:
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5353
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: 100 Standorte in D mit 16x350kW in 5 Jahren ?

Beitragvon umberto » Do 2. Jun 2016, 23:32

Gegenfrage: wieviele CCS-fähige Autos sind in Deinem Bundesland?

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3838
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: 100 Standorte in D mit 16x350kW in 5 Jahren ?

Beitragvon Tho » Do 2. Jun 2016, 23:44

Mehr als Ladesäulen. :lol: Bei Typ2 könnte es anders rum sein... ;)
Es ist aber einfach ein Witz, das eine Stadt wie Chemnitz nicht per DC erreichbar ist. Immerhin die 3. größte im Osten... (ohne Berlin)
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5353
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste