Opel Ampera 220V/10A Lader am Leaf

Re: Opel Ampera 220V/10A Lader am Leaf

Beitragvon xado1 » Do 31. Okt 2013, 13:19

werde den test mit steckermessgerät wiederholen
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4110
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Re: Opel Ampera 220V/10A Lader am Leaf

Beitragvon bm3 » Do 31. Okt 2013, 13:23

Wer misst misst Mist ! :lol:
Diese kleinen Steckermessgeräte ? Werden da mit 16A schon meist über ihren Limits belastet, das könnte warm werden.
Hatte ja hier schonmal mit einem richtigen digitalen Drehstromzähler gemessen:

bm3 hat geschrieben:
Hier noch die eben von mir am Zähler abgelesenen Leistungwerte auf Stufe 3 und Stufe 4 des Opel-Adapters, meinen Leaf bekam ich ja eben mit reparierter Heizungspumpe zurück:

Stufe 3 (13A) : 3,01kW
Stufe 4 (16A) : 3,74kW

16,25A find ich jetzt nicht schlecht ! :D

Alle Werte gemessen mit einem digitalen Drehstromzähler mit 1% Toleranz.


Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7217
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Opel Ampera 220V/10A Lader am Leaf

Beitragvon xado1 » Do 31. Okt 2013, 13:56

mod. opel Ampera kabel mit einstellung:
6A--------1,2 KW
10A--------2,3 KW
13A--------2,8 KW
16A--------3,1 KW

gemessen am steckermessgerät
6A----------1,25 KW
10A---------2,0 KW
13A---------2,5 KW
16A---------3,0 KW

am steckermessgerät habe ich weniger leistung als beim ablesen vom obd stecker mit leaf spy pro,
messbedingungen sind die gleichen,batterie ist 60%
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4110
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Opel Ampera 220V/10A Lader am Leaf

Beitragvon bm3 » Do 31. Okt 2013, 14:01

Bei dir scheint alles anders zu sein.
Was für ein Steckermessgerät hast du ?
Vielleicht hast du auch ein schwaches Leaf-Ladegerät erwischt ? Normalerweise bringen die deutlich mehr.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7217
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Opel Ampera 220V/10A Lader am Leaf

Beitragvon xado1 » Do 31. Okt 2013, 14:24

wahrscheinlich ist das österreichischer strom,der ist gemütlicher und nicht so gestresst wie deutscher strom. :lol: :lol: :lol:
bei uns geht alles ein wenig langsamer,bin aber froh darüber.

wichtig ist mir,daß ich jetzt auch 3kw laden kann,wenn mal nötig sein sollte.jetzt hängt er gerade mit 6A ,schön gemütlich.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4110
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Vorherige

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Che und 8 Gäste