Wallbox Empfehlungen

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon AndiH » Mi 4. Mai 2016, 12:53

Unbedingt auch die lokalen Gegebenheiten beachten. Mit welchem Kabelquerschnitt ist die Garage angebunden, welche Sicherungen und was hängt zusätzlich am selben Stromkreis. Insbesonders bei dreiphasig mit höherer Leistung kann es dann später teure Überraschungen geben. Ansonsten würde ich die günstigste Typ 1 Box mit passender Kabellänge nehmen und falls später mehr gebraucht wird die Box tauschen. Bei einphasigem laden mit geringer Leistung sind eh kaum Probleme zu erwarten.

Gruß und viel Spaß mit dem Leaf

Andi
Seit 02/2016 über 1.800 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1417
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Anzeige

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon tomi72 » Mi 4. Mai 2016, 16:44

Ich habe eine mobile Ladebox gewählt, welche eine Typ 2-Dose hat (bis 22 KW). Damit bin ich fast für jede Situation gerüstet. Zu Hause kann ich jederzeit nur das Kabel wechseln, wenn das Auto wechselt. Wenn ich länger unterwegs bin, nehme ich die Ladebox mit und kann dann an jeder CEE16/32 oder normalen Steckdose laden. Die Box hat sogar einen FI Typ B eingebaut, könnte auch eine Zoe damit laden. Die Box hat eine Bluetooth-Schnittstelle und lässt sich programmieren mit Zeitfenstern, hat einen internen Zähler, die Ampère-Stärke lässt sich einstellen.
tomi72
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 14:24

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon DidiD » Mi 4. Mai 2016, 18:13

ich verwende unterwegs ein Schuko auf Typ1 Kabel von Evselect. Das kann von 6-16A eingestellt werden. Ist
damit flexibel einsetzbar und viel praktischer als der Ziegel. (div. Adapter passen dann auch noch in die Tasche)

Daheim wird der "Ziegel" von Nissan verwendet, da mir unterwegs zu unpraktisch mit den festen 10A und den
unhandlichen Dimensionen.
Entweder zu langsam oder bei Mehrfachbelegung mit anderen Geräten auf der selben Fase zu unsicher.

Gruß Dietmar
DidiD
 
Beiträge: 79
Registriert: Di 18. Nov 2014, 20:34

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon mvt » Mi 4. Mai 2016, 21:29

Vielen Dank schon mal für eure vielen Hinweise und Meinungen. Das macht es mir leider gerade nicht einfacher ;)
Gibt es denn eine Möglichkeit die Wallbox auch mir der PV-Anlage/Wechselrichter zu verbinden um sicherzustellen, dass eine Ladung vorrangig bei Sonnenschein erfolgt?

Ich habe eine 8Kw PV-Anlage mir 3-Phasigem Solaredge-Wechselrichter. Das System wird im Sommer noch mit einem Storeedge/Tesla Powerwall-Speicher ergänzt.

Wenn das möglich ist und er ein oder andere damit bereits Erfahrungen gesammelt hat, gerne weitere Kommentare und auch Infos/Links zu den jeweiligen Boxen.
7,95 kWp PV-Anlage
Japan Leaf seit 05/2016
Elektrisch unterwegs mit der Bahn - Tickets und Infos unter http://laenderticket.de
mvt
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 23:06
Wohnort: Rostock

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon Pharmy » Mi 4. Mai 2016, 22:27

mvt hat geschrieben:
Gibt es denn eine Möglichkeit die Wallbox auch mir der PV-Anlage/Wechselrichter zu verbinden um sicherzustellen, dass eine Ladung vorrangig bei Sonnenschein erfolgt?.


Schau Dir mal die neue Keba Keconnect P30 an. Die soll sowas können. Ist aber leider nicht ganz billig.
Grüße aus dem tiefen Westen,
Heiko


Opel Ampera ePionier MY2012
BMW i3 (60Ah) Bj 2014 BEV
TESLA Model ☰ reserviert
PV-Anlage mit 7,83 kWp
Benutzeravatar
Pharmy
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 08:13
Wohnort: Kreis Heinsberg

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon DidiD » Do 5. Mai 2016, 09:17

mvt hat geschrieben:
Vielen Dank schon mal für eure vielen Hinweise und Meinungen. Das macht es mir leider gerade nicht einfacher ;)
Gibt es denn eine Möglichkeit die Wallbox auch mir der PV-Anlage/Wechselrichter zu verbinden um sicherzustellen, dass eine Ladung vorrangig bei Sonnenschein erfolgt?

Ich habe eine 8Kw PV-Anlage mir 3-Phasigem Solaredge-Wechselrichter. Das System wird im Sommer noch mit einem Storeedge/Tesla Powerwall-Speicher ergänzt.

Wenn das möglich ist und er ein oder andere damit bereits Erfahrungen gesammelt hat, gerne weitere Kommentare und auch Infos/Links zu den jeweiligen Boxen.


Ich betreibe neben der knapp 8kwp Anlage einen Senec G2+. Da der Leaf tagsüber aufgeladen werden kann, reicht der Batteriespeicher mit PV meist aus, den "Ziegel 2.3kw" + Haus zu betreiben. (max. Leistung des Akkus ca. 3.5kw für 30Min.)
Ein stärkeres Ladegerät macht bei mir deshalb keinen Sinn, da sonst nicht Haus betreiben und Auto laden gleichzeitig erfolgen
kann. Darum ist der "Ziegel" bei mir auch als "Wallbox" fest montiert. - Ich hätte sonst keine Verwendung für ihn.
Ist trotzdem eine schnellere Ladung notwendig, wird eben das 3.7kw EvSelect Kabel verwendet - kommt aber selten
vor.

Ich benötige auch mind. 35kwh Tagesertrag um den Leaf und den Senec voll zu bekommen. Ist es weniger, muss zus. aus
dem Netz bezogen werden. (Mo-Fr)
Ist der Tagesertrag höher wird der Rest eingespeist. (z.B. gestern Ertrag 47kwh dabei eingespeist knapp 10kwh).

Das beladen des Leaf vorrangig mit PV-Strom geht sonst nur, wenn bei 2.3kw Überproduktion das Ladegerät (Ziegel)
zugeschaltet werden kann. (Wäre bei mir über die schaltbaren Steckdosen des Senec möglich)
In der Praxis verwende ich aber den Batteriespeicher, um Wolken etc. zu puffern. Macht für mich sonst keinen Sinn,
da der Akku des Leaf sowieso schon klein genug ist und jedes "Wattstündchen" fürs Fahren benötigt wird.

Viele Grüße Dietmar
DidiD
 
Beiträge: 79
Registriert: Di 18. Nov 2014, 20:34

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon marc1 » Fr 27. Mai 2016, 00:24

Hallo allerseits,
ich plane demnächst einen Leaf zu kaufen und möchte erst einmal auf eine Wallbox verzichten, also nur den Ladeziegel mit 10A nutzen, da wir eine PV-Anlage mit 3 kwp besitzen und diese überwiegend zum Laden nutzen möchten.

Dazu habe ich noch eine Frage: rolandp hat geschrieben "Du solltes ja ein ICCB also mobile Ladebox beim Auto dabei haben und dann an jeder Schukosteckdose bzw. Campingsteckdose (mit Adapter) bzw. CEE 16 (auch mit Adapter) laden können."

Da ich vorhabe, mir einen CEE 32 Anschluss legen zu lassen, wollte ich wissen, ob ich den Ziegel mit einem entsprechenden Adapter auch daran anschließen kann (oder wird der Ziegel dann überlastet?).

Gruß Marc
marc1
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 10:52

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon Guin » Fr 27. Mai 2016, 05:58

Da ich vorhabe, mir einen CEE 32 Anschluss legen zu lassen, wollte ich wissen, ob ich den Ziegel mit einem entsprechenden Adapter auch daran anschließen kann (oder wird der Ziegel dann überlastet?).


Moin,
das ist kein Problem solange der Adapter am Ende 230V hat. Ich erwähne das nur, da sich ein CEE-Schuko-Adapter auch so (falsch) verdrahten lässt, dass man 400V zur verfügung hat.
Guin
 
Beiträge: 77
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:39
Wohnort: Nordholz

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon tom » Fr 27. Mai 2016, 10:11

marc1 hat geschrieben:
...
Da ich vorhabe, mir einen CEE 32 Anschluss legen zu lassen, wollte ich wissen, ob ich den Ziegel mit einem entsprechenden Adapter auch daran anschließen kann (oder wird der Ziegel dann überlastet?).

Gruß Marc

Hallo Marc

Ja solch Adapter gibt es:
http://www.schnellladen.de/de/mobiler-7 ... er-anzeige

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch
tom
 
Beiträge: 1817
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Wallbox Empfehlungen

Beitragvon marc1 » Fr 27. Mai 2016, 11:18

Hallo Guin und Tom,
vielen Dank für Eure Antworten.
@ Tom: dieser Adapter kostet netto 549,-€. Ich habe eigentlich gehofft, dass es einen CEE 32 auf Schuko Adapter deutlich billiger gibt. Bei diesem Preis bin ich nicht mehr allzu weit von der Bettermann-Box entfernt.

Wird ein CEE 32 auf Schuko-Adapter eigentlich bei Dauerbelastung mit 10A nicht so heiß wie eine normale Schukosteckdose, d.h. kann ich den Leaf damit dauerhaft ohne Probleme laden?

Ich habe auch noch zwei andere Fragen zum Ziegel:
Wie lang sind denn die Kabel vom Ziegel (Leaf zum Ziegel und Ziegel zum Stromanschluss)? Da mein Leaf vor dem Haus stehen wird, möchte ich den Ziegel nicht offen herumliegen lassen und benötige eventuell ein Typ 1 zu Typ 1 Kabel als Verlängerung, damit ich den Ziegel während des Ladevorgangs im Auto unterbringen kann.

Hat der Ziegel einen integrierten FI?

Gruß Marc
marc1
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 10:52

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste