Wallbox Empfehlungen

Wallbox Empfehlungen

Beitragvon mvt » Mi 4. Mai 2016, 10:16

Wir haben uns gerade einen gebrauchten Japan-Leaf bestellt und wollen nun natürlich auch die häusliche Infrastruktur daran anpassen. Dazu planen wir die Anschaffung einer Wallbox.
Da es auf dem Markt ja verschiedene Modelle gibt, wollte ich mal nach euren Erfahrungen bzw. Empfehlungen fragen.

Folgende Modelle habe ich gefunden:
- wallb-e eco 2.0 - 7,4kW
- KEBA Wallbox 92.342 KeContact P20 (4,6 kW, inkl. 4m Kabel Typ1)
- ABL Wallbox eMH1 Basic mit Kabel EVSE511 (3,7 kW, inkl. 5m Kabel Typ 1)

Welche würdet Ihr empfehlen?
7,95 kWp PV-Anlage
Japan Leaf seit 05/2016
Elektrisch unterwegs mit der Bahn - Tickets und Infos unter http://laenderticket.de
mvt
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 23:06
Wohnort: Rostock

Anzeige

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon tom » Mi 4. Mai 2016, 10:35

Hallo mvt

Herzliche Gratulation zum Leaf! Fahre den auch jeden Tag mit vollem Genuss ;)
Ist jetzt vielleicht etwas Werbung in eigener Sache aber ja doch nicht am Thema vorbei. Wir vertreiben auch sehr günstige Wallboxen von Ratio Electric aus den Niederlanden, welche ich empfehlen kann. 3.7kW reicht für den Japan Leaf ja.

3.7kW mit 4m Spiralkabel: http://www.schnellladen.de/de/ac-wallbo ... o-electric
3.7kW mit 10m Kabel: http://www.schnellladen.de/de/typ1-heim ... o-electric

Beides derzeit auf Lager.

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch
tom
 
Beiträge: 1817
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon rolandp » Mi 4. Mai 2016, 10:47

Hallo,

mach den fehler nicht und kauf Dir eine einphasige Ladebox...auch wenn die momentan reicht, ist das keine guter Invest.

Wenn Di sparsam sein willst...dann such Dir eine gebrauchte einphasige...wie.z.B. von BMW den da wird beim i3 ja das neue Model auch dreiphasig geladen und es gibt da sicher Leute die die einphasige box günstig los werden wollen...

Roland

P.S Mach den Ladeboxenworkshop falls möglich...oder kauf Dir ein kleine mobiles Teil...dann hast Du unterwegs auch was dabei.
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 920
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:43
Wohnort: Kärnten

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon mvt » Mi 4. Mai 2016, 10:58

rolandp hat geschrieben:
Hallo,

mach den fehler nicht und kauf Dir eine einphasige Ladebox...auch wenn die momentan reicht, ist das keine guter Invest.

Wenn Di sparsam sein willst...dann such Dir eine gebrauchte einphasige...wie.z.B. von BMW den da wird beim i3 ja das neue Model auch dreiphasig geladen und es gibt da sicher Leute die die einphasige box günstig los werden wollen...

Roland

P.S Mach den Ladeboxenworkshop falls möglich...oder kauf Dir ein kleine mobiles Teil...dann hast Du unterwegs auch was dabei.

Worin liegt denn der Vorteil einer dreiphasigen Wallbox gegenüber der einphasigen? Und hättest du da entsprechende Modelle, die empfehlen kannst?

Micha
7,95 kWp PV-Anlage
Japan Leaf seit 05/2016
Elektrisch unterwegs mit der Bahn - Tickets und Infos unter http://laenderticket.de
mvt
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 23:06
Wohnort: Rostock

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon rolandp » Mi 4. Mai 2016, 11:05

Du musst halt aufpassen...der Leaf hat so weit ich weis noch den alten Typ1 Anschluss.

Typ 2 ist halt nun Standard an den Waxboxen und Ladesäulen...Du solltes ja ein ICCB also mobile Ladebox beim Auto dabei haben und dann an jeder Schukosteckdose bzw. Campingsteckdose (mit Adapter) bzw. CEE 16 (auch mit Adapter) laden können.
Unterwegs wirst Du was für Typ2 auf Typ1 brauchen...

Kurz gesagt wenn Du was ein Kabel hast von Typ2 auf Typ 1 dann geht jede Wallbox auch mit drei Phasen und Aufpreis max. 200,-€.

Ich fand meine Keba P20 ganz gut, bis halt Kebna mir keinen Ersatzplatine als nicht Fachhändler geben wollte wie Diese fefekt war...nun hab ich die tolle Platine vom Workshop drin..das Gehäuse und die Typ2 Steckdose Keba und das ist einen 1A Qualität.

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 920
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:43
Wohnort: Kärnten

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon mvt » Mi 4. Mai 2016, 11:30

Also ein Adapterkabel von Typ1 auf Typ2 und das standard EVSE sind dabei.
Nun geht es mir nur noch um die passende Wallbox.
7,95 kWp PV-Anlage
Japan Leaf seit 05/2016
Elektrisch unterwegs mit der Bahn - Tickets und Infos unter http://laenderticket.de
mvt
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 23:06
Wohnort: Rostock

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon Volker.Berlin » Mi 4. Mai 2016, 11:38

Ein Argument, das für mich das ausschlaggebende Kriterium für die Wallb-e Home war: Da ist eine Schuko-Dose eingebaut, die alternativ zum Typ 2-Ausgang aktiviert werden kann. Da ansonsten auf dem Stromkreis, der die Wallbox versorgt, keine Steckdosen sitzen sollten, ist das eine extrem praktische Lösung, um in der Garage mal einen Staubsauger oder einen Fön (Aufkleber) anschließen zu können. Die Wallb-e Eco bietet das nicht, soweit ich weiß.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2415
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon Schrauber601 » Mi 4. Mai 2016, 12:13

Hallo mvt,

eine 3phasige Wallbox macht in meinen Augen wenig Sinn, denn sinnvoll für Daheim sind eigentlich nur Wallboxen mit fest montierten Kabel - also Typ1. Jetzt schon ein Gerät erwerben zu wollen, das möglichst alle e-Fahrzeuge optimal laden kann halte ich nicht für sinnvoll. Wenn der Fall doch eintritt, dann wird entweder die Wallbox umgebaut (Kabel und Schütz) oder gegen ein anderes Modell getauscht (Verkauf + Kauf).

Neben den recht teuren Fertig-Boxen gibt es ja auch die Selbstbau-Möglichkeit und die dazu passenden Workshops...

MfG
Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 15:08

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon wp-qwertz » Mi 4. Mai 2016, 12:26

ich empfehle einfach: die bettermann-box:
http://rtp-service.de/?page_id=8

super service, gutes preis-leistungsverhältnis (es sei denn, du kannst selber bauen!). habe da angerufen und eine gebrauchte etwas günstiger erhalten. ist also auch möglich. und so hast du 1x investiert und kannst die auch behalten, wenn dann bald dein M3 vor der tür steht :D
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5019
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon Schrauber601 » Mi 4. Mai 2016, 12:47

Mein Preistipp:
Ladesystemtechnik: Typ1 Wandladestation
Dies ist die günstigste fertige Wallbox, die ich in meiner Link-Sammlung habe. Ich habe jedoch keinerlei Beziehung zu dem Shop / Hersteller und habe selbst noch keine Box gekauft.

Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 15:08

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast