Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Beitragvon Smøre » Fr 15. Jun 2018, 20:04

Hallo zusammen...
Ich berichte dann mal von meiner heutigen Überführungsfahrt.
Start war um 14:00 beim Autohaus Vorndran in Bad Neustadt an der Saale.
Ziel ist ein kleines Dörfchen in der Nähe von Lübeck. (520km)
An dieser Stelle möchte ich nicht vergessen dem Autohaus Vorndran ein riesen Lob auszusprechen. Sie haben es geschafft trotz der Lieferschwierigkeiten einen Tag nach Abgabe meiner Zoe meine Mobilität zu sichern. Dafür nochmal vielen Dank!
Bei Übernahme des Leaf lag die Batterietemperatur bei 24°, also etwa Umgebungstempertur. Ich war also schon mal glücklich, dass das Auto nicht grade frisch aufgeladen war. Akkustand war 95%.
Erstes Ladeziel war Göttingen, ca. 200 km entfernt. Sollte passen...
Während der Fahrt wurde ein weiterer Temperaturtreiber entlarvt. Die Topologie stellte sich als problematisch heraus. Da es bis zur Autobahn relativ bergig war, wurde zwar bergab die vorher benötigte Energie für bergauf wieder in den Akku gedrückt, aber dieses rein und wieder raus ließ die Akkutemperatur langsam aber stetig steigen.
Als ich dann auf die Autobahn fuhr stellte ich fest, dass ich ja jetzt auch noch über die Kassler Berge musste...
Auf der Autobahn fuhr ich, wo es ging, mit Tempomat 110km/h (Leaf Tacho)
Ende vom Lied: Ich kam mit 20% (Leaf-Spy) und 40° Akkutemperatur im Göttingen an und konnte nur noch mit 24kw laden.
Nach einer gefühlten Stunde, mit 80% Akkustand und 50° Akkutemperatur ging es weiter.
Nächstes Ziel: Walsrode (175km)
Wieder Tempomat 110km/h wo es ging. Ein paar Baustellen zwangen den Schnitt auf 84km/h und 14kwh/100km. Die Akkutemperatur verweilte bis Walsrode bei um die 50°. Dies hatte natürlich zur Folge, dass ich nun in Walsrode stehe und mit 17kw lade...
Der Vorteil ist, dass ich Zeit habe euch das alles hier zu schreiben :-))
Nach einer Stunde bin ich jetzt bei 58% angekommen und muss noch eine halbe Stunde warten um mit 75% die letzten 150km hin zu bekommen.
Akkutemperatur ist übrigens jetzt schon bei 54,4°. Aber er lädt noch mit 17kw.

Fazit:
- Topologie hat einen großen Einfluss
- selbst das erste Laden kann schon sehr langsam sein
- #rapidgate ist auf Langstrecke definitiv ein Problem
- das Auto ist aber toll :-)

Ich hoffe dieser Artikel hilft anderen und viele Grüße von

Smøre :-p


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Benutzeravatar
Smøre
 
Beiträge: 33
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:06
Wohnort: 23858 Barnitz

Anzeige

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Beitragvon 300bar » Fr 15. Jun 2018, 20:42

Glückwunsch zum Leaf. Schön das alles geklappt hat.
So langsam werden es immer mehr... ;) Eintrag in GE-Garage nicht vergessen.

Smøre hat geschrieben:
Während der Fahrt wurde ein weiterer Temperaturtreiber entlarvt. Die Topologie stellte sich als problematisch heraus. Da es bis zur Autobahn relativ bergig war, wurde zwar bergab die vorher benötigte Energie für bergauf wieder in den Akku gedrückt, aber dieses rein und wieder raus ließ die Akkutemperatur langsam aber stetig steigen.

Generell ist bergab segeln vortwilhafter als rekupieren. Nicht nur beim Leaf. ;)
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Nissan Leaf 2. Zero Edtion seit Juni 2018
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 1179
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Beitragvon AgV8DdmU » Fr 15. Jun 2018, 21:20

Smøre hat geschrieben:
[…]
Während der Fahrt wurde ein weiterer Temperaturtreiber entlarvt. Die Topologie stellte sich als problematisch heraus. Da es bis zur Autobahn relativ bergig war, wurde zwar bergab die vorher benötigte Energie für bergauf wieder in den Akku gedrückt, aber dieses rein und wieder raus ließ die Akkutemperatur langsam aber stetig steigen.
Als ich dann auf die Autobahn fuhr stellte ich fest, dass ich ja jetzt auch noch über die Kassler Berge musste...
Auf der Autobahn fuhr ich, wo es ging, mit Tempomat 110km/h (Leaf Tacho)
[...]


Von Neustadt über Gersfeld und Poppenhausen zur A7 bei Fulda gefahren?
Das wären zwischenzeitlich 500m Höhenmeter auf 30km => 1,7% Steigung
Bei 60km/h Durchschnitt würde der Leaf dann 17kWh/100km verfeuern. Leistungsbedarf ca. 11kW - was aber nicht so kritisch ist bzgl. Akku Erwärmung.

Die Kasseler Berge schlagen mit zum Teil 7% Steigung/Gefälle rein - meist nur für kurze Strecken von max. 2-4km und max. 160 Höhenmeter. Relativ häufig kommen wohl 4% Steigungen/Gefälle.
Eine lange Steigung von 250m Höhenmeter und 15km (1,67%) kommt auch noch hinter Kassel.

Der Akku vom LEAF wird während der Berg- und Talfahrt für wenige Minuten mit 25-36kW entladen und dann mit 6-18kW geladen.
Aus den Erfahrungen div. Testfahrten scheinen Leistungen von mehr als 15kW den Akku deutlich zu erwärmen.

LEAF bei 80km/h (100km/h) - Bergauf:
2% => 21kWh/100km => 17kW (25kW)
4% => 30kWh/100km => 25kW (34kW)
7% => 45kWh/100km => 36kW (48kW)

LEAF bei 80km/h (100km/h) - Bergab:
2% => +2kWh/100km => +2kW (+5kW)
4% => -7kWh/100km => -6kW (-4kW)
7% => -22kWh/100km => -19kW (-17kW)

In der Ebene:
80km/h => 12kWh/100km => 9,5kW
100km/h => 15kWh/100km => 15kW
120km/h => 19kWh/100km => 22kW
Zuletzt geändert von AgV8DdmU am Sa 16. Jun 2018, 09:41, insgesamt 2-mal geändert.
AgV8DdmU
 
Beiträge: 381
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 23:59

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Beitragvon AgV8DdmU » Fr 15. Jun 2018, 21:41

300bar hat geschrieben:
Glückwunsch zum Leaf. Schön das alles geklappt hat.
So langsam werden es immer mehr... ;) Eintrag in GE-Garage nicht vergessen.

Smøre hat geschrieben:
Während der Fahrt wurde ein weiterer Temperaturtreiber entlarvt. Die Topologie stellte sich als problematisch heraus. Da es bis zur Autobahn relativ bergig war, wurde zwar bergab die vorher benötigte Energie für bergauf wieder in den Akku gedrückt, aber dieses rein und wieder raus ließ die Akkutemperatur langsam aber stetig steigen.

Generell ist bergab segeln vortwilhafter als rekupieren. Nicht nur beim Leaf. ;)


Naja, wenn genügend Leistung zum Laden übrig bleibt, spricht doch nix gegen Rekuperieren.
Bei 80km/h reichen 2,5% Gefälle, um den Akku wieder zu laden und die Geschwindigkeit zu halten.
Beim LEAF wird es nur ein biserl wärmer... :mrgreen:

BTW: Bei "rekupieren" hatte ich grade ein ganz schlimmes Kopfkino. Benutze bitte nie eine Schere in der Körpermitte vorne ;)
AgV8DdmU
 
Beiträge: 381
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 23:59

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Beitragvon 300bar » Fr 15. Jun 2018, 21:51

Ups, da hat der Tippfehlerteufel zu geschlagen

Deine Zahlen sehen wiedermal gut aus.
Teile der Werte konnte ich so schon selbst "erfahren"

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Nissan Leaf 2. Zero Edtion seit Juni 2018
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 1179
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Beitragvon 0x00 » Sa 16. Jun 2018, 07:50

die Zahlen mit 120km/h und 19kwh/100km Verbrauch in der Ebene kann ich nicht nachvollziehen. Nehme an es sind echte GPS Geschwindigkeiten und nicht Tacho oder sind das Durchschnittsgeschwindigleiten, dann würds wohl stimmen :)
Blog: Hyundai Kona EV in Acid Yellow - Erster Eindruck: https://e-klar.xyz/2018/11/07/erster-ei ... id-yellow/
0x00
 
Beiträge: 807
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: Wien

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Beitragvon AgV8DdmU » Sa 16. Jun 2018, 09:29

0x00 hat geschrieben:
die Zahlen mit 120km/h und 19kwh/100km Verbrauch in der Ebene kann ich nicht nachvollziehen. Nehme an es sind echte GPS Geschwindigkeiten und nicht Tacho oder sind das Durchschnittsgeschwindigleiten, dann würds wohl stimmen :)


Wenn 15kWh/100km für 100km/h schon aus der Praxis bestätigt worden sind, dann sind 19kWh/100km bei 120km/h die logische Konsequenz.

Es sind immer echte 120km/h - und es ist eine konstante Geschwindigkeit.

Und beim Vergleichen mit realen Werten während des Fahrens immer daran denken:

Leichter Gegenwind mit 10km/h (leichte Brise) => ca. +2kWh/100km
Leichter Rückenwind mit 10km/h (leichte Brise) => ca. -2kWh/100km
Seitenwind mit 10km/h (leichte Brise) => ca. +0,5kWh/100km

Leichte Steigung 0,2% (20m auf 10km) => +0,9kWh/100km
Leichtes Gefälle 0,2% (20m auf 10km) => -0,9kWh/100km
AgV8DdmU
 
Beiträge: 381
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 23:59

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Beitragvon Tho » Sa 16. Jun 2018, 09:49

Ich werde nächste Woche mit dem Leaf zur Ionica nach Zell am See fahren, mein Plan:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... r/2323612/
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6951
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Beitragvon 300bar » Sa 16. Jun 2018, 10:50

Hallo Tho,
ich würde den ersten Abschnitt weiter fahren.
Statt Himmelkron, mindestens nach Pegnitz oder sogar bis nach Lauf.
Beim ersten Laden gewinnst Du am meisten Zeit.
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Nissan Leaf 2. Zero Edtion seit Juni 2018
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 1179
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Beitragvon m.baumgaertner » Sa 16. Jun 2018, 14:30

AgV8DdmU hat geschrieben:
Wenn 15kWh/100km für 100km/h schon aus der Praxis bestätigt worden sind, dann sind 19kWh/100km bei 120km/h die logische Konsequenz.


Ist das eine Annahme?

Ich habe Real bei 120 km/h einen geringeren Wert (17,8) - echt gemessen..
Benutzeravatar
m.baumgaertner
 
Beiträge: 907
Registriert: So 2. Jul 2017, 13:15
Wohnort: Raum Stuttgart

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE1 - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fluencemobil und 1 Gast