Reisen mit dem Leaf und Chademo in Deutschland

Re: Eure Fragen an Nissan

Beitragvon TeeKay » Mi 24. Jun 2015, 10:55

stromr hat geschrieben:
Stimmt, aber ist ja kein Wunder - CHAdeMO gibt es ja schon viel länger als CCS. Die Frage ist, wie der Trend aussieht. Und da hatte ich den Eindruck, dass CCS schneller steigt als CHAdeMO.

Außer in Deutschland und bei den Hersteller-Niederlassungen/Händlern werden doch überall Triplelader aufgestellt. Vielleicht bauen manche noch neben einen bestehenden Chademo einen CCS-Lader, aber selbst dort macht ein Triple mehr Sinn und wird auch in der Regel daneben gesetzt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11015
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Eure Fragen an Nissan

Beitragvon TeeKay » Mi 24. Jun 2015, 10:57

Wolfgang21 hat geschrieben:
Solche Aussagen finde ich für Leute, die sich gerade beginnen für die E-Mobilität zu interessieren nicht besonders hilfreich.

Man muss für diese Interessenten aber auch nichts schönreden. Mit Chademo kommt man in Deutschland nicht weit, einzelne Routen, die irgendwann mal jemand während der Öffnungszeiten von Aldi und Nissan fuhr, ändern daran nichts. Und in Nordostdeutschland kommt man selbst mit Typ2 22kW Ladern nicht weit in Ermangelung von Ladepunkten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11015
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Eure Fragen an Nissan

Beitragvon bm3 » Mi 24. Jun 2015, 11:07

Was ihr nur wieder habt ? :x
Die Kanzlerin und Volker Kauder sind sich ganz sicher dass sie ihr 1 Millionen-Ziel noch erreichen ! Sie haben doch noch 4 Jahre Zeit weiterhin nichts dafür zu tun ?
Nissan scheint den Aufbau von Schnellladeinfrastruktur in Deutschland auch nicht besonders ernst zu nehmen ?
Mit diesem Thread hier bin ich allgemein jetzt eigentlich ziemlich unglücklich weil Fragen an Nissan via Email gestellt werden sollten und selbst dann scheinbar noch die Antworten ausblieben, anstatt es hier ganz einfach öffentlich abzuhandeln. Hat man da vielleicht Angst vor zuviel Öffentlichkeit ?
Lief meiner Meinung nach ziemlich in eine verkehrte Richtung hier und wirft aber auch kein gutes Bild auf Nissan.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5938
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Eure Fragen an Nissan

Beitragvon Karlsson » Mi 24. Jun 2015, 12:09

Wolfgang21 hat geschrieben:
Karlsson hat geschrieben:
In Deutschland halt für Reisen relativ ungeeignet.
Da strandet man dann an Schnarchladung während an Typ 2 mit 22 oder 43kW ladende Fahrzeuge schon am Horizont verschwunden sind.

Solche Aussagen finde ich für Leute, die sich gerade beginnen für die E-Mobilität zu interessieren nicht besonders hilfreich.

Doch, besonders die sind interessant.

Wolfgang21 hat geschrieben:
Außerdem stimmen sie so in aller Allgemeinheit auch nicht, sondern hängen (im Moment?) davon ab, wo man wohnt und wo man hin möchte.

Genau - da gibts ja diesen wunderbaren Tourenplaner und da kann ja jeder für sich gucken.
Meine Touren sind in der Regel kein Selbstzweck, also ich fahre dann nicht dahin, wo die wenigen Chademos sind, sondern dahin, wo ich hin will.

Wolfgang21 hat geschrieben:
Richtig ist, dass man, mit ausschließlicher Nutzung von CHAdeMO, nicht von jedem beliebigen Ort in Deutschland zu jedem anderen beliebigen Ort fahren kann.

Das hast Du aber sehr nett ausgedrückt.

Wolfgang21 hat geschrieben:
Durch den Ausbau der CHAdeMOs in den letzten Monaten geht aber schon einiges.

Das sehe ich nicht so. Auch wenn ich gestern an einem einem neuem Triple-Lader geladen habe...was nützt mir ein weiterer in Hannover? 50km im Umland würden helfen und entlang der Autobahnen.

Wolfgang21 hat geschrieben:
Was man hier im Forum auch an den Berichten von Touren nachlesen kann, die mit dem Kia oder dem Leaf gemacht wurden.

Ja toll, ein paar exemplarische Strecken, wo mal was geht. Wie gesagt, ich kann nur jedem raten, sich das Säulenverzeichnis mal genauer anzuschauen und sich seine Meinung zur persönlichen Situation zu bilden.
Ich hätte auch ehrlich lieber den als zuverlässig geltenden Leaf mit Kaufakku genommen, wenn ich da Land gesehen hätte.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13136
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Eure Fragen an Nissan

Beitragvon e-lectrified » Mi 24. Jun 2015, 20:20

Man muss Karlssons Aussagen auch mit Vorsicht genießen. Da er keinerlei Erfahrung mit CHAdeMO hat und auch ganz neu bei den EV-Besitzern ist, muss er jetzt ein paar große Sprüche klopfen. Im Prinzip weiß er eines nicht:

Die Praxis zeigt, dass bei längeren Fahrten ein Stop von 20-30 Minuten akzeptabel ist, alles darüber hinaus ist eine Qual, vgl. Musk in https://www.youtube.com/watch?v=5nMcJxA3lto .Wenn wir uns dann vor Augen führen, wie dünn die 43 kW-Lader gesät sind und dann überlegen, wie lang er mit 22 kW braucht, so erkennen wir, dass er in der Praxis genau das gleiche Problem hat wie andere EVs (außer Tesla) auch. Und da spielt es keine Rolle, ob wir von 1h Ladeweile sprechen oder von 3h.

So, jetzt wieder back to topic...
e-lectrified
 

Re: Reisen mit dem Leaf und Chademo in Deutschland

Beitragvon Karlsson » Mi 24. Jun 2015, 21:12

e-lectrified hat geschrieben:
Man muss Karlssons Aussagen auch mit Vorsicht genießen. Da er keinerlei Erfahrung mit CHAdeMO hat und auch ganz neu bei den EV-Besitzern ist, muss er jetzt ein paar große Sprüche klopfen.

Dann beziehe ich mich halt auf eDevil, der mehr Erfahrung als Du mit dem Leaf hat und schon weiß, warum er jetzt auf Zoe gewechselt hat.

Und den Rückfall auf 22kW mangels 43kW Infrastruktur gleichzusetzen mit dem Rückfall auf 3,7 oder mit Glück auch 6,6, hinkt auch gewaltig.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13136
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Eure Fragen an Nissan

Beitragvon eDEVIL » Mi 24. Jun 2015, 21:20

e-lectrified hat geschrieben:
Man muss Karlssons Aussagen auch mit Vorsicht genießen. Da er keinerlei Erfahrung mit CHAdeMO hat und auch ganz neu bei den EV-Besitzern ist, muss er jetzt ein paar große Sprüche klopfen. Im Prinzip weiß er eines nicht:

Sorry, aber wer ist denn hier der Sprücheklopfer? Persönlich "Abwertungen" bitte unterlassen!
Und da spielt es keine Rolle, ob wir von 1h Ladeweile sprechen oder von 3h.

Doch das spielt es sehr wohl, wenn man mehr als einen Ladehalt nötig hat.

Nach 1,5 Jahren Leaf kann ich den Unterschied bestens beurteilen. Wobei ich mich noch mit 6h an Typ2 quälen mußte.

Wenn man sich dann anschaut, was Nissan mit den "krüppel-Chademos" von DBT veranstaltet, wird man in der Praxis mit Typ2 22KW nur selten langsamer laden, da die DBT bei herrlichen Somemreise-Wetter ihre Leistung erheblich drosseln.
Van einen Urlaubsbetrieb , bei dem sich die Fahrer den Stecker in die Hand geben möchte ich gar nicht erst denken.

P.S. Man muß nicht besonders helle sein, um den unetrschied zu erkennen. Es mag weniger Routen geben, wo es bestens funktioneiren kann z.B. von Bremen runter, aber im Normallfall hat man entweder einen Chademo, der bei Ausfall den ganzen Tag versaut oder gar keinen auf der Route.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11381
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Eure Fragen an Nissan

Beitragvon e-lectrified » Mi 24. Jun 2015, 21:53

eDEVIL hat geschrieben:
Sorry, aber wer ist denn hier der Sprücheklopfer? Persönlich "Abwertungen" bitte unterlassen!


Elon Musk im Interview mit der EEI:

"What's the convenient ratio of drive to stop time? ... And that ratio is right around 6:1 ... hit the restroom, have a bite to eat, grab a coffee and be on your way... that stop would typically take somebody at least 20 to 30 minutes... so you haven't suffered any inconvenience...
As soon as that stop time becomes an hour or more than an hour, then it becomes very inconvenient."

https://www.youtube.com/watch?v=5nMcJxA3lto


Also ganz schlechte Nachrichten! Weder ein Fahrer mit dreiphasiger Ladung noch ein Fahrer mit einphasiger Ladung und DC wird großen Spaß an weiteren Trips haben. Mal abgesehen von der Zahl an Halten, die notwendig sind. Das meinte ich mich Sprücheklopfer! Hat ganz frisch einen Zoe und meint er sei der King Käse hier, nur, weil er ein bisschen schneller laden kann.
e-lectrified
 

Re: Reisen mit dem Leaf und Chademo in Deutschland

Beitragvon p.hase » Mi 24. Jun 2015, 22:07

seit wann kann ein ZOE an den paar AC43 säulen die es gibt schneller laden wie ein LEAF?
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, u.a für Smart, i3, IONIQ, Prius, MS, etc.
VERKAUFE ZOE INTENS R240, 12200km, neuwertig, 03/2016, 13500€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5621
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Reisen mit dem Leaf und Chademo in Deutschland

Beitragvon eDEVIL » Do 25. Jun 2015, 08:04

Hatte am "toten Flughafen" ja mal den Vergleichstest mit Teekay gemacht. Wenn man nicht nur die 80% LAdung macht, ist ZOE schneller. Müßte man mal wiederholen, da meiner ja jetzt frischen Motor und Upodates hat. Die LAdekennlinie soll ja verändert worden sein.

Bei Sommerwetter am temperaturgedrosseltem DBT
Da sind es dann Ende April statt 41,7 KW nur noch 25,6KW (leicht bedeckt mit wechselnder Sonne und realtiv kühle Außentemp.)
Bei 30°C ist man dann wahrscheinlich unter 20KW... :roll:
Dateianhänge
garbsen_sonne.jpg
Mittags
garbsen_abend.jpg
Abends 21 Uhr
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11381
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste